Schlagwort-Archive: Rochusstraße

🚓Bonn-Duisdorf: Versuchter Raub auf Spielhalle – Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

In den späten Abendstunden des 30.09.2019 kam es auf der Rochusstraße in Bonn-Duisdorf zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Spielhalle: Gegen 23:30 Uhr betrat eine noch unbekannte Person die Spielothek und forderte von einer Angestellten die Herausgabe von Bargeld – hierbei hielt er eine Hand in der Bauchtasche seines Kapuzenshirts. Als ein Gast sich einmischte und den Täter ansprach, flüchtete dieser ohne Beute aus dem Laden. Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des Täters, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmale bekannt sind:

  • ca. 180 cm groß
  • 30 – 40 Jahre alt
  • sprach gebrochen Deutsch
  • trug grauen Kapuzenpulli mit Bauchtasche
  • Kapuze über den Kopf und in den Gesichtsbereich gezogen

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Radfahrer bei Verkehrsunfall in Bonn-Duisdorf schwer verletzt – Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht – Polizei bittet um Hinweise

In den Nachmittagsstunden des 26.09.2019 ereignete sich auf der Rochusstraße in Bonn-Duisdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein 48-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde: Gegen 15:30 Uhr wollte eine 51-jährige Fahrerin ihren Pkw in einen Parkplatz einparken, als sie bemerkte, dass neben ihrem Fahrzeug zwei Radfahrer stürzten, die auf dem Radweg neben der Fahrbahn unterwegs waren. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand des zuständigen Verkehrskommissariats 2 wollte ein Radfahrer den anderen in dieser Situation überholen, als die Autofahrerin in die Parklücke fuhr. Hierbei kam es zu einer Berührung zwischen den beiden Radfahrern – sie kamen schließlich beide zu Fall. Der 48-jährige Radler zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Er wurde von alarmierten Rettungskräften nach erfolgter Versorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der zweite Radfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern. Zu ihm liegen derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vor:

Radfahrer bei Verkehrsunfall in Bonn-Duisdorf schwer verletzt – Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht – Polizei bittet um Hinweise weiterlesen

Bonn-Duisdorf/Bornheim: Kontrollaktion bringt zahlreiche Verkehrsverstöße zu Tage

Alkohol und Drogen am Steuer sind eine der Hauptunfallursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen. Deshalb führten Beamte der Wache Duisdorf am Mittwoch (07.08.2019), unterstützt vom Verkehrsdienst der Polizei Bonn, Verkehrskontrollen auf der Rochusstraße in Duisdorf und der Bonner Straße in Bornheim durch.

In der Zeit von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr wurden insgesamt 120 Kraftfahrzeuge kontrolliert.

Die Bilanz des Einsatzes waren 13 Verwarngelder und zehn Zahlscheine wegen diverser Verkehrsverstöße. Zehn Fahrzeugführer müssen mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Bei vier von ihnen bestand der Verdacht, ein Kraftfahrzeug unter Drogeneinfluss geführt zu haben. Die Polzisten ordneten jeweils Blutproben an. Außerdem wurde in zehn Fällen ein sogenannter Kontrollbericht gefertigt, weil die überprüften Fahrzeuge Mängel aufwiesen.