Schlagwort-Archive: Haus der Bildung

Rechen-Weltmeister hält Vortrag in der VHS-Bonn

Mathematik ist keine Hexerei. Dieser Meinung ist der vielfache Kopfrechnen-Weltmeister Dr. Dr. Gert Mittring. Am Mittwoch, 16. Januar 2019, 18 Uhr, zeigt der Zahlenexperte in einem VHS-Vortrag „Rechnen mit dem Weltmeister“ im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, wie jeder lernt besser zu rechnen.

Der leidenschaftliche Zahlenjongleur vermittelt im Vortrag die Magie der Zahlen. Denn jeder Mensch kann, nach Mittring, seine Rechenfähigkeiten verbessern, egal von welchem Niveau er startet. Der Weltmeister zeigt zudem, dass Kopfrechnen Spaß machen kann. Denn wer im Kopf rechnet, trainiert sein Gedächtnis, stärkt die Konzentrationsfähigkeit und fördert sein Denkvermögen. Die Veranstaltung kostet sechs Euro. Wegen begrenzter Plätze wird eine Anmeldung unter www.vhs-bonn.de dringend empfohlen.

Stadtverwaltung Bonn baut WLAN-Angebot aus

Ob im Dienstleistungszentrum, in der Volkshochschule oder der Bonn-Information – in städtischen Gebäuden können Bürgerinnen und Bürger ab Anfang Januar 2019 länger kostenlos surfen.

Die Stadtverwaltung Bonn erweitert die Nutzungsdauer für das städtische WLAN-Netz über die bisherigen drei Stunden hinaus. Außerdem wird sie die WLAN-Hotspots in städtischen Gebäuden künftig selbst betreiben und das Angebot weiter ausbauen. Das städtische WLAN-Angebot ist kostenfrei und offen direkt über die Anwahl des WLAN-Hotspots „Bonn.Nett“ nutzbar.
Das Angebot gibt es in folgenden Gebäuden:

  • im Stadthaus im Bereich der Bürgerdienste und der Sitzungsräume
  • im Alten Rathaus
  • in den Sitzungsräumen der Rathäuser Beuel, Bad Godesberg und Hardtberg
  • im Haus der Bildung (Volkshochschule und Stadtbibliothek)
  • in der Bonn-Information
  • sowie in den Bezirks-/Stadtteilbibliotheken Beuel, Bad Godesberg, Dottendorf, Tannenbusch und Brüser Berg.

Stadtverwaltung Bonn baut WLAN-Angebot aus weiterlesen

Der passende VHS-Kurs für PC-Anfänger

PC-Einsteiger aufgepasst: Ab Montag, 10. September 2018, bis Montag, 8. Oktober 2018, findet immer montags und mittwochs der Kurs „PC-Grundlagen Xpert Starter mit Windows 10“ statt. Die Teilnehmenden treffen sich zwischen 18.30 Uhr und 21.30 Uhr im Raum 2.59 im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1.

Der VHS-Kurs richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger, die ihre PC-Kenntnisse für den beruflichen Alltag verbessern möchten. Im Mittelpunkt der acht Termine stehen das praxisorientierte Arbeiten mit Windows 10, die Bedienung der Benutzeroberfläche, der Umgang mit Datenträgern sowie dem Windows- und Internet-Explorer. Die PC-Interessierten erfahren zudem mehr über die Sicherheit im Internet. Der Lehrgang ist ein Baustein des Computerpasses „Xpert-ECP“ und kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0228 – 77 49 04 sowie online unter www.vhs-bonn.de. Der passende VHS-Kurs für PC-Anfänger weiterlesen

Jetzt anmelden: Sprachkurse der Volkshochschule starten ab 19. Februar 2018

Ob Spanisch, Portugiesisch, Russisch oder Türkisch – für die neuen Sprachkurse der Bonner Volkshochschule (VHS) sind jetzt noch Anmeldungen möglich.

Ab 19. Februar beginnen rund 400 Kurse für Anfänger und Wiedereinsteiger, auch in Bad Godesberg, Beuel und Duisdorf. Daneben stehen einwöchige Intensivkurse zur Auswahl, die als Bildungsurlaub für Arbeitnehmer anerkannt werden. Jetzt anmelden: Sprachkurse der Volkshochschule starten ab 19. Februar 2018 weiterlesen

Vortrag: Schmerz aus psychologischer Sicht

„Schmerz lass nach! Umgang mit chronischen Schmerzen“ – Unter diesem Titel steht ein Vortrag des Psychologen Julian Christopher Kübler am Dienstag, 28. November 2017, um 18 Uhr im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1.

Nach Angaben von Schmerzforschern leiden 16 Millionen Deutsche dauerhaft an Schmerzen. Der Referent geht auf verschiedene Arten von Schmerzen, ihre multikausalen Ursachen, Therapieansätze und Formen der psycho-sozialen Bewältigung ein. Der Eintritt beträgt sechs Euro. Eine Anmeldung wird empfohlen und ist möglich unter www.vhs-bonn.de. Telefonische Auskünfte unter 0228 – 77 36 31.