Schlagwort-Archive: Katholisches Bildungswerk

Aufruf zur Beteiligung am Kulturellen Adventskalender UNERWARTET erwartet 2019

Bewohnerinnen und Bewohner der Bonner Nordstadt können sich mit einem kulturellen Ereignis beteiligen

Das Kath. Bildungswerk Bonn veranstaltet in Kooperation mit dem DRK Quartiersmanagement im Macke-Viertel auch in diesem Jahr wieder den Kulturellen Adventskalender UNERWARTET erwartet. Bewohnerinnen und Bewohner der Bonner Nordstadt können sich mit kulturellen Ereignissen beteiligen und vom 1.-24.12.19 ihre Häuser und Wohnungen öffnen. Jeden Tag gibt es eine kleine Aktion, die von jeweils mindestens zwei BewohnerInnen der Bonner Nordstadt organisiert wird. Das kann Musik sein, eine Lesung, ein Film, gemeinsames künstlerisches Gestalten, ein Garten mit einem Feuerkorb oder vieles mehr. An einem Ort in der Bonner Nordstadt, den die OrganisatorInnen selbst auswählen: Haus oder Wohnung, ein Garten, die Räume eines Vereins oder einer Schule etc. Alle 24 Ereignissen werden in einem Flyer und auf einer Website (www.unerwartet-erwartet.de) angekündigt. Die Teilnahme ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten.
Wer Lust hat, eine kleine Aktion für einen Tag im Advent anzubieten, kann sich bis zum 20. September bei der Projektkoordinatorin Annette Ziegert melden unter: az@kunstvermittelnheute.de oder 0163.8080321.

Der Kulturelle Adventskalender Unerwartet erwartet ist eine Initiative des Kath. Bildungswerks Bonn in Kooperation mit dem DRK Quartiersmanagement im Macke-Viertel
Homepage Kultureller Adventskalender: www.unerwartet-erwartet.de

Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus im Schauspiel Bad Godesberg

Der Opfer des Nationalsozialismus wird am bundesweiten Gedenktag am 27. Januar gedacht. Auch Bonn erinnert in einer Gedenkstunde an die Verfolgten und Ermordeten. Oberbürgermeister Ashok Sridharan lädt gemeinsam mit der Bonner Initiative zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus für Sonntag, 27. Januar 2019, um 11 Uhr ins Schauspiel Bad Godesberg, Am Michaelshof 9, ein.

Das Theater Bonn hat in diesem Jahr die Gestaltung übernommen und erinnert mit einer szenischen Lesung von Stefan Viering aus „Jakob der Lügner“ von Jurek Becker an die jüdischen Opfer. Wer teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail mit dem Betreff „Gedenkstunde 27. Januar“ bis Donnerstag, 24. Januar, unter der E-Mail-Adresse zusagen@bonn.de anmelden. Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus im Schauspiel Bad Godesberg weiterlesen