Endlich: 🏀 Telekom Baskets überzeugen in der easyCredit BBL #Heartberg

Telekom Baskets
Telekom Baskets

Starker 103:85-Sieg über Syntainics MBC – Frazier und Polas-Bartolo Topscorer mit je 17 Punkten

Es geht doch! Mit einem deutlichen 103:85 (29:19, 25:25, 23:24, 26,17)-Erfolg über die „Wölfe“ aus Weißenfels konnten die Telekom Baskets Bonn am 11. Spieltag der easyCredit BBL endlich den zweiten Sieg einfahren. Dabei präsentierte sich das Team von Headcoach Thomas Päch konzentriert, entschlossen und besonders von der Dreierlinie sicher. 14 von 25 Distanzschüssen fanden ihr Ziel, während die Turnover-Zahl erstmals in dieser Saison einstellig (9) blieb. „Endlich: 🏀 Telekom Baskets überzeugen in der easyCredit BBL #Heartberg“ weiterlesen

Übung macht den Meister: Top-Scorer der 3. Baskets Grundschul- Challenge stehen fest

  • Nach Challenge Days ziehen acht Schulklassen ins Finalturnier ein
  • Team der Schlossbachschule holt die meisten Punkte
  • Grundschule fördert Spaß am Sport mit Basketball-AG

Bonn, 29. November 2019. Die Final-Teilnehmer der 3. Baskets Grundschul-Challenge stehen fest. Beim letzten Termin der vier Challenge Days im Ausbildungszentrum der Telekom Baskets traten 41 Schulmannschaften mit jeweils zehn Kindern pro Team an. In acht Disziplinen sammelten die Jungen und Mädchen Punkte an verschiedenen Stationen, etwa beim Seilspringen, Slalom-Dribbling, Positions- und Körbe werfen. Die Teams mit den meisten Punkten ziehen in die Finalrunde ein.

Diese Bonner Schulen haben es in die Play-Offs geschafft:
• Schlossbachschule (293 Punkte)
• Andreasschule (276 Punkte)
• Gottfried-Kinkel-Schule (265 Punkte)
• Kettelerschule (260 Punkte)
• Servatiusschule (259 Punkte)
• Michaelschule (253 Punkte)
• Grundschule Om Berg (253 Punkte)
• Grundschule Holzlar (250 Punkte)
„Wir freuen uns sehr, den ganz jungen Nachwuchs auch in diesem Jahr weiter fördern zu können und den Kids so auf spielerische Art und Weise den Basketball-Sport näherzubringen“, sagt Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring der Telekom. „Übung macht den Meister: Top-Scorer der 3. Baskets Grundschul- Challenge stehen fest“ weiterlesen

🏀 Basketball Champions League-Auftakt gegen Zaragoza 🏀

Drei Spiele in fünf Tagen: Teil 3

Er wisse nicht, ob er jemals auf einer extremeren emotionalen Achterbahnfahrt gewesen sei, gab Baskets-Headcoach Thomas Päch nach der geglückten Pokalsensation gegen den FC Bayern Basketball zu Protokoll. Viel Zeit, darüber nachzudenken, blieb ihm nicht: Denn die wilde Berg- und Talbahn der Telekom Baskets Bonn startet morgen in die nächste Runde, wenn sich der spanische Erstligist Casademont Zaragoza zum Basketball Champions League-Auftakt die Ehre gibt. Spielbeginn ist 20 Uhr, Telekom Dome und Abendkassen öffnen um 18:30 Uhr.

Noch am Dienstagnachmittag kehrten die Bonner Pokalhelden aus München zurück und fuhren schnurstracks vom Flughafen in den Telekom Dome. Während Athletiktrainer Jorgo Chatzidamianidis sich zur Aufgabe machte, mit Dehn-, Lockerungs- und Entspannungsübungen die müden Beine wieder munter zu machen, saßen Thomas Päch und sein Co-Trainer Chris O’Shea unweit entfernt und bereiteten am Laptop die Videoanalyse Zaragozas vor.

„Sie sind insgesamt sehr groß und haben mit Robin Benzing [dt. Nationalspieler, Anmk d Red.], Dennis Seely und Nicolás Brussino sehr gute Werfer in ihren Reihen“, schätzt O’Shea die Spanier ein. Mit Argentinien wurde Brussino im Sommer Vize-Weltmeister in China, von 2015 bis 2016 spielte der 26-Jährige zusammen mit NBA-Superstar Dirk Nowitzki für die Dallas Mavericks. Zudem seien sie auch unter dem Korb mit dem Euroleague-Gewinner Fran Vásquez (36 Jahre, 2,09 Meter) und dem montenegrinischen Nationalspieler Nemanja Radovic (27, 2,08 Meter) hochkarätig besetzt.

