Schlagwort-Archive: Haus der Bildung

Musicalaufführung „Endstation Broadway“ der VHS Bonn – Eintritt ist frei

Eine mitreißende, leidenschaftliche Darbietung präsentieren am Freitag, 17. Mai 2019, ab 19 Uhr die Teilnehmenden eines Musicalkurses der VHS unter Leitung von Katharina Wingen dem Publikum im Großen Saal im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1. Der Eintritt ist frei.

Der „Musical-Express: Endstation Broadway“ lädt zum Einstieg ein. Das Reiseabenteuer beginnt bei einer singenden Schaffnerin, begegnet dem Phantom der Nacht, Operndiven, einer sprechenden, fleischfressenden Blume sowie nicht zuletzt einer Trickbetrügerin und Mafiosos. Lebens- und Liebesgeschichten werden musikalisch und humorvoll verwoben und mit großartigen Musical-Melodien präsentiert.

Die Tip Toes, eine herausragende Showtanzgruppe aus Meckenheim, bereichert die Aufführung durch zum Teil eigens für diesen Abend choreografierte Tänze.

60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: Regionalentscheid im Haus der Bildung

Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser der Stadt Bonn? Beim Regionalentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lesen die Siegerinnen und Sieger der Schulentscheide in der Stadtbibliothek Bonn um die Wette.

Der Regionalentscheid findet am Donnerstag, 14. Februar, um 15.30 Uhr im Saal im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Wie immer sind nicht nur die vorlesenden Kinder, sondern auch Familien, Freunde und Interessierte eingeladen, den spannenden Geschichten zu lauschen.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb der älteste und größte Schülerwettbewerb Deutschlands. Er wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. 60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: Regionalentscheid im Haus der Bildung weiterlesen

VHS-Bonn Kurs: Aktive Pause für den Rücken

[amazon_link asins=’B001L0PTOA‘ template=’ProductAd‘ store=’bonn-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’b0df297b-234b-43b3-87de-5e61a5a32264′]Einen Kurs, der die Muskulatur stärkt und dehnt, bietet die Volkshochschule Bonn ab Mittwoch, 13. Februar 2019, von 14.10 Uhr bis 14.40 Uhr an . Der Kurs besteht aus 13 Terminen, die immer mittwochs im Haus der Bildung am Mülheimer Platz 1 stattfinden.

Die aktive (Mittags-) Pause für den Rücken ist ein Kurs für Berufsgruppen mit einer vorwiegend sitzenden oder stehenden Tätigkeit. Die Übungen können in der Mittagspause gemacht werden, da die Kleidung nicht gewechselt werden muss. Die Rumpfmuskulatur wird dabei gekräftigt und verkürzte Muskelpartien gedehnt.

Die Kursnummer ist 7544. Die Anmeldung ist auf der Internetseite www.vhs-bonn.de möglich. Fragen werden unter der Telefonnummer 0228 – 77 26 80 beantwortet.

Rechen-Weltmeister hält Vortrag in der VHS-Bonn

Mathematik ist keine Hexerei. Dieser Meinung ist der vielfache Kopfrechnen-Weltmeister Dr. Dr. Gert Mittring. Am Mittwoch, 16. Januar 2019, 18 Uhr, zeigt der Zahlenexperte in einem VHS-Vortrag „Rechnen mit dem Weltmeister“ im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, wie jeder lernt besser zu rechnen.

Der leidenschaftliche Zahlenjongleur vermittelt im Vortrag die Magie der Zahlen. Denn jeder Mensch kann, nach Mittring, seine Rechenfähigkeiten verbessern, egal von welchem Niveau er startet. Der Weltmeister zeigt zudem, dass Kopfrechnen Spaß machen kann. Denn wer im Kopf rechnet, trainiert sein Gedächtnis, stärkt die Konzentrationsfähigkeit und fördert sein Denkvermögen. Die Veranstaltung kostet sechs Euro. Wegen begrenzter Plätze wird eine Anmeldung unter www.vhs-bonn.de dringend empfohlen.

Stadtverwaltung Bonn baut WLAN-Angebot aus

Ob im Dienstleistungszentrum, in der Volkshochschule oder der Bonn-Information – in städtischen Gebäuden können Bürgerinnen und Bürger ab Anfang Januar 2019 länger kostenlos surfen.

Die Stadtverwaltung Bonn erweitert die Nutzungsdauer für das städtische WLAN-Netz über die bisherigen drei Stunden hinaus. Außerdem wird sie die WLAN-Hotspots in städtischen Gebäuden künftig selbst betreiben und das Angebot weiter ausbauen. Das städtische WLAN-Angebot ist kostenfrei und offen direkt über die Anwahl des WLAN-Hotspots „Bonn.Nett“ nutzbar.
Das Angebot gibt es in folgenden Gebäuden:

  • im Stadthaus im Bereich der Bürgerdienste und der Sitzungsräume
  • im Alten Rathaus
  • in den Sitzungsräumen der Rathäuser Beuel, Bad Godesberg und Hardtberg
  • im Haus der Bildung (Volkshochschule und Stadtbibliothek)
  • in der Bonn-Information
  • sowie in den Bezirks-/Stadtteilbibliotheken Beuel, Bad Godesberg, Dottendorf, Tannenbusch und Brüser Berg.

Stadtverwaltung Bonn baut WLAN-Angebot aus weiterlesen