Schlagwort-Archive: Stadtmuseum Bonn

Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen in Bonn an Weihnachten und Silvester

Die Stadtverwaltung bleibt zwischen Weihnachten und Silvester 2018 geöffnet. Das Kunstmuseum lädt am zweiten Weihnachtstag und am Neujahrstag zum Besuch ein.

Die Stadtverwaltung ist am Donnerstag, 27. Dezember, von 8 bis 18 Uhr und am Freitag, 28. Dezember 2018, von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Am 24. und am 31. Dezember bleiben die Häuser der Stadtverwaltung geschlossen.

Das Kunstmuseum ist am 26. Dezember von 11 bis 21 Uhr und am 1. Januar 2019 von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Lediglich am 24., 25. und am 31. Dezember bleibt das Haus zu. Noch bis zum 31. Januar 2019 kann die Ausstellung „Der Flaneur“ besucht werden. Weitere Informationen zu den aktuellen Ausstellungen: www.kunstmuseum-bonn.de. Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen in Bonn an Weihnachten und Silvester weiterlesen

Verlängerung der Weltkriegsschau im Bonner Stadtmuseum

Das Stadtarchiv und die Stadthistorische Bibliothek Bonn verlängern wegen des großen Interesses die Sonderausstellung „100 Jahre Ende der Ersten Weltkrieges – Kriegsalltag in Bonn 1914 – 1918“ bis Sonntag, 4. November 2018. Die Schau findet in Kooperation mit dem Stadtmuseum Bonn statt und wird in den Räumen des Museums, Franziskanerstraße 9, gezeigt.

Der Kurator der Schau, Erhard Stand, führt am Freitag, 26. Oktober, um 15 Uhr durch die Ausstellung. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Begleitend zur Schau kann auch weiterhin im Stadtarchiv und im Buchhandel die Publikation „Der Erste Weltkrieg in Bonn – Die Heimatfront 1914-1918“ erworben werden, die von Prof. Dominik Geppert und Stadtarchivleiter Dr. Norbert Schloßmacher herausgegeben worden ist.

Die Schau kann jeweils mittwochs von 9.30 bis 14 Uhr, donnerstags bis samstags von 13 bis 18 Uhr besucht werden sowie sonntags von 11.30 bis 17 Uhr. Weitere Infos gibt es auf www.bonn.de/@stadtarchiv und www.bonn.de/@stadtmuseum.

Geschichte live beim Familientag „Das Bonner Münster“

Gerade weil das Bonner Münster wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist, macht das Stadtmuseum Bonns Hauptkirche zum Thema des kommenden Familientags. Jede Menge Mitmach-Aktionen finden am Sonntag, 11. März 2018, ab 14.30 Uhr im Stadtmuseum Bonn, Franziskanerstraße 9, statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene sechs Euro und für Kinder vier Euro. Geschichte live beim Familientag „Das Bonner Münster“ weiterlesen

Highlights 2018: Broschüre präsentiert Veranstaltungshöhepunkte des ersten Halbjahres in Bonn

Veranstaltungen und Ausstellungen in Bonn Januar bis Juni 2018
Veranstaltungen und Ausstellungen in Bonn Januar bis Juni 2018

Vom Publikumsmagneten bis zum Stadtteilfest, vom traditionellen Karneval bis zum Spitzensport – die jetzt fertig gestellte Broschüre „Highlights 2018“ der Stadt Bonn führt zahlreiche große und kleine Veranstaltungen in Bonn für die erste Jahreshälfte übersichtlich auf.

„Bewährtes zu genießen und Neues zu entdecken“ – dazu lädt Oberbürgermeister Ashok Sridharan die Bürgerinnen und Bürger in seinem Grußwort zu Beginn des Heftes ein. Neben dem Feuerwerk-Spektakel Rhein in Flammen, Theater, Musik, Sport und Museums-Highlights, wie der neu konzipierten Dauerausstellung im Haus der Geschichte, gibt es in diesem Jahr auch einen ganz besonderen Terminhinweis: Die Universität Bonn feiert ihr 200-jähriges Bestehen mit rund 100 Veranstaltungen. Dazu gehört der von der Stadt Bonn gemeinsam mit dem Bundespräsidialamt organisierte Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt, bei dem die Wissenschaftsregion Bonn im Mittelpunkt der Präsentationen im Park steht. Highlights 2018: Broschüre präsentiert Veranstaltungshöhepunkte des ersten Halbjahres in Bonn weiterlesen

Stadtmuseum Bonn: Führung durch den kurfürstlichen Salon

Das Stadtmuseum Bonn lädt am Sonntag, 21. Januar 2018, um 15 Uhr in den kurfürstlichen Salon im Stadtmuseum, Franziskanerstraße 9, ein. In einer Führung geht es in die Zeit, als Bonn Haupt- und Residenzstadt der Kölner Kurfürsten war. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Anna Sophie Brasch berichtet über die großformatigen Stillleben des Hofmalers Johann Metz, die einst in einem der Bonner Schlösser die Wände schmückten. Außerdem erzählt Brasch über die Blütezeit der Goldschmiedekunst in Bonn im ausgehenden 18. Jahrhundert, die durch das ursprünglich mehr als 300-teilige Silberservice des Bonner Goldschmiedes Andreas Emmel dokumentiert wird. Stadtmuseum Bonn: Führung durch den kurfürstlichen Salon weiterlesen