Schlagwort-Archive: Freizeitpark Rheinaue

Bonn-Hochkreuz: Kinderspielhaus in der Rheinaue abgebrannt – Kriminalpolizei ermittelt

In der Nacht zu Dienstag (01.10.2019) wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand des Kinderspielhauses in der Bonner Rheinaue gerufen. Als die Beamten gegen 02:35 Uhr dort eintrafen brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Trotz der unmittelbar eingeleiteten Löscharbeiten der Feuerwehr Bonn brannte das Kinderspielhaus nahezu komplett ab.

Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch unklar. Das zuständige Kriminalkommissariat 11 der Bonner Polizei hat die weiteren Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen. Die Polizei bittet Zeugen, die in der Nacht zu Dienstag Beobachtungen mit einem möglichen Bezug zu dem geschilderten Brand gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Erneute Kontrollen in Bad Godesberg – 50 Personen bei Präsenz- und Interventionseinsatz überprüft – Polizei stellt Drogen und Teleskopschlagstock sicher

Bei einem erneuten Präsenz- und Interventionseinsatz hat die Bonner Polizei am Mittwoch (07.08.2019) in Bad Godesberg Präsenz gezeigt. Gemeinsam mit Mitarbeitern des Stadtordnungsdienstes bestreiften die Polizisten ab 18:30 Uhr bekannte Treffpunkte Jugendlicher in der Innenstadt, in Mehlem und in Friesdorf sowie verschiedene Parkanlagen und Schulhöfe.

Im Kurpark kontrollierten die Beamten gegen 18:45 Uhr zwei Personengruppen. Ein 21-Jähriger aus der Gruppe führte einen Teleskopschlagstock mit. Die Polizisten stellten die Waffe sicher. Den Mann erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. Bei einem 35-Jährigen fanden die Beamten Marihuana. Die Drogen wurden ebenfalls sichergestellt und auch hier ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Auch im Redoutenpark wurden gegen 19:30 Uhr 18 Personen überprüft. Ein 14-Jähriger führte eine geringe Menge Marihuana mit sich. Der Minderjährige wurde zur Personalienfeststellung auf die Wache Godesberg gebracht und dort im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an seine Mutter übergeben.

Erneute Kontrollen in Bad Godesberg – 50 Personen bei Präsenz- und Interventionseinsatz überprüft – Polizei stellt Drogen und Teleskopschlagstock sicher weiterlesen

🍻 24. Bonner Bierbörse von Freitag 26.07.2019 bis Sonntag 28.07.2019 🍺

Vom 26. bis zum 28. Juli 2019 findet bereits die 24. Bonner Bierbörse im Freizeitpark Rheinaue in Bonn-Bad Godesberg statt. Hier können die Besucher ihre Aufmerksamkeit drei Tage lang Deutschlands beliebtestem Getränk widmen.

Die schöne Bonner Rheinaue verwandelt sich seit nunmehr 23 Jahren in Bonns größten Biergarten. Jedes Jahr aufs Neue finden sich mehr als 80 Bierverleger aus dem gesamten Bundesgebiet zusammen und bieten eine breite Palette aus über 700 nationalen und internationalen Biersorten an. Die Auswahl erstreckt sich von Bayern über Italien bis hin nach Singapur und lässt die Herzen aller Bierliebhaber höher schlagen.

Die anliegenden Wälder und Blumenbeete sowie die große Seelandschaft verleihen der Bonner Bierbörse eine typisch gemütliche Biergartenatmosphäre.

Der Eintritt zur gesamten Fläche ist kostenfrei!

Adresse:

Freizeitpark Rheinaue

Ludwig-Erhard-Allee, 53175 Bonn

Öffnungszeiten

Freitag: 15.00 – 24.00 Uhr

Samstag: 15.00 – 24.00 Uhr

Sonntag: 12.00 – 21.00 Uhr

http://www.bierboerse.com

Eine App für Rhein in Flammen ? mit Bühnenprogramm und mehr Infos

Die
Die „Rhein-in-Flammen“-App bietet viele Infos zum Feuerwerksspektakel in der Bonner Rheinaue.

Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Veranstaltungs-App zu Rhein in Flammen. Das komplette Bühnenprogramm in der Bonner Rheinaue und ein Geländeplan sind abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Bühnen und Getränkeständen verzeichnet sind.

Sie wurde im europäischen Forschungsprojekt „Monica“ entwickelt, an dem die Stadt Bonn seit 2017 beteiligt ist.

Die App ist zwar noch in der Erprobung, liefert aber dennoch eine Menge nützlicher Informationen rund um Rhein in Flammen. So sind unter anderem das komplette Bühnenprogramm und ein Geländeplan abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Bühnen und Getränkeständen verzeichnet sind. Über eine Verknüpfung mit einer Routing-App kann man sich auch zu allen eingetragenen Elementen navigieren lassen. Außerdem kann man über die App Schiffstickets kaufen und die nächstmögliche ÖPNV-Verbindung recherchieren. Die „Rhein-in-Flammen“-App wird in Kürze für IOS und Android verfügbar sein und in den entsprechenden App-Stores zum Download angeboten.

Eine App für Rhein in Flammen ? mit Bühnenprogramm und mehr Infos weiterlesen

11. Ballonfestival Bonn | Pfingsten in der Rheinaue

Vom 07.-10. Juni 2019 ist das 11. Ballonfestival in der Bonner Rheinaue zu Gast.

In diesem Jahr werden sogar an 4 Tagen bis zu 30 Heißluftballone, darunter auch verschiedene Sonderformen, auf der großen Blumenwiese wieder in den Sonnenauf- und Sonnenuntergang starten. Die Gäste können sich nicht nur auf eindrucksvolle Ballonstarts freuen, sondern auch auf ein abwechslungsreiches Familienprogramm und viele Informationen rund um die Luftfahrt, den Start der Modellballone gegen Abend und das eindrucksvolle Ballonglühen am Samstag und Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit.

Das Festivalprogramm und die Ballonstarts finden zusätzlich auch am Pfingstmontag, 10. Juni statt.

Weitere Informationen über die einzelnen Programmpunkte, Buchungsmöglichkeiten und Termine gibt es HIER in unserem Veranstaltungskalender. 11. Ballonfestival Bonn | Pfingsten in der Rheinaue weiterlesen

Einbruchgefahr: Stadt Bonn warnt davor, gefrorene Wasserflächen zu betreten

Auch wenn Seen, Teiche und andere Wasserflächen im Stadtgebiet zurzeit bereits an vielen Stellen zugefroren sind, warnt die Stadt Bonn davor, die noch sehr dünnen Eisflächen zu betreten. Die Gefahr einzubrechen, ist trotz der frostigen Temperaturen hoch.

In den meisten Fällen ist das Eis noch sehr dünn und brüchig. Wo das Wasser ständig in Bewegung ist, etwa an den Zuläufen am Rheinauensee, friert es gar nicht zu. Rund um den See und an den Eingängen zum Freizeitpark Rheinaue stehen Schilder, die auf das Risiko aufmerksam machen und darauf hinweisen, dass das Betreten der Eisfläche auf eigene Gefahr erfolgt.

Wenn man Menschen oder Tiere bemerkt, die sich auf dem Eis in einer Notlage befinden oder schon durch das Eis gebrochen sind, sollte man unverzüglich den Notruf 112 wählen, damit die speziell für Wasser- und Eisrettung ausgebildeten Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell zu Hilfe kommen können. Die Feuerwehr rät ausdrücklich davon ab, die Eisflächen zu betreten, um selbst zu helfen. Bestenfalls kann man den Betroffenen aus sicherer Entfernung und mit festem Stand lange Äste, ein Seil oder eine Leiter anreichen, an denen diese sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr festhalten können.