„Zaragoza versucht ähnlich wie wir, das Spiel schnell zu machen. Darauf müssen wir vorbereitet sein und versuchen, das Umschaltspiel von Defense auf Offense zu stoppen“, erklärt der Co-Trainer.

Für die Baskets ist es bereits die dritte BCL-Saison seit 2017. Teamkapitän TJ DiLeo wird morgen sein 28. Champions League-Spiel bestreiten und ist somit der Bonner mit der meisten BCL-Erfahrung im Team. Zaragoza wird morgen indes seine BCL-Premiere feiern.

Jetzt Tickets sichern >>

„🏀 Basketball Champions League-Auftakt gegen Zaragoza 🏀“ weiterlesen

Baskets und Telekom verteilen am 21.5.2019 6.000 T-Shirts beim ersten Playoff-Heimspiel | #HEARTBERG

Josh Mayo, Yorman Polas Bartolo und Co. trugen es schon nach dem eindrucksvollen Heimsieg am letzten Spieltag gegen den FC Bayern München. Am kommenden Dienstag, dem 21.5.2019, werden es ihm 6.000 Fans gleich tun, um zusammen den #HEARTBERG zur Festung zu machen: Jeder Zuschauer, der die Baskets beim ersten Playoff-Heimspiel gegen Oldenburg unterstützt, bekommt ein Festung #HEARTBERG Shirt geschenkt!

Vor jedem Spiel gibt Telekom Baskets-Trainer Chris O’Shea seiner Truppe die Marschroute vor: „Zu allererst müssen wir unseren eigenen Korb verteidigen!“ – und meint damit nicht nur den Ring in 3,05 Meter Höhe, sondern eigentlich noch viel mehr: den Heimvorteil, den Telekom Dome, den #HEARTBERG, Bonn! Und auch, wenn uns diese Saison voller Höhen und Tiefen einiges an Kraft und Nerven gekostet hat, müssen wir nun Schulter an Schulter stehen, um für die gemeinsame Sache zu kämpfen. Auf und abseits des Feldes. Jeder Spieler. Jeder Fan. Durch die T-Shirt-Aktion möchten wir als Einheit hinter dem Team stehen, ihm den Rücken stärken und Oldenburg zeigen, dass die FESTUNG #HEARTBERG in diesem Jahr nicht fallen wird! „Baskets und Telekom verteilen am 21.5.2019 6.000 T-Shirts beim ersten Playoff-Heimspiel | #HEARTBERG“ weiterlesen

Hilfe für die Kleinsten – Tombola mit tollen Preisen im Rahmen des Baskets Family Day

In diesem Jahr unterstützen die Telekom Baskets während der Partie gegen Frankfurt (28.4., 15:00 Uhr) das Projekt „Kraniohelden e.V.“, das Eltern helfen möchte, deren Kind an Kraniosynostose leidet, einer Krankheit, von der etwa jedes 2.000 neugeborene Kind betroffen ist.

Tickets für Bonn vs. Frankfurt >>

Der 2017 gegründete Verein möchten für mehr Aufklärung über diese seltene Erkrankung sorgen. Ziel ist, so viele Informationen wie möglich für Betroffene und ihre Familien auf einer Website zusammen zu tragen – in einer Sprache, die auch für Laien gut verständlich ist. Hilfestellung beim Umgang mit Behörden und Krankenkassen sollen ebenfalls vermittelt werden. Auch Kinderärzte, Fachärzte, Kinder- und Geburtskliniken können sich gerne an Kraniohelden e.V. wenden.

Bei Fragen und Sorgen ist das Team von kraniohelden.de da und versucht zu helfen, wo es nur geht. Dazu gehören neben dem persönlichen Kontakt auch individuelle Carepakete: Familien die kurz vor einer Operation stehen, erhalten liebevoll zusammengestellte Pakete mit praktischen Dingen für Eltern und Kind. Gerade kurz vor einer Operation spendet das allen Kraft. Familien, die sich gegen eine Operation entscheiden, begleitet und unterstützt der Verein in ihrer Entscheidung. „Hilfe für die Kleinsten – Tombola mit tollen Preisen im Rahmen des Baskets Family Day“ weiterlesen

amcm baut erfolgreiche Kooperation Schule und Wirtschaft aus

Schritt für Schritt stockt der mittelständische IT Dienstleister aus Poppelsdorf sein Engagement auf.

