Schlagwort-Archive: Freibäder

Das Sport- und Bäderamt Bonn sucht Verstärkung für die Freibadsaison

Das Sport- und Bäderamt der Stadt Bonn sucht Aushilfskräfte als Rettungsschwimmer für die Freibadsaison 2017. Sie sollen die Mitarbeiterteams in den Bonner Freibädern bei der Aufsicht am Beckenrand, bei Reinigungs-und Desinfektionsarbeiten sowie bei der Pflege der Grünanlagen unterstützen.

Wer den Job übernehmen möchte, muss einen aktuellen DLRG-Rettungsschein in Silber vorweisen und einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben. Er sollte außerdem zum Schichtdienst und Einsatz an Wochenenden und Feiertagen bereit sein. Voraussetzung ist ein aufgeschlossenes und besucherfreundliches Auftreten.

Auch Kassiererinnen und Kassierer werden noch für die Freibadsaison gesucht. Nähere Infos gibt es entweder bei den Badleitern oder bei Dietmar Schwolow unter der Telefonnummer 0228 – 77 32 36. Bewerbungen werden per E-Mail an sportamt@bonn.de geschickt oder per Post an das Sport- und Bäderamt der Stadt, Kurfürstenallee 2 bis 3, 53177 Bonn.

Öffnungszeiten der Freibäder in Bonn

Die Freibadsaison der Bonner Freibäder Ennertbad, Friesi, Hardtbergbad, Melbbad, Panoramabad und Römerbad ist eröffnet und endet am Sonntag, 2. September 2018. Nachfolgend findest Du die Öffnungszeiten der Bäder.
Bitte beachte auch folgenden Hinweis: Stadt Bonn informiert: Schwimmen im Rhein ist lebensgefährlich Öffnungszeiten der Freibäder in Bonn weiterlesen

4400 Besucher am ersten Tag in den Bonner Freibädern

Gelungener Start in die Freibadsaison 2017: Am ersten Öffnungstag an Christi Himmelfahrt, 25. Mai, strömten rund 4.400 Bonnerinnen und Bonner in die sechs Bonner Freibäder.

„Ich selbst bin an Christi Himmelfahrt in drei Freibädern gewesen. Es war bei sommerlichen Temperaturen ein sehr guter Auftakt in die Freibadsaison. Die Vorbereitungsarbeiten waren rechtzeitig abgeschlossen worden – und es herrschte sowohl bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch bei den Badegästen eine positive und entspannte Stimmung“, so Stefan Günther, Leiter des Sport- und Bäderamtes.

Die Besucherzahlen im Einzelnen (es sind nur zahlenden Besucher vermerkt; Kinder bis 6 Jahre, die freien Eintritt haben, sind somit in den vorgenannten Zahlen nicht enthalten).

  • Römerbad: 850
  • Melbbad: 722
  • Freibad Friesdorf: 702
  • Hardtbergbad: 638
  • Ennertbad: 612
  • Panoramabad Rüngsdorf: 875

Die Bonner Freibäder haben montags bis freitags von 6.30 (bis 10 Uhr nur Sportbecken) bis 20 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. An den Freibadkassen werden die vorbestellten Saisonkarten ausgegeben. Weitere Infos zur Bestellung der Saisonkarte und den Eintrittspreisen gibt es unter www.bonn.de/@saisonkarte. Der Bäderbetrieb wünscht allen Badegästen eine angenehme Freibadsaison 2017 und hofft auf hohe Besucherzahlen.

Linktipp: Öffnungszeiten der Bonner Freibäder

Freibadsaison in Bonn beginnt an Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017

Freibadsaison 2017 in Bonn beginnt an Christi Himmelfahrt - Foto: Martin Büdenbender pixelio.de
Freibadsaison 2017 in Bonn beginnt an Christi Himmelfahrt – Foto: Martin Büdenbender pixelio.de

Die Hallenbäder bleiben geschlossen. Der Betrieb des Hardtbergbades wechselt wetterabhängig zwischen Frei- und Hallenbad.

Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017, startet Bonn in die Freibadsaison. Römerbad, Melbbad, Panoramabad, Friesi, Ennertbad und der Freibadteil des Hardtbergbades öffnen ihre Pforten bis zum 3. September 2017 für Freiluftschwimmer. Mit Öffnung der Freibäder werden die Hallenbäder geschlossen. Besonderheit in diesem Jahr: Bei anhaltend schlechtem Wetter wird im Hardtbergbad der Badebetrieb vom Freibad in die Halle verlegt. Mit dem vorhandenen Personal können nicht parallel beide Bäderteile betrieben werden. Freibadsaison in Bonn beginnt an Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017 weiterlesen

Saisonkarte für die Bonner Freibäder online bestellen

Für alle sechs Freibäder gibt es zu den aktuellen Bädertarifen wieder eine Saisonkarte. 100 Euro zahlen Erwachsene für die Karte, 50 Euro Ermäßigung gelten für Kinder, Jugendliche und für den unten aufgeführten Personenkreis.
Die Saisonkarte für die Bonner Freibäder ist grundsätzlich online zu bestellen. Für alle, die selbst den Antrag nicht ausfüllen können, liegen Vordrucke in den Freibädern bereit. Für die Beantragung ist ein aktuelles Passbild (nur Porträt) erforderlich. Die Saisonkarte kann zum Saisonbeginn an den Freibadkassen abgeholt werden. Bei Abholung sind der Personalausweis und die Berechtigung für die Ermäßigung vorzuzeigen.

Karteninhaber können alle sechs Freibäder vom 25. Mai bis 3. September nutzen. Die Saisonkarte ist in diesem Sommer an über 100 Badetagen gültig. Sie ist nicht übertragbar. Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte (50 Prozent) sowie Personen im freiwilligen sozialen Jahr und Freiwillige im Sinne des Bundesfreiwilligendienstes erhalten die Saisonkarte ebenfalls zum ermäßigten Preis.