Bonn Capitals haben im Alten Rathaus Meisterschaft gefeiert

Bonn CapitalsNach ihrem Sieg als Deutscher Baseballmeister haben sich die Bonn Capitals auf Einladung von Oberbürgermeister Ashok Sridharan am Freitag, 9. November 2018, im Alten Rathaus in das Gästebuch der Stadt eingetragen.

Bürgermeister Reinhard Limbach begrüßte die Sportler in Vertretung des Oberbürgermeisters. Er erinnerte an die erfolgreiche Saison der Capitals – in der Bundesliga Nord gelang ihnen 40 Siege in 40 Spielen – und lobte die Spieler als „wahres Aushängeschild für unsere Stadt“. „Baseball ist eine internationale Sportart und passt damit hervorragend zu Bonn. Mit der Ausrichtung der Europameisterschaft 2019 bekommt unsere Stadt die einmalige Chance, sich weiter auf der internationalen Sportlandkarte zu profilieren“, freute sich Limbach.

Der Bürgermeister ging auch kurz auf die Zitterpartie nach dem Finale ein, denn erst zehn Tage nach der Finalserie, die die Bonn Capitals mit 3:2 Siegen für sich entscheiden konnten, hat das Sportgericht des Deutschen Baseball- und Softball-Verbandes einen Protest der Heidenheim Heideköpfe gegen die Wertung von Spiel vier zurückgewiesen. Damit sind die Bonner nun auch offiziell Deutscher Meister. Bonn Capitals haben im Alten Rathaus Meisterschaft gefeiert weiterlesen

Bühnenfläche in der Rheinaue: Bezirksregierung entscheidet

Auf dem Veranstaltungsgelände an der Charles-de-Gaulle-Straße in der Rheinaue – derzeit „Kunst(!)Rasen“ – soll eine Fläche für eine Bühne hergestellt werden. Der Rat der Stadt Bonn hat am 10. Juli 2018 eine notwendige landschaftsrechtliche Befreiung nach Bundesnaturschutzgesetz befürwortet. Über die Erteilung der Befreiung wird abschließend die Höhere Naturschutzbehörde bei der Bezirksregierung Köln entscheiden. Bühnenfläche in der Rheinaue: Bezirksregierung entscheidet weiterlesen

Festivals im Sommer 2018

Zum achten Mal in Folge verwandelt sich die Rheinaue in Bonn in den Schauplatz für eines der begehrtesten Musikfestivals in Deutschland. Das „Panama-Festival“ lockt am 13. und 14. Juli mit rund 70 Auftritten auf fünf Bühnen

Mehr als 27.000 Besucher kamen im vergangenen Jahr auf die große Blumenwiese, um bei Techno- und House-Klängen nach Herzenlust abzufeiern. Schließlich ist Musik Lebensgefühl pur, und Open-Air-Festivals mit schnellen Beats lassen das Adrenalin frei fließen. Festivals im Sommer 2018 weiterlesen

Rosa blühende Kirschen ersetzen alte Pfirsichbäume in der Rheinaue

Rosa blühende Zierkirschen sollen in Zukunft die Pfirsichbäume in der Rheinaue zwischen Japanischem Garten und Totempfahl ersetzen. Die vorhandenen 27 Obstbäume sind in einem schlechten Zustand und zum Teil nicht mehr verkehrssicher. Das Amt für Stadtgrün beginnt in den kommenden Tagen mit den Fällarbeiten.

Die Pfirsichbäume wurden für die Bundesgartenschau im Jahr 1979 gepflanzt. Viele mussten im Laufe der Jahre wegen ihres schlechten Zustands bereits ausgetauscht werden. Dies liegt vor allem an dem qualitativ minderwertigem Boden, der während der Bauphase der Bundesgartenschau aufgefüllt wurde. Rosa blühende Kirschen ersetzen alte Pfirsichbäume in der Rheinaue weiterlesen