19. März 2018 „Uns ist der direkte Draht zu den Schulen sehr wichtig“, erläutert Arne Meindl, Geschäftsführer der amcm GmbH mit Sitz in Bonn Poppelsdorf. Und so baut der engagierte Unternehmer das Angebot seiner Kooperationen mit den drei Bonner Gymnasien Schritt für Schritt aus. Aktuell plant Meindl, Schüler/Innengruppen zu Spielen der Telekom Baskets einzuladen. „Ein schöner Ausgleich zum täglichen Lernen“, findet Meindl. „amcm baut erfolgreiche Kooperation Schule und Wirtschaft aus“ weiterlesen

Baskets gewinnen Krimi gegen Würzburg

Hauchdünner 78:75-Erfolg / Mittwoch kommt Kyle Weems mit Besiktas Istanbul

Am 9. Spieltag der easyCredit BBL-Saison 2017/2018 haben die Telekom Baskets Bonn einen umkämpften 78:75 (22:18, 9:14, 16:19, 31:24)-Erfolg eingefahren. Gegen s.Oliver Würzburg brauchte es starke Vorstellungen von Rookie Malcolm Hill (11 Punkte) sowie TJ DiLeo (Karrierebestwert: 20 Punkte).

Kurz und knapp

Auf dem Weg zum Sieg trafen die Telekom Baskets Bonn starke 63 Prozent ihrer Dreipunktewürfe (12/19) und erzielten somit genauso viele Treffer, wie von der Freiwurflinie (12/19). Das Spiel war bis auf die frühe 11:0-Führung in der vierten Minute stets eng umkämpft. Zehn Mal wechselte die Führung, gleich fünf Mal war die Partie ausgeglichen. Die Entscheidung fiel erst in den Schlusssekunden, als Würzburgs Nationalspieler Robin Benzing wichtige Punkte an der Freiwurflinie liegen ließ und den finalen Wurf zum Ausgleich auf den Ring setzte.

Telekom Baskets Bonn Tickets
Telekom Baskets Bonn Tickets

„Baskets gewinnen Krimi gegen Würzburg“ weiterlesen

Telekom Baskets gastieren in Tübingen (29.10.) und bei Aris Saloniki (31.10.)

Der 7. Spieltag der easyCredit BBL führt die Telekom Baskets Bonn ins Schwabenland. Am Sonntag, den 29.10.2017, gastieren die Schützlinge von Trainer Predrag Krunic bei den WALTER Tigers Tübingen – der Hochball ist für 17:30 Uhr angesetzt. Die Begegnung wird wie immer LIVE auf Telekom Entertain und www.TelekomSport.de übertragen.
Anschließend geht es für die Rheinländer zügig weiter, da bereits am Dienstag, den 31.10.2017 der nächste internationale Stresstest bei Aris Saloniki ansteht. „Telekom Baskets gastieren in Tübingen (29.10.) und bei Aris Saloniki (31.10.)“ weiterlesen

Telekom Baskets kassieren erste Bundesliga-Niederlage

Currys „heißes Händchen“ zu wenig gegen Berlin

Schwaches Schlussviertel bringt 69:90-Niederlage / BCL: Dienstag (17:10.) zu Gast bei Zielona Gora

Die lange Auswärtstour der Telekom Baskets hat mit einer Niederlage begonnen. Das Team von Trainer Predrag Krunic zog in der 73. Auflage der „Mutter aller Spiele“ bei ALBA Berlin mit 69:90 (20:19, 14:24, 24:19, 11:28) den Kürzeren. Ron Curry machte mit 24 Zählern – darunter vier Dreier – seine bislang beste Partie im Baskets-Dress. „Telekom Baskets kassieren erste Bundesliga-Niederlage“ weiterlesen

Knapper 79:73-Sieg gegen Oettinger Rockets / Sonntag „Mutter aller Spiele“ in Berlin

Freitag, den 13. gerade noch abgewendet

Knapper 79:73-Sieg gegen Oettinger Rockets / Sonntag „Mutter aller Spiele“ in Berlin

Die Telekom Baskets haben vor 4.350 Zuschauern im Telekom Dome geradeso noch den Kopf aus der Schlinge ziehen können. Gegen Aufsteiger Oettinger Rockets arbeiteten sich die Schützlinge von Trainer Predrag Krunic dank einer deutliche Steigerung im letzten Spielabschnitt zu einem 79:73 (15:22, 16:16, 21:20, 27:15)-Sieg.

Nach kurzer Erholungspause geht es für Bonn bereits am Sonntag, den 15.10.2017, bei ALBA Berlin weiter – Hochball in der Hauptstadt ist um 17:30 Uhr.

Vor dieser Partie hatten die Hausherren im Bundesliga-Spielbetrieb mit ihren Ballverlusten zu kämpfen gehabt, wie sich unschwer an der Assist-Turnover-Ratio von 0,97 ablesen ließ. Gegen die „Raketen“ passte die Krunic-Truppe weitaus besser auf das orangefarbene Leder auf – und zwar an beiden Enden des Feldes. Soliden 16 Korbvorlagen standen lediglich neun Ballverluste gegenüber (Ratio: 1,8). „Knapper 79:73-Sieg gegen Oettinger Rockets / Sonntag „Mutter aller Spiele“ in Berlin“ weiterlesen