Verkehrsunfallflucht unter Alkohol-und Drogeneinfluss in Bad Godesberg

Am Samstag, den 27.05.2017, gegen ca. 03.40 Uhr kam es in den frühen Morgenstunden zu einer Verkehrsunfallflucht in Bonn-Bad Godesberg.

Zur Unfallzeit befuhr ein 20jähriger PKW Fahrer die Aennchenstraße. Auf Grund vermutlich zu hoher Geschwindigkeit kam der Fahrer zu weit nach links von seinem Fahrstreifen ab und kollidierte mit einem dortigen geparkten PKW.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW auf einen weiteren geschoben.

Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Anhand eines an der Unfallstelle vorgefundenen Kennzeichens konnte der Halter des flüchtigen PKW ermittelt werden. Auf seiner Flucht verlor der Verursacher noch diverse Fahrzeugteile, wie ein Stück des Kotflügels und einen Teil des Kühlers.

Die weiteren polizeilichen Ermittlungen führten zu dem 20jährigen Verursacher, der bei Antreffen der Polizei erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,2 Promille. Da bei dem Fahrer zusätzlich der Verdacht auf Drogeneinfluss bestand, wurde ihm auf der Wache Godesberg durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 9.500 Euro.