Schlagwort-Archive: World Conference Center Bonn

Region Bonn präsentiert Investitionspotentiale auf Expo Real

Die internationale Immobilienfachmesse Expo Real findet vom 7. bis 9. Oktober 2019 in München statt. Der Bonner OB Ashok Sridharan und der Landrat des Kreises Ahrweiler, Dr. Jürgen Pföhler, werden mit den Wirtschaftsförderungen im Rahmen des gemeinsamen Wirtschaftsmarketings für den Standort Region Bonn werben. Schwerpunkte in diesem Jahr sind die Immobilienpotentiale im Bundesviertel sowie Tourismus und Tagen im Umfeld von Beethoven 2020 und der Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Der Gemeinschaftsstand der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler ist das zentrale Beispiel für die langjährig geübte regionale Zusammenarbeit bei der Werbung um Investoren. In diesem Jahr wird die Standortpräsentation am Dienstag, 8. Oktober 2019, 13.15 Uhr, einer der zentralen Anlaufpunkte sein. Die Podiumsrunde mit Vertretern der Immobilienwirtschaft steht unter dem Titel „Standort Region Bonn: Wachsende Region mit attraktiven Projekten“. In diesem Jahr wird Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan gemeinsam mit Arne Hilbert, Geschäftsführer der Art-Invest Real Estate Management, und mit Ilja Keller, Geschäftsführer Ten Brinke Projektentwicklung, über die Vorzüge der Region vor dem Fachpublikum diskutieren.

OB Sridharan bei Podiumsdiskussion zur Eröffnung der Expo Real
OB Sridharan nimmt in diesem Jahr in seiner Funktion als Präsident des Nachhaltigkeitsstädtenetzwerks ICLEI an der Podiumsdiskussion zur Eröffnung der Expo Real teil. Unter dem Thema „Who is the city for? Making cities work for all“ wird OB Sridharan mit internationalen Fachleuten über die Bedeutung der Immobilienwirtschaft für die Stadtgesellschaft diskutieren. An dem Podium nehmen noch Anni Sinnemaki, Deputy Mayor der Stadt Helsinki, Sylvie Gallier Howard, Executive Director von Philadelphia, Astrid Ponasyan, Geschäftsführerin Unibail Rodamco Westfield und Prof. Dr. Gesa Ziemer, Hafen City Universität teil.

Region Bonn präsentiert Investitionspotentiale auf Expo Real weiterlesen

Bonner SDG-Tage 2019 – 17 Events für die 17 Ziele

Unter dem Motto „17 Events für die 17 Ziele“ finden vom 3. Mai bis zum 30. Juni 2019 die zweiten Bonner SDG-Tage statt. Mit einem abwechslungsreichen Programm lädt die Stadt Bonn erneut gemeinsam mit verschiedenen Bonner Institutionen und Initiativen zur kommunalen Umsetzung der 17 nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDGs) ein.

Die SDGs geben für alle Staaten und Kommunen einen Rahmenplan vor, um ihre Gesellschaften bis 2030 ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu gestalten. So hat die Stadt Bonn auf Grundlage der 17 Ziele ihre erste kommunale Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet, die in diesem Februar vom Rat verabschiedet wurde.
Zum Auftakt der Bonner SDG-Tage gibt es bei Rhein in Flammen von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Mai, am Rosengarten in der Rheinaue einen großen Infostand mit dem 17-Ziele-Mobil von Engagement Global, dem SDG-Glücksrad der Stadt und weiteren spannenden Aktionen. Zeitgleich zu Rhein in Flammen findet das „Global Festival of Action“ der in Bonn ansässigen UN Aktionskampagne zur weltweiten Umsetzung der 17 Ziele mit rund 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus aller Welt im World Conference Center Bonn statt. Bonner SDG-Tage 2019 – 17 Events für die 17 Ziele weiterlesen

Weltklimakonferenz COP 23 | Das ist los: Veranstaltungen in Bonn vom 4. bis 6. November 2017

Die 23. Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen unter der Präsidentschaft der Republik Fidschi startet zwar erst am Montag, 6. November 2017, doch schon am Wochenende davor dreht sich vieles um die COP 23. So startet am Sonntag, 5. November, die Veranstaltungsreihe „Klima-Tour-Bonn“ auf dem Markt. Eine Tagesübersicht.

Samstag, 4. November

Anreise und Verkehr

Bereits am Samstag, 4. November, begrüßt Oberbürgermeister Ashok Sridharan Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Mitglieder der deutschen Delegation am neuen DB-Haltepunkt UN Campus. Sie reisen mit einem Sonderzug der Deutschen Bahn – dem „Train to Bonn“ – von Berlin an. Weltklimakonferenz COP 23 | Das ist los: Veranstaltungen in Bonn vom 4. bis 6. November 2017 weiterlesen

Im selben Boot bei COP23: Fidschianisches Drua-Kanu ist in Bonn eingetroffen

Beim Klima sitzen alle im selben Boot: Das ist die Botschaft hinter dem wichtigsten Exponat, das anlässlich der Weltklimakonferenz (COP23) aus Fidschi nach Bonn kommt. Ein Drua, ein Zweirumpf-Segelkanu, wird im World Conference Center Bonn, in dem hauptsächlich die Verhandlungen stattfinden, ausgestellt.

Am Mittwoch traf das aus Holz bestehende Kanu, das nur von Kokosseilen zusammengehalten wird, in Bonn ein. Das Besondere: Der Bau des Bootes war 2014/15 von der Bundeskunsthalle als Beitrag zu einem internationalen Forschungsprojekt finanziert worden, war aber nie in Bonn gezeigt worden. Es war daraufhin ins National Maritime Museum in Greenwich, London, gebracht worden, von wo es die Speziallogistiker der Deutschen Post DHL Group jetzt nach Bonn transportierten – übrigens zusammen mit einem Wagen der Formel E, der ebenfalls im Zuge der COP23 in Bonn zu sehen sein wird. Im selben Boot bei COP23: Fidschianisches Drua-Kanu ist in Bonn eingetroffen weiterlesen

World Conference Center Bonn gewinnt Location Award 2017

Bonn – Das World Conference Center Bonn (WorldCCBonn) ist zu einer festen Größe in der Veranstaltungsbranche geworden. Allein im Jahr 2017 besuchten bisher mehr als 70.000 Teilnehmer die zahlreichen Kongresse, Messen, Produktvorstellungen und Abendveranstaltungen in Bonns Kongresszentrum. Jetzt ist das WorldCCBonn mit dem Location Award 2017 ausgezeichnet worden.

Vor 500 Gästen nahm Christina Esser, Leiterin Veranstaltungsmanagement, Sales, Marketing, am Montagabend, 9. Oktober 2017, in Offenbach am Main den Preis in der Kategorie Messe- und Kongresszentren entgegen. Christina Esser freut sich sehr über den Location Award: „Für das Team im WorldCCBonn ist der Preis eine tolle Auszeichnung seiner täglichen Arbeit! Und der Award zeigt, dass unser Kongresszentrum und die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten, die wir in unseren beiden Gebäuden bieten, von den Veranstaltungsplanern mehr als gut angenommen werden.“ World Conference Center Bonn gewinnt Location Award 2017 weiterlesen

Weltklimagipfel: Aufbauarbeiten beginnen – Charles-de-Gaulle-Straße und der große Parkplatz an der Rheinaue werden gesperrt

Während die meisten Vorbereitungen für den Weltklimagipfel, der in der ersten November-Hälfte bis zu 25 000 Menschen nach Bonn führen wird, im Hintergrund stattfinden, werden in der Rheinaue erste Auswirkungen sichtbar.

Kleine Bagger heben Kanäle für den Blitzschutz und für Elektrizität aus. Dort entsteht die sogenannte „Bonn Zone“, in deren temporären Bauten Veranstaltungen und Ausstellungen zu konkreten Umsetzungsprojekten und Lösungsansätzen zum Klimaschutz stattfinden werden. Unter dem Dach der Global Climate Action Agenda haben Regierungen, Vertreter von Kommunen und Ländern und nicht-staatliche Akteure wie Nichtregierungsorganisationen, Vertreter der Wirtschaft, der Industrie und der Wissenschaften sowie andere Teile der Zivilgesellschaft dort die Möglichkeit, ihre Klimaschutzinitiativen und -projekte vorzustellen. Weltklimagipfel: Aufbauarbeiten beginnen – Charles-de-Gaulle-Straße und der große Parkplatz an der Rheinaue werden gesperrt weiterlesen

Letztes Konzert des Beethoven-Orchesters in dieser Saison

Beethoven-Orchester Bonn
Beethoven-Orchester Bonn

Bonn – Unter dem Motto „Vive la France!“ findet in Kooperation mit dem Institut français am Freitag, 14. Juli 2017, um 20 Uhr im World Conference Center Bonn das letzte Konzert des Beethoven-Orchesters Bonn in dieser Saison statt.

