Schlagwort-Archive: WCCB

Führungen durch den Plenarsaal im September

Wer sich eine der Stätten, an denen wichtige Weichen für die Bundesrepublik Deutschland gestellt wurden, aus der Nähe anschauen will, für den bietet die Bonn-Information im September zwei Führungen durch den ehemaligen Plenarsaal an. Führungen durch das Wasserwerk werden nicht mehr angeboten, seit das Gebäude den Vereinten Nationen übergeben wurde.

Die Führungen finden am Samstag, 30. September 2018, um 14 und um 15 Uhr statt. Treffpunkt ist immer der Haupteingang des Plenarsaals, Platz der Vereinten Nationen. Der Eintritt kostet vier Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Führungen durch den Plenarsaal im September weiterlesen

World Conference Center Bonn gewinnt Location Award 2017

Bonn – Das World Conference Center Bonn (WorldCCBonn) ist zu einer festen Größe in der Veranstaltungsbranche geworden. Allein im Jahr 2017 besuchten bisher mehr als 70.000 Teilnehmer die zahlreichen Kongresse, Messen, Produktvorstellungen und Abendveranstaltungen in Bonns Kongresszentrum. Jetzt ist das WorldCCBonn mit dem Location Award 2017 ausgezeichnet worden.

Vor 500 Gästen nahm Christina Esser, Leiterin Veranstaltungsmanagement, Sales, Marketing, am Montagabend, 9. Oktober 2017, in Offenbach am Main den Preis in der Kategorie Messe- und Kongresszentren entgegen. Christina Esser freut sich sehr über den Location Award: „Für das Team im WorldCCBonn ist der Preis eine tolle Auszeichnung seiner täglichen Arbeit! Und der Award zeigt, dass unser Kongresszentrum und die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten, die wir in unseren beiden Gebäuden bieten, von den Veranstaltungsplanern mehr als gut angenommen werden.“ World Conference Center Bonn gewinnt Location Award 2017 weiterlesen

365 Tage Marriott World Conference Hotel in Bonn

Mariott World Conference Hotel Bonn
Mariott World Conference Hotel Bonn

Bonn, 30. Mai 2017: Auf den Tag genau heute feiert das Marriott World Conference Hotel, eines der modernsten Häusern Bonns, sein einjähriges Bestehen am Platz der Vereinten Nationen. Viele Mitarbeiter begleiten das Haus bereits seit der ersten Stunde und blicken mit Stolz auf das vergangene Jahr zurück, in dem zahlreiche Meilensteine erfolgreich bewältigt worden sind. In den letzten Monaten ist das Haus den Kinderschuhen entwachsen und hat seinen Platz auf dem regionalen, sowie internationalen Markt gefunden. Zusammen mit dem World Conference Center Bonn und dem GOP Varieté Theater Bonn ist der geschichtsträchtige Platz der Vereinten Nationen zu einem neuen Ort der Begegnung und des Wohlfühlens geworden. 365 Tage Marriott World Conference Hotel in Bonn weiterlesen

Bayer hebelt mit Unterstützung der Stadt das Demonstrationsrecht aus

Zur geplanten Demonstration des Bündnisses um die„Coordination gegen BAYER-Gefahren“ auf dem Platz der Vereinten Nationen anlässlich der anstehenden Jahreshauptversammlung der BAYER AG im WCCB erklärt Hanno Raußendorf, Bezirksverordneter der LINKEN in der Bezirksvertretung Bonn:
Bayer hebelt mit Unterstützung der Stadt das Demonstrationsrecht aus

Die Stadt Bonn erteilt Bayer für den 28. April die Erlaubnis, auf dem Platz der Vereinten Nationen ein großes Zelt zu errichten, und ignoriert damit die bestehende Demonstrationsanmeldung eines Bündnisses um die „Coordination gegen BAYER-Gefahren“, dort unter dem Motto „Stopp Bayer/Monsanto“ gegen die Jahreshauptversammlung des Konzerns im WCCB zu protestieren.
Laut BAYER sei das Zelt „zur Gewährleistung der gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen erforderlich.“ „Das ist lächerlich“, kommentiert Hanno Raußendorf, Mitglied in der Bonner Bezirksvertretung für die LINKE. „Als ob das nigelnagelneue WCCB nicht allen Sicherheitsanforderungen genügen würde. Wenn man für ein G20-Treffen alle Sicherheitskontrollen im Eingangsbereich des Gebäudes durchführen kann, dann ist das auch der BAYER AG zumutbar. Hier soll nur eine Demonstration außer Sicht- und Hörweite der Aktionärsversammlung geschafft werden.“
Hanno Raußendorf weiter: „Nur weil die Stadt Bonn ihr viel zu teures Kongresszentrum nun um fast jeden Preis vermarkten will, ist das noch lange kein Grund, hier bestehendes Demonstrationsrecht zu ignorieren. Ansonsten könnte man den „Platz der Vereinten Nationen“ gleich umbenennen in „Platz der vereinigten Konzerne“ Bayer und Monsanto, von denen letzterer zurecht das sicher unpopulärste Unternehmen der Welt ist.“
Hanno Raußendorf ist neben seiner Funktion als umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion und Bezirksverordneter auch Sprecher der Partei DIE LINKE Bonn.