Schlagwort-Archiv: Landtag NRW

Déus begrüßte Besuchergruppe im Landtag NRW – Bonner besuchten ihren Wahlkreis-Abgeordneten

Veröffentlicht am von
Guido Déus MdL mit der Besuchergruppe aus dem Bonner Wahlkreis im Landtag NRW  am 13.06.2018 (Quelle: Volker Zierhut CDU-Landtagsfraktion)

Guido Déus MdL mit der Besuchergruppe aus dem Bonner Wahlkreis im Landtag NRW
am 13.06.2018 (Quelle: Volker Zierhut CDU-Landtagsfraktion)

Der Düsseldorfer Landtag war Ziel eines Informationsbesuches von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Wahlkreis des CDU-Landtagsabgeordneten Guido Déus.
Insgesamt 16 Personen, darunter eine Abordnung des „Alten Beueler Damenkomitees von 1824 e.V.“ unter der ehemaligen Obermöhn Evi Zwiebler und Ex-Bonna Patty Burgunder sowie Mitgliedern des CDU-Ortverbandes Auerberg/Graurheindorf waren der Einladung des Bonner Politikers in die Landeshauptstadt gefolgt. Weiterlesen

Vier Abgeordnete aus Bonn im neuen Landtag von NRW

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bei der NRW-Landtagswahl am 14. Mai 2017 haben die CDU-Kandidaten Guido Déus und Dr. Christos Katzidis die beiden Direktmandate geholt. Für die FDP ziehen Dr. Joachim Stamp und Franziska Müller-Rech über ihre Landesliste ein.

Vier Abgeordnete vertreten die Bundesstadt Bonn im Landtag von Nordrhein-Westfalen, der am Sonntag, 14. Mai 2017, neu gewählt wurde: Neben den beiden Direktkandidaten Guido Déus (CDU) im Wahlkreis 29, Bonn I, und Dr. Christos Katzidis (CDU) im Wahlkreis 30, Bonn II, ziehen – nach dem vorläufigen Endergebnis – Dr. Joachim Stamp (FDP) und Franziska Müller-Rech (FDP) über die Landesliste der Liberalen in das Parlament in Düsseldorf ein. Bei der Landtagswahl 2012 hatte die SPD beide Bonner Direktmandate geholt.

Sehr eng ging es in Wahlkreis 29 zu: Guido Déus setzte sich knapp gegen Peter Kox (SPD) durch. Auf den CDU-Mann entfielen 27.286 Erststimmen (35,93 Prozent), auf Kox 26.217 Erststimmen (34,53 Prozent). Auch in Wahlkreis 30 lag der CDU-Kandidat vorn: Katzidis erhielt 29.834 Erststimmen (39,14 Prozent), Gabriel Kunze (SPD) 20.536 Erststimmen (26,94 Prozent).

Ein Blick auf das Gesamtergebnis der Zweitstimmen für die Bundesstadt Bonn:

SPD 38.911 (25,38 Prozent), CDU 47.482 (30,97 Prozent), Grüne 16.811 (10,97 Prozent), FDP 24.612 (16,05 Prozent), Linke 10.102 (6,59 Prozent) und AfD 8473 (5,53 Prozent).

226.008 Bonnerinnen und Bonner waren wahlberechtigt. 154.524 Bürgerinnen und Bürger gaben ihre Stimmen ab. Damit lag die Wahlbeteiligung bei 68,37 Prozent und etwas höher als vor fünf Jahren. Die Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl 2012 hatte 65,32 Prozent betragen.

Zu den Ergebnissen der Landtagswahl in Bonn im Einzelnen gelangen Sie über die Internetseiten der Stadt Bonn: www.bonn.de.

Piraten stellen konkreten Fahrplan zur smartgerechten Verkehrswende mit Bus und Bahn #fahrscheinfrei bis 2025 vor

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der PiKo NRW e.V. führt gemeinsam mit der Piratenfraktion im Landtag NRW die Veranstaltung „Verkehrswende-Fahrplan“ am Freitag, dem 03.03.2017 ab 15:30 Uhr in der VHS in Bielefeld (Ravensberger Park 1, Raum 240) durch. Während der Veranstaltung stellen wir einen konkreten Fahrplan zur smartgerechten Verkehrswende mit Bus und Bahn #fahrscheinfrei bis 2025 vor.

Die von der Piratenfraktion NRW in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie zu „Bus und Bahn #fahrscheinfrei in NRW“, zeigt, dass der fahrscheinfreie Nahverkehr eine sinnvolle, einfach zu realisierende Lösung ist. Die Studie schlägt Bad Salzuflen als Modellkommune zur Erprobung dieser neuen Finanzierungsphilosophie vor, die für den Öffentlichen Personennahverkehr eine Revolution und für alle Menschen eine umwelt- und zukunftsgerechte Mobilität bedeuten wird. Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen