Einzigartige Karnevalsorden wurden in Ausstellung am Friedensplatz prämiert

■ Goldschmiede-Nachwuchs setzte in jecken Unikaten Karnevalsmotto um
■ Bürgermeister Limbach, Vorstand Schramm, Kreishandwerksmeister und
Schultheiß der Närrischen Zunftmeister in der Jury
■ Karnevalsorden bis 28. November in Filialdirektion zu bewundern
15. November 2019
Einzigartige Karnevalsorden sind von heute an in der Filialdirektion der Sparkasse
KölnBonn am Friedensplatz zu bestaunen. Auszubildende der Gold- und Silber-
schmiede-Innung Bonn Rhein-Sieg haben die jecken Unikate mit viel Liebe zum De-
tail gestaltet und dabei das aktuelle Sessionsmotto „Jötterfunke överall – Ludwig,
Bonn un Karneval“ originell umgesetzt. Für jeden dieser Orden spendet die Spar-
kasse KölnBonn 1.111,11 Euro an den Verein zur Förderung der Goldschmiedekunst
e. V. Seit mehr als dreißig Jahren ist es Tradition, dass eine kompetente Jury die
schönsten dieser Orden im November prämiert.
Der Jury gehörten dieses Jahr an: Bürgermeister Reinhard Limbach, Kreishand-
werksmeister Thomas Radermacher, der Schultheiß der Närrischen Zunftmeister
Willfred Lohmüller sowie Gastgeber Volker Schramm, Vorstandsmitglied der Spar-
kasse KölnBonn.
Die Leitung der Jurysitzung hatte Elke Siewert, Geschäftsführerin der Gold- und Sil-
berschmiede-Innung Bonn Rhein-Sieg. Außerdem waren Brigitte Knebel-Patzelt,
Obermeisterin der Gold- und Silberschmiede-Innung, und Markus Ebeling, Vorsit-
zender des Vereins zur Förderung der Goldschmiedekunst, vor Ort.
Gesamtsieger bei der Prämierung der Orden wurde Pascal Winkelmann, ein Azubi im
ersten Lehrjahr. Nähere Angaben sind der beiliegenden Ordensübersicht zu entneh-
men.
Die Karnevalsorden sind noch bis zum 28. November 2019 in der Filialdirektion am
Friedensplatz zu den üblichen Geschäftszeiten bei freiem Eintritt zu bewundern –
montags bis freitags von 9 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9.30 bis 13.30 Uhr.

Im Januar 2020 werden die Orden im Rahmen eines Karnevalsempfangs der Spar-
kasse KölnBonn an Persönlichkeiten verliehen, die sich um den Fastelovend und die
Bonner Stadtgesellschaft verdient gemacht haben. Darunter sind Prinz und Bonna;
diese erhält traditionell bei diesem Termin außerdem ihre Bonna-Kette.
Die Sparkasse KölnBonn
Die Sparkasse KölnBonn ist die wichtigste Finanzdienstleisterin in der Region Köln/Bonn. Fast eine
Million Kundinnen und Kunden – darunter viele Privatkunden und beinahe jedes zweite Unternehmen
– profitieren von der Leistungsfähigkeit der größten kommunalen Sparkasse Deutschlands. An weit
über 100 Standorten bieten fast 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehrfach ausgezeichnete,
persönliche Beratung und begleiten ihre Kundinnen und Kunden in jeder Lebensphase – vom
Schülerkonto und Gründerdarlehen bis hin zur Altersvorsorge und Betriebsnachfolge. Vielfältige digi-
tale und innovative Lösungen vervollständigen das Angebot. Neben ihrer Funktion als Fi-
nanzdienstleisterin, Arbeitgeberin und Ausbilderin in der Region engagiert sich die Sparkasse Köln-
Bonn als eine der größten Förderinnen in den Bereichen Bildung, Soziales, Sport, Kultur und Arbeit.
Darüber hinaus stellt das Institut örtlichen Vereinen und Institutionen für ihre Spendenakquise das
Portal www.gut-fuer-koeln-und-bonn.de gemeinsam mit betterplace.org zur Verfügung.

Einzigartige Karnevalsorden werden in Ausstellung der Sparkasse Köln/Bonn am Friedensplatz prämiert

  • Goldschmiedenachwuchs setzte in jecken Unikaten Karnevalsmotto um
  • Bürgermeister Limbach, Vorstand Schramm, Kreishandwerksmeister und
    Schultheiß der Närrischen Zunftmeister in der Jury
  • Karnevalsorden bis 28. November in Filialdirektion zu bewundern

Einzigartige Karnevalsorden sind in wenigen Tagen in der Filialdirektion der Sparkasse KölnBonn am Friedensplatz zu bestaunen. Auszubildende der Gold- und Silberschmiede-Innung Bonn Rhein-Sieg haben die jecken Unikate mit viel Liebe zum Detail gestaltet und dabei das aktuelle Sessionsmotto „Jötterfunke överall – Ludwig, Bonn un Karneval“ originell umgesetzt. Für jeden dieser Orden spendet die Sparkasse KölnBonn 1.111,11 Euro an den Verein zur Förderung der Goldschmiedekunst e. V. Seit mehr als dreißig Jahren ist es Tradition, dass eine kompetente Jury die schönsten dieser Orden im November prämiert. Der Jury gehören dieses Jahr an: Bürgermeister Reinhard Limbach, Kreishandwerksmeister Thomas Radermacher, der Schultheiß der Närrischen Zunftmeister Willfred Lohmüller sowie Gastgeber Volker Schramm, Vorstandsmitglied der Sparkasse KölnBonn.
Die Leitung der Jurysitzung hat Elke Siewert, Geschäftsführerin der Gold- und Silberschmiede-Innung Bonn Rhein-Sieg. Außerdem sind Brigitte Knebel-Patzelt, Obermeisterin der Gold- und Silberschmiede-Innung und Markus Ebeling, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Goldschmiedekunst, vor Ort. „Einzigartige Karnevalsorden werden in Ausstellung der Sparkasse Köln/Bonn am Friedensplatz prämiert“ weiterlesen