Schlagwort-Archive: Tannenbusch

Bonn-Tannenbusch: Umfangreiche Kontrollmaßnahmen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität

Insgesamt 50 kontrollierte Personen und sechs eingeleitete Ermittlungsverfahren war die Bilanz eines umfangreichen Kontrolleinsatzes der Bonner Polizei am Mittwoch (03.07.2019) in Bonn-Tannenbusch. An dem Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität waren zivile und uniformierte Polizeibeamte der Bonner Einsatzhundertschaft, Beamte des zivilen Einsatztrupps, Ermittler der Ermittlungsgruppe Tannenbusch sowie ein Diensthundeführer mit einem Rauschgiftspürhund beteiligt.

Eine größere Personengruppe von jungen Männern im Alter von 15 bis 19 Jahren fiel gegen 17:30 Uhr auf der Hirschberger Straße auf. Bei den jungen Männern wurden Feinwaagen und geringe Mengen Marihuana aufgefunden. Im näheren Umfeld fanden die Polizisten versteckte Beutel mit einer größeren Menge des Betäubungsmittels. Bonn-Tannenbusch: Umfangreiche Kontrollmaßnahmen zur Bekämpfung der Straßenkriminalität weiterlesen

Sommerfest der Bürger- und Karnevalsgesellschaft „Tannebüscher Jecke“

Sommerfest der Bürger- und Karnevalsgesellschaft "Tannebüscher Jecke"
Sommerfest der Bürger- und Karnevalsgesellschaft „Tannebüscher Jecke“

 

Bonn-Tannenbusch: Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Raubüberfall

Zwei bislang unbekannte Männer überfielen am Samstagmorgen (01.06.2019) gegen 09:00 Uhr einen Supermarkt in Bonn-Tannenbusch. Sie betraten das Objekt an der Hohe Straße, gingen zur Kasse und forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Da das Personal der Aufforderung nicht nachkam und weitere Zeugen auf die Situation aufmerksam wurden flüchteten die Tatverdächtigen ohne Beute nach bisherigen Feststellungen in Richtung der Fußgängerbrücke nach Dransdorf vom Tatort. Einer der beiden Männer verlor bei einem Sturz im Supermarkt sein Mobiltelefon sowie eine ÖPNV-Fahrkarte.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Männern verlief zunächst ergebnislos. Auf der Grundlage von Zeugenangaben konnten die zwei Tatverdächtigen bislang nur als etwa 1,80 m groß, schlank, dunkel gekleidet und mit Kapuzen auf dem Kopf beschrieben werden. Im Rahmen erster Ermittlungen wurde der mutmaßliche Besitzer des Mobiltelefons und der Fahrkarte ermittelt und seine Wohnung durchsucht. Der 17-Jährige selbst oder Familienangehörige wurden dabei aber nicht angetroffen.

Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 32 bitten daher um Hinweise: Wer hat das Tatgeschehen am Samstagmorgen beobachtet oder kann Hinweise zu den flüchtigen Tatverdächtigen geben? Ihre Hinweise werden unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegengenommen.

Projekt Soziale Stadt Neu-Tannenbusch geht weiter

Die Quartiersentwicklung in Tannenbusch geht weiter. Der Rat der Stadt Bonn beschloss in seiner jüngsten Sitzung, dass das Integrierte Handlungskonzept für das Programm Soziale Stadt Neu-Tannenbusch fortgeschrieben wird. Damit sollen die bereits umgesetzten Investitionen gesichert und die Verbesserungen für den Stadtteil verstetigt werden.

Ganz besonders im Blickpunkt stehen die Bereiche Bildung und Beschäftigung, Zukunftsperspektiven in Neu-Tannenbusch sowie das Quartiersmanagement, das sich insbesondere um das neue Image und eine aktive Nachbarschaft in Tannenbusch kümmern soll. Das Systematische Quartiersmanagement der Stadt Bonn ist die Anlaufstelle der Bewohnerinnen und Bewohner für Fragen, Informationen, Anliegen und Ideen zur Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation.
Konkret sollen zum Beispiel folgende Ideen umgesetzt werden: Ausbau eines Bildungsverbunds Bonn Neu-Tannenbusch und Qualifizierung des Schulkomplexes Neu-Tannenbusch zum Campus Neu-Tannenbusch, die Berufliche Eingliederung älterer Langzeitarbeitsloser, Projekte zum gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Stärkung der Selbstwahrnehmung und des Selbstbewusstseins für Kinder und Jugendliche als ergänzende Bildungsangebote, eine stärkere Einbindung der Studierenden in das Stadtteilleben beziehungsweise eine stärkere Einbindung des Engagements von Studierenden.
Auch weitere bauliche Verbesserung und die Aufwertung des Wohnumfeldes sind geplant. So begannen bereits die Vorarbeiten zur Neugestaltung der Oppelner Straße. Auch Wegebeziehungen am Brieger Weg und der Agnetendorfer Straße sollen verbessert werden. Projekt Soziale Stadt Neu-Tannenbusch geht weiter weiterlesen

Krankengymnastik Schlesienstraße Bonn Tannenbusch

Ulrike Meyer Krankengymnastik
Ulrike Meyer Krankengymnastik

„Gesundheit ist nicht alles,
aber ohne Gesundheit ist alles nichts“
(Schopenhauer)

Deshalb nehme ich mir Zeit für Sie!

Über die gängigen Kassenleistungen Krankengymnastik, Massagen, Naturmoorfango, Heißluft, Eis, Bobath, Manuelle Therapie, Lymphdrainage und Hausbesuche hinaus biete ich einiges zum Wohlfühlen an.

Gönnen Sie doch einmal sich oder Ihren Lieben eine Cranio-Sakrale Therapie, eine Hotstone-Massage, eine Aromaöl-Massage, eine Behandlung nach der Dorn- Methode oder ein Pinofit-Kineso-Tape!

Rufen Sie zur Terminvereinbarung einfach an oder kommen vorbei!

Sie finden mich in Bonn Tannenbusch, in der Schlesienstraße 3 unter der Telefonnummer 0228-92122577.

Ich freue mich auf Sie!
Ihre Ulrike Meyer

Krankengymnastik Schlesienstraße Bonn Tannenbusch weiterlesen