Unter der Leitung des scheidenden Chefdirigenten Christof Prick spielen die Musikerinnen und Musiker am französischen Nationalfeiertag das „Prélude à l’après-midi d’un faune“ von Claude Debussy, das Concerto für Klarinette und Orchester von Jean Françaix und die Sinfonie Nr. 1 C-Dur von Georges Bizet. Der Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD, Sebastian Manz, übernimmt die Solopartie in dem Konzert.
Mit diesem Konzertabend verabschiedet sich Christof Prick als Chefdirigent von seinem Bonner Publikum. Letztes Konzert des Beethoven-Orchesters in dieser Saison weiterlesen

UN Campus: Weiterer Straßenausbau beginnt – Unterbrechung zum Klimagipfel

Die Umgestaltung der Kurt-Schumacher-Straße an der Einmündung Heussallee und am Post Tower sowie der Umbau der Dahlmannstraße beginnt am Montag, 10. Juli 2017. Damit setzt das Tiefbauamt der Stadt Bonn den Ausbau von Verkehrsflächen im direkten Umfeld des UN Campus im Bonner Bundesviertel fort.

Rund 2,9 Millionen Euro soll die Neugestaltung kosten, die der Bund zu rund 90 Prozent fördert. Insbesondere die Zugangsbereiche zum World Conference Center (WorldCCBonn) mit Hauptgebäude und Plenarsaal sowie zum UN Campus unter anderem mit Klimasekretariat und Langem Eugen tragen damit der Bedeutung des Quartiers Rechnung. Wegen der Weltklimakonferenz im November 2017 sollen die Arbeiten Anfang Oktober unterbrochen – und in zwei Etappen ausgeführt werden. UN Campus: Weiterer Straßenausbau beginnt – Unterbrechung zum Klimagipfel weiterlesen

Führung durch den Plenarsaal

Wer sich eine der Stätten der Bonner Republik aus der Nähe anschauen will, für den bietet die Bonn-Information im Juli Führungen durch den ehemaligen Plenarsaal an. Führungen durch das Wasserwerk werden nicht mehr angeboten, seit das Gebäude den Vereinten Nationen übergeben wurde.

Start ist am Samstag und Sonntag, 1./2. Juli. Am Wochenende vom 8./9. Juli finden ebenfalls Führungen statt. Beginn ist jeweils um 14 und um 15 Uhr.

Treffpunkt ist immer der Haupteingang des Plenarsaals, Platz der Vereinten Nationen. Der Eintritt kostet vier Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Tickets sind nur vor Ort erhältlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollte das Bundestagsgebäude durch Kongress- oder Tagesnutzung des World Conference Centers Bonn belegt sein, kann es sein, dass eine geplante Führung ausfällt. Für Gruppen sind auf Anfrage auch individuelle Termine möglich. Weitere Informationen und Anmeldung bei der Bonn-Information unter Telefon 0228 – 77 50 01 oder E-Mail: bonninformation@bonn.de.

„Global Festival of Ideas“ – erste Konferenz der SDG-Aktionskampagne der Vereinten Nationen in Bonn

Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft treffen sich von Mittwoch bis Freitag, 1. bis 3. März 2017, zum ersten „Global Festival of Ideas for Sustainable Development“ im World Conference Center Bonn, um nachhaltige Lösungen für die weltweiten Herausforderungen zu finden. Die „spielbare“ Konferenz ist zugleich die offizielle Eröffnung der jüngsten UNO-Ansiedlung in Bonn, des Global Campaign Center der UN SDG Action Campaign, sowie Start für die SDG-Aktionskampagne der Vereinten Nationen.

Das Festival bringt mehr als 1000 Experten und Aktivisten aus über 80 Ländern zusammen. Bei Planungs- und Policy-Simulationen setzen sie sich spielerisch mit den nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) auseinander, um neue Denk- und Handlungsansätze zur Umsetzung der SDGs zu entwickeln. Außerdem sollen Synergien entstehen, gegenseitiges Verständnis geschaffen sowie Lösungen, Partnerschaften und Ressourcen mobilisiert werden, um so das Handeln für globale Herausforderungen zu stärken. Zentrale Themen sind unter anderem Ungleichheit, Globalisierung, Ressourceneffizienz, die Förderung einer umweltfreundlichen Ökonomie sowie anhaltender Fortschritt.

„Global Festival of Ideas“ – erste Konferenz der SDG-Aktionskampagne der Vereinten Nationen in Bonn weiterlesen