Schlagwort-Archive: Wesselstraße

Bonn-Innenstadt: Randalierer wurde per Haftbefehl gesucht

In einer Justizvollzugsanstalt befindet sich seit Samstagmorgen (05.10.2019) ein 30-jähriger Mann, der in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Bonner Innenstadt randalierte. Gegen 04:00 Uhr stellte eine alarmierte Streifenwagenbesatzung der City-Wache den alkoholisierten Mann auf der Wesselstraße in der Nähe des Bonner Hauptbahnhofes. Ein Atemalkoholvortest ergab bei dem 30-Jährigen einen Wert von rund 2,5 Promille. Die Überprüfung ergab, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte vorlag. Der Mann wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

42-Jähriger in Bonner City durch Messerstich verletzt – Kripo ermittelt wegen eines möglichen Raubdeliktes und bittet um Hinweise

In den Abendstunden des 11.08.2019 meldeten Passanten eine verletzte Person im Bereich des Zentralen Omnibusbahnhofes in der Bonner City. Die alarmierten Polizei- und Rettungskräfte trafen den Verletzten auch kurze Zeit später an der von den Zeugen beschriebenen Stelle an. Er wurde zur Behandlung einer oberflächlichen Stichverletzung im Bereich seines Oberkörpers in eine Krankenhausambulanz eingeliefert. Nach den bisherigen Ermittlungen war der 42-Jährige gegen 20:30 Uhr im Bereich Wesselstraße/Maximilianstraße vom einem ihm vage bekannten Mann beraubt worden (Bargeld) – bei dieser Auseinandersetzung zog er sich dann die genannte Verletzung zu. Nachdem die Zeugen im Bereich des ZOB auf die beiden Männer aufmerksam geworden waren, flüchtete der mutmaßliche Täter in den unterirdischen Bereich des Hauptbahnhofes.

Die unverzüglich eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des Täters, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

42-Jähriger in Bonner City durch Messerstich verletzt – Kripo ermittelt wegen eines möglichen Raubdeliktes und bittet um Hinweise weiterlesen

Das Bonner Loch wird geschlossen

Die Arbeiten im Bereich des Bahnhofvorplatzes schreiten voran. Nachdem die Abrissarbeiten der ehemaligen Südüberbauung größtenteils durchgeführt sind, wird ab Anfang September 2017 mit den nächsten vorbereitenden Arbeiten zum Abbruch und zur Schließung des Bonner Lochs begonnen.

Anfang September wird eine Gerüstbrücke über das Bonner Loch gebaut. Über diese Brücke werden die Fußgänger in der Poststraße zwischen der Maximilianstraße und dem Hauptbahnhof geführt, damit das Baufeld für die Herstellung der neuen Treppenanlage in der Poststraße zur Verfügung steht. Für die Fußgänger bleibt auch während der rund dreimonatigen Bauzeit für die Treppenanlage ein 3,5 Meter breiter Fußweg.

Sobald diese Treppe und eine weitere Treppe im Bereich der Straße Am Hauptbahnhof fertiggestellt ist, kann mit der Überbauung des Bonner Lochs begonnen werden, da dann die Entrauchung und Entfluchtung der U-Bahn über die neuen Treppen statt – wie heute durch das Bonner Loch – erfolgen kann. Das Bonner Loch wird geschlossen weiterlesen