Schlagwort-Archiv: Tannenbusch

Kinderstadt „Mini-Tabu“ im August in Bonn Tannenbusch

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Kinderstadt "Mini-Tabu"Kindern im Alter von 8-12 Jahren soll hier die Möglichkeit gegeben werden, Demokratie und gesellschaftliches Miteinander zu erleben und zu gestalten. Mini-Tabu soll in Anlehnung an die Aktion Mini-Beuel eine Kinderstadt im Stadtteil Tannenbusch werden. In dieser Kinderstadt sollen die Kinder Aufgaben übernehmen und so lernen, wie wichtig gesellschaftliche Verantwortung ist. Geplant ist diese Ferienaktion in der Woche vom 21. bis 25. August 2017 im Tannenbusch-Gymnasium der Stadt Bonn.

Mini-Tabu soll eine Woche (Montag bis Freitag) dauern. Am ersten Tag wird von allen Bürgern eine Bürgermeisterin/ein Bürgermeister gewählt. Dies ist der Einstieg in die aktive Demokratie. Weiterlesen

Soziale Stadt Neu-Tannenbusch – Umgestaltung der Riesengebirgsstraße beginnt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Im Rahmen des Projekts „Soziale Stadt Neu-Tannenbusch“ lässt das Tiefbauamt der Stadt Bonn ab Montag, 3. Juli 2017, die Riesengebirgsstraße und den Chemnitzer Weg umgestalten. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Dezember 2017 abgeschlossen. Für die umfangreichen Maßnahmen muss die Riesengebirgsstraße als Einbahnstraße geführt werden.

Das Ziel der Umbaumaßnahmen ist es, die Aufenthaltsqualität in den Straßenzügen zu verbessern. Dafür werden auf den Gehwegen Freiräume geschaffen, die mit Bänken, Sitzsteinen und einem Spielpodest ausgestattet werden. Auf der gesamten Länge zwischen Lübener Weg und Oppelner Straße werden Sitzsteine installiert. Vor der Einmündung in die Oppelner Straße fallen die Hochbeete weg, dafür sollen Skater und Rollschuhläufer die Fläche nutzen können. Zwischen Memel- und Masurenweg entsteht eine 50 Meter lange Laufbahn. Im Bereich Riesengebirgsstraße/Masurenweg wird die vorhandene Brunnenanlage reaktiviert und zu einem Wasserspiel umgestaltet. Der Wendehammer am Ende des Chemnitzer Weges wird mit Bänken und Betonelementen ausgestattet. Zusätzlich werden neue Lampen angebracht. In der Riesengebirgsstraße werden 28 neue Bäume gepflanzt, im Chemnitzer Weg fünf.

Vollsperrung in den Herbstferien

In den Herbstferien wird die Riesengebirgsstraße unter Vollsperrung asphaltiert. Anlieger können jeweils von beiden Seiten bis zum gesperrten Abschnitt in die Riesengebirgsstraße und die anliegenden Straßen fahren. Aufgrund der Länge der Straße mit den anliegenden Nebenstraßen/Sackgassen werden die Arbeiten abschnittsweise durchgeführt. Der Einsatz von Rettungsdiensten bleibt jederzeit gewährleistet.

Die Planung für den Ausbau wurde von der Bezirksvertretung Bonn im Oktober 2016 beschlossen. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme liegen bei etwa 1,6 Millionen Euro. Das Projekt wird durch das Programm Soziale Stadt Neu-Tannenbusch gefördert. Das Tiefbauamt wird den Umbau möglichst reibungslos erledigen und bittet für unvermeidbare Beeinträchtigungen um Verständnis.

Bonn-Tannenbusch: Ermittlungsgruppe Tannenbusch nimmt drei mutmaßliche Drogendealer fest – Drogen und Bargeld sichergestellt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Mit der Festnahme eines Tatverdächtigen endeten in dieser Woche aufwendige Ermittlungen der Bonner Polizei und Staatsanwaltschaft gegen drei junge Männer, die in den vergangenen Monaten in Bonn-Tannenbusch einen schwunghaften Drogenhandel betrieben haben sollen. Insgesamt wird ihnen der Handel mit rund 21 kg Marihuana sowie einer größeren Menge Kokain zur Last gelegt. Die Männer im Alter von 24, 29 und 24 Jahren befinden sich nun in Haft.

Bereits Anfang Februar hatten sich den Ermittlern der EG Tannenbusch Hinweise auf eine Wohnung an der Oppelner Straße in Bonn-Tannenbusch ergeben, aus der mit illegalen Drogen gehandelt werden soll. Bei einer Wohnungsdurchsuchung bestätigte sich der Verdacht: Die Drogenfahnder stellten 1 kg Marihuana und 70 Gramm Kokain sicher. Der 61-jährige Mieter wurde vorläufig festgenommen. Er, so stellte sich heraus, hatte drei unbekannten Männern ein Zimmer seiner kleinen Wohnung zur Verfügung gestellt, die von dort aus augenscheinlich einen regen Drogenhandel organisiert hatten. Weiterlesen

Vorankündigung: „Tannenbuscher Bewohnerdialog“ geht weiter

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der nächster Bewohnerdialog mit der Stadtverwaltung ist am Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr. Schwerpunktthema ist die Präsentation und Diskussion des aktuellen Planungsstands zur Oppelner Straße. Weitere Informationen zu Ablauf und Ort folgen nach den Osterferien.

Datum: Dienstag, 23.05.2017

Uhrzeit: 18.00 Uhr

Ort: noch offen

UPDATE: Bonn-Tannenbusch: 15-Jähriger bei Auseinandersetzung durch Messerstich verletzt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Im Zuge der seit dem 12.04.2017 von einer Mordkommission übernommenen, in enger Abstimmung mit der Bonner Staatsanwaltschaft geführten Ermittlungen erfolgten am Donnerstag weitere Vernehmungen.

Hierbei konnte ein 16-Jähriger als Tatverdächtiger identifiziert werden, gegen den nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird. Er steht im Verdacht, im Verlauf einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten einmal auf den 15-jährigen Geschädigten eingestochen zu haben. Der verletzte 15-Jährige befindet sich weiterhin in medizinischer Betreuung. Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

Die weitere Sachbearbeitung zu dem Geschehen wurde von der zuständigen EG Tannenbusch übernommen.

Zur Originalnachricht: Bonn-Tannenbusch: 15-Jähriger bei Auseinandersetzung durch Messerstich verletzt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen