Schlagwort-Archive: Weihnachtsmarkt

Verkaufsoffene Sonntage: Stadt Bonn legt Beschwerde ein

Die Stadt Bonn wird gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Köln in Bezug auf die verkaufsoffenen Sonntage in der Weihnachtszeit Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Münster einlegen. Das hat der Verwaltungsvorstand am Dienstag, 4. Dezember 2018, nach interner juristischer Prüfung entschieden.

Die Verwaltung ist zuversichtlich, das Oberverwaltungsgericht Münster von der Rechtmäßigkeit der Ordnungsbehördlichen Verordnungen überzeugen zu können, mit der sie die Sonntagsöffnungen anlässlich der Weihnachtsmärkte für Bonn am 9. Dezember und Bad Godesberg am 16. Dezember genehmigt hatte. Stadtdirektor Wolfgang Fuchs: „Ich hoffe, dass das OVG Münster noch bis Freitag entscheidet und die verkaufsoffenen Sonntage gerettet werden können.“ Verkaufsoffene Sonntage: Stadt Bonn legt Beschwerde ein weiterlesen

Frische Plätzchen von der Freiwilligenagentur Bonn

Am Sonntag beginnt die Adventszeit. Wer seinen Plätzchenbedarf für die nächsten vorweihnachtlichen Wochen decken möchte, kann am Samstag, 1. Dezember 2018, ab 11 Uhr frisch gebackene Leckereien am Stand des Vereins für Gefährdetenhilfe am Mehlemer Weihnachtsmarkt kaufen.

Zum sechsten Mal organisierte die Freiwilligenagentur Bonn die Back-Aktion für den guten Zweck. Bereits am Donnerstag, 29. November 2018, backten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Freiwilligenagentur und ihre Kolleginnen im Mehlemer Stadtteilcafé des Vereins für Gefährdetenhilfe. Hilfe beim Plätzchenbacken und Verpacken gab es von den Besucherinnen und Besuchern des Cafés.

Der Erwerb aus dem Plätzchenverkauf kommt dem Verein für Gefährdetenhilfe zu Gute. Die Freiwilligenagentur organisiert unter anderem gemeinsam mit dem Familienkreis das Projekt „Großeltern auf Zeit“. Weitere Informationen gibt es online unter www.freiwilligenagentur-bonn.de.


Adventszauber mit Aussichtsturm: Bonner Weihnachtsmarkt startet am 23. November

Wenn am Freitag, 23. November 2018, der Weihnachtsmarkt in der Bonner Innenstadt startet, feiert er runden Geburtstag. Denn 1968 fand er zum ersten Mal in seiner heutigen Form auf dem Münsterplatz statt. Als besondere Attraktion wird deshalb ein 81 Meter hoher Aussichtsturm auf den Remigiusplatz platziert, der einen großartigen Überblick über das vorweihnachtliche Treiben in der festlich geschmückten Innenstadt verspricht.

Der von Pützchens Markt bekannte Aussichtsturm „City Skyliner“ wird während des Marktes zur längsten Weihnachtskerze Bonns. 60 Personen finden in der barrierefrei zugänglichen, gläsernen Aussichtskabine Platz. Diese bietet nach gemütlicher Fahrt aus 72 Metern Höhe einen beeindruckenden 360-Grad-Rundumblick über Bonn bis ins Umland. Festlich dekoriert und illuminiert wird der Turm zudem weithin sichtbarer Blickfang des Marktes sein.

Budenstadt für 30 Tage

30 Tage lang bis Sonntag, 23. Dezember, kann man beim Bummel durch die Budenstadt den zahlreichen Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen, Weihnachtsschmuck oder Geschenke fürs Fest besorgen und weihnachtliche Leckereien genießen. Nur am Totensonntag, 25. November, bleibt der Markt geschlossen.

Die Verkaufsstände sind täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Die Imbiss- und Ausschankbetriebe bleiben länger offen, und zwar sonntags bis donnerstags von 11 bis 21.30 Uhr sowie freitags und samstags von 11 bis 22.30 Uhr. Adventszauber mit Aussichtsturm: Bonner Weihnachtsmarkt startet am 23. November weiterlesen

Beleuchtete Tannenbäume sorgen in Bonn für Advents-Stimmung

Das Amt für Stadtgrün stellt auch in diesem Jahr an den zentralen Plätzen der Stadt wieder große Tannen auf, um seinen Teil zur stimmungsvollen Dekoration in der Vorweihnachtszeit beizutragen. Für die Beleuchtung sorgt erneut SWB Energie und Wasser.

Der Advent naht, deshalb werden bald wieder große Tannenbäume an den zentralen Plätzen der Stadt für weihnachtliche Stimmung sorgen. Bereits am Donnerstag, 15. November 2018, stellte das Amt für Stadtgrün den Baum auf dem Münsterplatz auf. Da die Stellfläche aufgrund der Baustelleneinrichtung am Münster in diesem Jahr noch etwas beengter ist als im vergangenen Jahr, mussten die Tannenzweige auf der zum Münster zeigenden Seite etwas gestutzt werden. Die Standsicherheit wird davon nicht beeinträchtigt.

Die Bäume auf dem Rochusplatz in Duisdorf, auf dem Moltkeplatz in Bad Godesberg und auf dem Beueler Rathausvorplatz werden am Mittwoch, 21. November 2018, gestellt. Die Tannen kommen wieder aus dem Rösberger Forst im Vorgebirge.

Den Baum für den Markt vor dem Alten Rathaus lässt das Amt für Stadtgrün aus Holland liefern. Am Donnerstag, 22. November 2018, ist es so weit. Per Tieflader wird die Tannen gebracht und mit Hilfe eines Krans aufgestellt.

SWB Energie und Wasser sorgt auch in diesem Jahr wieder für den Lichterglanz. Dabei übernimmt der Bonner Energieversorger neben den Stromkosten auch die Kosten für die fachgerechte Montage und Demontage der Lichterketten durch eigene Servicekräfte sowie die Beschaffung und Wartung der Weihnachtsbeleuchtung.

Fahrräder entfernen: Aufbau für den Bonner Weihnachtsmarkt beginnt

Die vorbereitenden Arbeiten für den Weihnachtsmarkt in der Bonner Innenstadt haben begonnen. Bereits ab Montag, 12. November 2018, werden deshalb die Fahrradständer auf der Veranstaltungsfläche vorübergehend abgebaut. Räder müssen dann woanders abgestellt werden.

Der Bonner Weihnachtsmarkt findet vom 23. November bis 23. Dezember 2018 statt. Bereits jetzt laufen die vorbereitenden Arbeiten, werden etwa Standplätze markiert. Damit der Aufbau der rund 180 Verkaufsstände auf Münsterplatz, Bottlerplatz, Friedensplatz, Remigiusplatz und Mülheimer Platz sowie in den Anbindungsstraßen zwischen den einzelnen Plätzen, der Windeckstraße und der Vivatsgasse reibungslos ablaufen kann und die Buden genug Platz haben bzw. Rettungswege frei gehalten werden müssen, müssen die Fahrradständer dort für die Zeit des Weihnachtsmarktes weichen. Fahrräder entfernen: Aufbau für den Bonner Weihnachtsmarkt beginnt weiterlesen