Tourismuscamp 2018: Vernetzung und Austausch im Collegium Leoninum

Zum zweiten Mal findet das Tourismuscamp Bonn/Rhein-Sieg/Ahr statt. Ziel der Veranstaltung im Collegium Leoninum ist es, ein starkes digitales Netzwerk aufzubauen. Auch die Bonn-Information der Stadt Bonn ist vor Ort vertreten.

Leistungsträger aus dem Tourismus und Partner der freien Wirtschaft treffen sich am Freitag und Samstag, 24. und 25. August 2018, zum diesjährigen Tourismuscamp im Hotel Collegium Leoninum. Dort tauschen sie sich gemeinsam über Tourismus, Freizeit, Kultur, Hotellerie und Gastronomie in und für die Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahr aus. Ziel dieser Veranstaltung ist es, ein starkes digitales Netzwerk zwischen den touristischen Akteuren und Partnern der freien Wirtschaft aufzubauen.

Neben Sponsoren, wie dem Hotel Collegium Leoninum und der Tourismus & Congress GmbH, unterstützt auch die zur städtischen Wirtschaftsförderung gehörende Bonn-Information das diesjährige Tourismuscamp. Daher werden sich auch Vertreter dieser Fachabteilung rege beteiligen und mit den Partnern austauschen.

Beim Tourismuscamp handelt es sich um ein themenspezifisches Barcamp. Ein Barcamp ist ein offenes Veranstaltungsformat, bei dem die Teilnehmenden das Tagesprogramm im Rahmen eines festen Schemas eigenständig gestalten. Dabei steht der persönliche Wissensaustausch auf Augenhöhe immer im Fokus. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann und soll sich gerne aktiv einbringen.

Das Tourismuscamp findet zum zweiten Mal statt und wird organisiert von Soledad Sichert von Bonntouren sowie der Social-Media-Agentur Bonn.digital.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.tourismus.camp sowie bei Bonn.digital, Aziza El-Gindi, E-Mail: aziza.elgindi@bonn.digital.