Schlagwort-Archiv: Oberbürgermeister

Starke Partner machen Weltklimakonferenz organisatorisch zu einem Erfolg

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Welt war – wieder einmal – zu Gast in Bonn: Rund 22.000 Menschen aus mehr als 190 Ländern, darunter 1300 Journalisten, haben vom 6. bis 17. November 2017 an der 23. Weltklimakonferenz (COP 23) teilgenommen. Dank dieser einmaligen Chance hat sich die Bundesstadt Bonn der ganzen Welt präsentiert: „Zum einen haben Menschen überall auf der Welt gut zwei Wochen nach Bonn geschaut. Zum anderen hat sich Bonn als weltoffener, zuvorkommender Gastgeber präsentiert“, zieht Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan am Montag, 20. November 2017, mit Stolz eine Top-Bilanz: „Bonn hat sich für weitere internationale Konferenzen empfohlen!“, ist er sich sicher.

Mit der 23. Weltklimakonferenz ist für die Bundesstadt Bonn eine Mammutveranstaltung ohne Zwischenfälle zu Ende gegangen. Rund elf Monate lang hat sich die Stadtverwaltung im engen Austausch mit dem UN-Klimasekretariat und dem Bundesumweltministerium intensiv an den Vorbereitungen dieser bislang größten internationalen Konferenz in Deutschland beteiligt. „Mein Dank gilt dem Klimasekretariat und dem Bundesumweltministerium für die hervorragende Zusammenarbeit. Diese starke Partnerschaft aller Beteiligten hatte das klare Ziel, diese Konferenz organisatorisch und logistisch zu einem Erfolg zu machen. Und dieses Ziel haben wir erreicht! Weiterlesen

Fünf Tage Weltklimakonferenz: Stadt Bonn zieht durchweg positive Zwischenbilanz

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Völlig reibungslos und ohne größere Auswirkungen auf den Verkehr gehen an diesem Freitag, 10. November 2017, die ersten fünf Tage der Weltklimakonferenz in Bonn zu Ende. Insgesamt zieht die Bundesstadt Bonn eine durchweg positive Zwischenbilanz.

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums wurden bis Freitagmittag insgesamt 11.085 Badges aktiviert, die zum Zugang der Weltklimakonferenz und ihrer Zonen berechtigt. Eine Vielzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist voll des Lobes für die gelungene Organisation der COP23 und die Gastfreundschaft der Menschen in Bonn und der Region. Mittlerweile liegen 27.748 Anmeldungen zur COP 23 vor. Das Ministerium nutzte die ersten fünf Tage, um Schülerinnen und Schüler zahlreicher Schulen aus Bonn und der Region mit Verhandlern aus aller Welt zusammenzubringen und über Klima- und Umweltschutz sowie weitere Themen zu diskutieren. Weiterlesen

Goldener „Beethoven-Oskar“ für „Amplifon Hörgeräte“

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bürger für Beethoven führen 17. Schaufensterwettbewerb durch

Im Alten Rathaus hat Oberbürgermeister Ashok Sridharan zusammen mit dem Vorsitzenden der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel und Projektleiterin Eva Schmelmer die Preise beim Schaufensterwettbewerb zum diesjährigen Beethovenfest verliehen. Sieger und Gewinner des „Beethoven in Gold“ ist das Geschäft „Amplifon Hörgeräte“ (ehemals Hörgeräte Müller) in Bonn-Beuel. Das entschied eine unabhängige Jury. Das Sieger-Schaufenster stellt auf besonders kreative Weise Beethovens berühmten Brief an die unsterbliche Geliebte dar.

Der „Beethoven in Silber“ ging an das Café Müller-Langhardt am Bonner Marktplatz, das mit einer mit viel Liebe zum Detail gestalteten Dekoration überzeugte. Das Feinkostgeschäft Kieffer in Endenich erhielt für eine besonders originelle Dekoration den „Beethoven in Bronze“. Die Kreativwerkstatt „Einzelstück“ in Endenich erhielt den Publikumspreis, den die Leser des SCHAUFENSTER, Medienpartner des Wettbewerbs, vergaben. Weiterlesen

Keine Freibad-Privatisierung: Oberbürgermeister scheitert erneut mit ÖPP-Plänen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Zur Ablehnung der OB-Vorlage zur Einleitung der Freibäder-Privatisierung [1] in der gestrigen Sitzung des Stadtrats erklärt Dr. Michael Faber, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion:

Keine Freibad-Privatisierung: Oberbürgermeister scheitert erneut mit ÖPP-Plänen

Die Linksfraktion begrüßt die gestrige Ratsentscheidung, den Vorschlag von Oberbürgermeister Sridharan zur Suche privater Betreiber für die Freibäder zu verwerfen. Der Oberbürgermeister ist damit zum wiederholten Mal mit Privatisierungsplänen gescheitert. Dies war hier auch dringend geboten: Die Verwaltung konnte im Vorfeld schließlich nicht begründen, wie der Verlustbetrieb Freibäder von einem Investor bei gleichzeitigen Einsparungen für die Stadt wirtschaftlich betrieben werden sollte. Einsparungen auf Kosten von Besucherinnen und Besuchern sowie den betroffenen Beschäftigten wären dann die naheliegende und falsche Folge gewesen. Zudem ließ die Stadt Transparenz darüber vermissen, mit welchen potenziellen Investoren und mit welchen Inhalten offenbar bereits seit Monaten Gespräche in dieser Sache hinter den Kulissen geführt wurden. Nicht zuletzt hatten sogar die eigenen städtischen Berater in Bäderfragen den Betrieb der Freibäder über ein Modell öffentlich-privater Partnerschaften (ÖPP) als unrealistische Option bezeichnet. [2]  Weiterlesen

Bundespräsident Steinmeier besucht Bonn

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird Anfang September zwei Tage von seinem Bonner Amtssitz Villa Hammerschmidt aus Termine wahrnehmen. Dazu gehören auch Besuche bei Institutionen in Bonn.

Am Montag, 4. September, kommt er gemeinsam mit seiner Frau Elke Büdenbender morgens ins Haus der Bildung, um sich über die Leseförderung in Bonn zu informieren. Oberbürgermeister Ashok Sridharan empfängt ihn dort gemeinsam mit seiner Frau Petra Fendel-Sridharan und den Leiterinnen von Stadtbibliothek und Volkshochschule. Gegen 10.30 Uhr wird das Staatsoberhaupt bei gutem Wetter vom Mülheimer Platz aus zum Beethovenhaus gehen, wo ihn der Direktor des Hauses, Malte Boecker, begrüßen und durch das Museum führen wird.

Nach einem Mittagessen mit Vertretern der Nationalen Anti-Doping-Agentur Deutschland (NADA) trifft der Bundespräsident Vertreter der Allianz der Wissenschaftsorganisationen und besucht anschließend gemeinsam mit Oberbürgermeister Sridharan den High-Tech Gründerfonds.

Anmeldungen für Kurse der Volkshochschule sind an diesem Tag erst ab 11 Uhr möglich, die Stadtbibliothek ist wie montags üblich geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen