VHS stellt „DruckSachen“ aus

Nicht auf Papier, sondern auf Zinkplatten zeichnen die Teilnehmenden im VHS-Seminar „Druckgrafik: Radierung und ihre Nebentechniken“. Insgesamt 39 der entstandenen Grafiken zeigt die Ausstellung „DruckSache“ ab Monatsende im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1. Eröffnet wird die Schau am Dienstag, 30. Oktober 2018, um 18.30 Uhr im Foyer der Volkshochschule. Der Eintritt ist frei.

Gemeinsam mit Petra Siering arbeiteten die Kursteilnehmenden in kleinen Gruppen im Atelier der Bonner Künstlerin. Tangotänzer, Tiere und auch Pflanzen übertrugen die Druck-Anfänger auf Zinkplatten und druckten sie dann in kleiner Auflage auf der Druckpresse. Die Kreativen experimentierten mit verschiedenen Tiefdrucktechniken wie Kaltnadel, Aquatinta und Weichgrund. Zu sehen ist die Druckgrafik-Schau bis Freitag, 30. November 2018. Weitere Informationen gibt es per E-Mail an gabriele.tillmanns@bonn.de sowie online unter www.vhs-bonn.de.

Wer sich selbst in der Technik der Druckgrafik ausprobieren möchte, hat dazu im nächsten Jahr Gelegenheit. Das nächste Wochenendseminar ist für das 1. Semester 2019 in der Zeit vom 4./5. Mai 2019 geplant. Buchungen sind möglich ab Anfang Januar 2019, sobald das neue Programmheft erschienen ist.