Schlagwort-Archiv: Freizeitpark Rheinaue

Rosa blühende Kirschen ersetzen alte Pfirsichbäume in der Rheinaue

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Kirschblüte in der Bonner Altstadt

Rosa blühende Zierkirschen sollen in Zukunft die Pfirsichbäume in der Rheinaue zwischen Japanischem Garten und Totempfahl ersetzen. Die vorhandenen 27 Obstbäume sind in einem schlechten Zustand und zum Teil nicht mehr verkehrssicher. Das Amt für Stadtgrün beginnt in den kommenden Tagen mit den Fällarbeiten.

Die Pfirsichbäume wurden für die Bundesgartenschau im Jahr 1979 gepflanzt. Viele mussten im Laufe der Jahre wegen ihres schlechten Zustands bereits ausgetauscht werden. Dies liegt vor allem an dem qualitativ minderwertigem Boden, der während der Bauphase der Bundesgartenschau aufgefüllt wurde. Weiterlesen

Wiederherstellung der Rasenfläche in der Rheinaue beginnt im März

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die letzten Aufbauten für die Weltklimakonferenz im November sind aus der Rheinaue verschwunden. Voraussichtlich im März sollen die Rasenflächen erneuert werden, sodass das Bundesumweltministerium die Flächen Ende März wieder an die Stadt übergeben kann. Die Kosten für die Wiederherstellung der Rheinaue trägt das Bundesumweltministerium.

Franz Emde, Pressesprecher des Bundesumweltministeriums, ist zuversichtlich: „Wir liegen absolut im Zeitplan. Die Abbauarbeiten sind abgeschlossen, und im Frühjahr kann planmäßig der Rollrasen verlegt werden.“ Um die Flächen zu schützen, bleibt der Zaun solange noch stehen. Weiterlesen

Drehort Bonn: Die Bundesstadt war auch 2017 sehr beliebt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Stadt Bonn ist auch 2017 ein beliebter Drehort für zahlreiche Kino- und Fernsehproduktionen gewesen. So lautet die Bilanz der Veranstaltungskoordination im Amt Bürgerdienste, die Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung für Drehanfragen ist. Insgesamt fiel an 75 Drehtagen für 40 Produktionen an Bonner Schauplätzen die Klappe. Weiterlesen

Bonner Rheinaue wird Denkmal

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bezirksregierung Köln stellt Rheinauenpark in Bonn unter Denkmalschutz. Veranstaltungen finden weiterhin statt.

Die Bezirksregierung Köln wird den „Rheinauenpark“ in Bonn als Denkmal ausweisen. Gemeinsam mit der Stadt Bonn ist man sich einig, dass der mitten in Bonn gelegene Park eine große Bedeutung für die Stadt und seine Bürgerinnen und Bürger hat.

„Um auch zukünftigen Generationen diesen Park in seiner Einzigartigkeit erlebbar zu machen, werden wir diesen Park als Baudenkmal schützen. Die vielfältigen Nutzungen von Erholung, über Sport-und Freizeitaktivitäten bis hin zu großen Veranstaltungen werden dort natürlich auch weiterhin stattfinden“, so Regierungspräsidentin Gisela Walsken. Weiterlesen

Die Weltklimakonferenz COP 23 – Das ist los am 7. November 2017

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Am zweiten Tag der Weltklimakonferenz, 7. November 2017, beginnt in Bonn das viertägige Musikfestival „Treffpunkt Musikkulturen“, der Wintermarkt in der Rheinaue bringt Bonnerinnen und Bonner sowie Besucherinnen und Besucher der COP23 in Vorweihnachtsstimmung, und die Alte Post am Münsterplatz wird mit Motiven aus der Meeresforschung beleuchtet.

Veranstaltungen in der Stadt

In Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Brotfabrik, der Fabrik 45 und dem LVR-Landesmuseum veranstaltet das Kulturamt der Stadt Bonn das internationale Musikfestival „Treffpunkt Musikkulturen“. In Doppelkonzerten stellen sich Musikgruppen von jeweils zwei Bonner Projektpartnerstädten vor. Die Musikerinnen und Musiker bringen die typische Musik ihres jeweiligen Kulturkreises mit und übersetzen sie in die Gegenwart. Auch die Republik Fidschi, die die Präsidentschaft der diesjährigen Weltklimakonferenz übernommen hat, entsendet ein Ensemble zu diesem internationalen Musikfestival. Das Festival findet von Dienstag bis Freitag, 7. bis 10. November 2017, in den Räumen der Kooperationspartner statt. Das erste Konzert beginnt am 7. November um 20 Uhr im Kulturzentrum Brotfabrik. Hier treten die Fiji Police Force Band, das Trio Rosenrot und das Kammermusikensemble ECOEIN aus La Paz auf. http://bit.ly/2zB2244

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen