Martinszüge im Online-Stadtplan abrufbar

Ab Anfang November 2019 ziehen wieder rund 60 Martinszüge durch die Bonner Ortsteile. Auch in diesem Jahr sind die Züge im Online-Stadtplan der Bundesstadt Bonn abrufbar. Die einzelnen Züge lassen sich leicht über die Karte finden und werden zusätzlich nach Datum und Stadtbezirk sortiert aufgelistet.
Das Amt für Bodenmanagement und Geoinformation hat mit seinen Auszubildenden in Abstimmung mit den Veranstaltern die genauen Zugwege sowie die Anfangs- und Endzeiten zusammengetragen. Die Martinszüge können auch unterwegs mit dem Smartphone über den mobilen Stadtplan abgefragt werden. Alle Infos und Links gibt es unter www.bonn.de/martinszuege.

Großer Martinszug am Freitag, 8. November 2019

Allein beim großen Umzug am Freitag, 8. November 2019, ziehen rund 1300 Kinder mit ihren bunten Laternen durch die Innenstadt. Los geht es um 17.15 Uhr auf dem Münsterplatz. Der Zugweg führt über Remigiusstraße, Acherstraße, Dreieck, Münsterplatz an der Post vorbei, Windeckstraße, Bottlerplatz, Sterntor, Vivatsgasse und Sternstraße zum Markt, wo das große Martinsfeuer abgebrannt wird.

„Martinszüge im Online-Stadtplan abrufbar“ weiterlesen

Verkehrsunfall mit schwerem Personenschaden auf der L 158 Wachtberg-Villiprott Pkw prallt gegen Baum

Heute gegen 15:25 Uhr befuhr ein 81-jähriger Pkw-Führer die L 158 aus Richtung Bad Godesberg kommend in Richtung Meckenheim.

In Höhe der Ortslage Villiprott kam der Pkw, auf dem leicht ansteigenden Streckenabschnitt in einer Kurve, aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum.

Der Pkw-Führer musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und anschließend schwerverletzt einem Krankenhaus zugeführt werden. Derzeit kann eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L 158 komplett gesperrt werden.

Das zuständige Verkehrskommissariat der Bonner Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache und zum Unfallhergang übernommen.

Tödliche Zimtsterne: 24 Weihnachtskrimis aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Tödliche Zimtsterne: 24 Weihnachtskrimis aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis
Tödliche Zimtsterne: 24 Weihnachtskrimis aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Stille Nacht, heilige Nacht? Von wegen! Harmonie und Frieden unterm Weihnachtsbaum? Wers glaubt, wird selig! 24 Autorinnen und Autoren zeigen, dass auch zwischen dem ersten Advent und dem Dreikönigstag alte Rechnungen beglichen und neue aufgemacht werden. Lilli, ein Kind aus prekären Verhältnissen, findet im Hofgarten einen kranken Weihnachtsmann. Die Zwergschule in Dünstekoven gewinnt mit lebensechten Schneeskulpturen den ersten Platz beim Wettbewerb Der schönste Schneemann. Beim Weihnachtsmärchen in Bonn-Beuel wird die kleine Marie von einem Mann angesprochen. Franks Oma Hertha hat während des Zweiten Weltkriegs im Hotel Dreesen sogar Adolf Hitler kennengelernt; jetzt aber bäckt sie die besten Flammenden Herzen. Musa klaut auf dem Weihnachtsmarkt in Meckenheim Mandeln – mit weitreichenden Folgen. Eine Weihnachtsfeier in Königswinter-Oberdollendorf läuft völlig aus dem Ruder. Psychologisch fein austarierte Tatabläufe treffen auf spontane Befreiungsschläge und manchmal auf die Falschen. Witzig, rabenschwarz, satirisch, thematisch ungewöhnlich, be- und nachdenkenswert – und die Tatorte liegen immer in Ihrer Nähe! Die AutorInnen: Uli Aechtner, Isabella Archan, Ulrike Bliefert, Kerstin Brichzin, Nadine Buranaseda, Monika Deutsch, Gitta Edelmann, Anne Grießer, Karr & Wehner, Wolfgang Kemmer, Regine Kölpin, Walter Landin, Heidi Moor-Blank, Anja Puhane, Andrea Z. Rhein, Regina Schleheck, Claudia Schmid, Andreas Schulte, Frauke Schuster, Vera Stegh, Kathrin Stricker, Katrin Thiele, Jutta Wilbertz, Cécile Ziemons. Die Tatorte: Adendorf, Bad Honnef (2), Bonn (6), Bonn-Bad Godesberg (2), Bonn-Beuel (3), Bonn-Lannesdorf, Dünstekoven/Waldville Königswinter-Oberdollendorf, Meckenheim, Nettersheim, Remagen, Siegburg, St. Augustin, Troisdorf, Wachtberg. „Tödliche Zimtsterne: 24 Weihnachtskrimis aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis“ weiterlesen

Wachtberg-Berkum: Einbrecher hatten es auf Zigaretten abgesehen – Polizei bittet um Hinweise

Bislang Unbekannte brachen in der Nacht zu Freitag, 09.06.2017, in Wachtberg- Berkum eine Eingangstüre eines Einkaufsmarktes Am Wachtbergring auf. Augenscheinlich zielgerichtet stahlen die Unbekannten eine eine größere Menge Zigaretten aus einem Tabakladen. Vermutlich ereignete sich die Tat gegen 2 Uhr. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Wachtberg-Berkum gesehen hat, die mit dem Geschehen in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 34 der Polizei Bonn in Verbindung zu setzen. Rufnummer 0228/150.