Vorschläge für Ehrenpreis Bonner Sport einreichen

Wer sich um den Bonner Sport außergewöhnliche Verdienste erworben hat, kann auch in diesem Jahr mit dem Ehrenpreis Bonner Sport ausgezeichnet werden. Noch bis Sonntag, 30. Juni 2019, können Bürgerinnen und Bürger ihre Vorschläge für den Ehrenpreis Bonner Sport beim Sport- und Bäderamt der Stadt Bonn einreichen.
Mit dem Ehrenpreis würdigt die Bundesstadt jährlich acht Bürger und Bürgerinnen, Mitglieder von Bonner Sportvereinen und Betriebssportgemeinschaften sowie alle anderen Personen, die einen großen zeitlichen und finanziellen Aufwand in den Sport investieren. Denn ohne freiwilliges Engagement wären die vielfältigen und wachsenden Aufgaben in der heutigen Sportwelt nicht zu bewältigen. In diesem Jahr wurden die Richtlinien geändert, so dass vier Frauen und vier Männer geehrt werden.
Vorschläge für potentielle Preisträger inklusive einer ausführlichen Begründung, den Kontaktdaten und dem Alter der zu ehrenden Person, nimmt Gisela Winden vom Sport- und Bäderamt der Bundesstadt Bonn, Kurfürstenallee 2 bis 3, 53177 Bonn, entgegen. Alle Bürgerinnen und Bürger, Sportverbände, -vereine, Betriebssportgemeinschaften, die Sportverwaltung, politische Gremien und sonstige Institutionen können Vorschläge einreichen.
Der Stadtsportbund und das Sport- und Bäderamt werden die Einsendungen sichten und dem Sportausschuss zur Entscheidung vorlegen. Nach dem Beschluss wird der Ehrenpreis Bonner Sport auf einer feierlichen Veranstaltung verliehen. Für telefonische Rückfragen steht Gisela Winden unter 0228 – 77 32 31 sowie per E-Mail unter gisela.winden@bonn.de zur Verfügung.