Schlagwort-Archive: Verbraucherzentrale

Polizei warnt vor betrügerischen Wohnungsanzeigen im Internet

Aktuell sind wieder vermehrt Betrüger auf dem Wohnungsmarkt im Internet aktiv. Über falsche Wohnungsanzeigen versuchen die Betrüger an das Geld ihrer Opfer zu kommen.

So auch im Fall einer 32-Jährigen aus Bad Honnef, die Anfang August auf eine Wohnungsanzeige mit betrügerischem Hintergrund hereingefallen war. Die Frau interessierte sich für eine Wohnung in Köln, die über ein Internetportal angeboten wurde. Die vermeintliche Eigentümerin, die angab in Italien zu leben, forderte für die Reservierung der Wohnung die Zahlung einer Monatsmiete im Voraus und eine zusätzliche Monatsmiete als Kautionszahlung. Nach Erhalt der Zahlung, so versprach die Betrügerin, würde sie aus Italien nach Deutschland reisen und sowohl Mietvertrag als auch den Schlüssel zu der Wohnung übergeben. Nachdem die 32-Jährige das Geld auf ein italienisches Konto überwiesen hatte, war die vermeintliche Eigentümerin in der Folge nicht mehr erreichbar.

Dieser beschriebene Fall ist nur eine von vielen Maschen rund um betrügerische Wohnungsanzeigen. Polizei warnt vor betrügerischen Wohnungsanzeigen im Internet weiterlesen

VHS Bonn Vortrag: Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte in Privathaushalten

„Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte in Privathaushalten – Möglichkeiten und Grenzen“. Hierüber informiert Catharina Hansen von der Verbraucherzentrale NRW am Mittwoch, 21. Juni 2017, von 18 bis 19.30 Uhr im Margarete-Grundmann-Haus, Lotharstraße 84-86.

Der Vortrag in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) richtet sich an alle, die sich über die Möglichkeiten zur legalen Beschäftigung ausländischer Haushalts- und Betreuungskräfte informieren wollen. Er gibt einen Überblick über unterschiedliche Beschäftigungsmodelle und Informationen zur ersten Orientierung. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird aber um Anmeldung gebeten bei der VHS unter Tel.0228 – 77 35 56 oder im Internet unter www.vhs-bonn.de