Schlagwort-Archive: Freibäder

Sprungbecken im Panoramabad am 22. und 23. Juni gesperrt

Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni 2019, findet im Panoramabad in Rüngsdorf das Pokalspringen des Schwimmbezirks Mittelrhein statt. Deswegen ist das Sprungbecken an beiden Tagen gesperrt.

Infos zu den Bonner Freibädern gibt es auf www.bonn.de/baeder.

Chance nutzen und Zukunft der Bonner Bäder mitgestalten

Chance nutzen und Zukunft der Bonner Bäder mitgestalten
Die Bürgerbeteiligung zur Bonner Bäderlandschaft hat mit der Auftaktveranstaltung Mitte Mai Fahrt aufgenommen: Noch bis Mittwoch, 12. Juni 2019, können die Bonnerinnen und Bonner online ihre Anregungen zur zukünftigen Gestaltung der Bäder geben.

Auf www.bonn-macht-mit.de gibt es bereits mehr als 40 Meinungen und Vorschläge, die über 160 Mal bewertet und rund 30 Mal kommentiert wurden. Diese Rückmeldungen aus der Bonner Bürgerschaft fließen in die Planungszellen mit ein. Die Planungszellen bilden das Herzstück der Bürgerbeteiligung. Sie bestehen aus jeweils 25 Personen ab 14 Jahren, die im Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister ausgewählt werden. Sie arbeiten im September vier Tage zusammen. Dabei werden sie von Expertinnen und Experten sowie Interessenvertretungen informiert. Das Bürgerbeteiligungsverfahren zur Bonner Bäderlandschaft endet mit der öffentlichen Vorstellung eines Bürgergutachtens zur Bäderthematik durch die Mitglieder der Planungszellen im November. Ab Dezember wird das Gutachten in den politischen Gremien beraten. Weitere Infos zum gesamten Verfahren gibt es auf www.bonn.de/baeder.

Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung an Pfingsten

An Pfingstsonntag und Pfingstmontag, 9. und 10. Juni 2019, können die Bonner Freibäder besucht werden. Auch das Kunstmuseum ist an den Feiertagen geöffnet.
Die Bonner Freibäder haben an Pfingsten von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Eine Übersicht der Freibäder gibt es unter www.bonn.de/baeder.

Auch das Kunstmuseum kann von Unternehmenslustigen besucht werden. Pfingstsonntag und Pfingstmontag hat das Haus von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Das Kunstmuseum zeigt unter anderem die Ausstellung „Maske – Kunst der Verwandlung“. Anhand Leihgaben und teils eigens neu produzierter Werke zeigt die Ausstellung, wie Künstlerinnen und Künstler mit der Maske verknüpfte Eigenschaften und Fragestellungen in ihre Kunst überführen und transformieren. www.kunstmuseum-bonn.de

Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung an Pfingsten weiterlesen

Die Öffnungszeiten der Stadt Bonn am Donnerstag, den 30. Mai 2019 (Christi Himmelfahrt)

An Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 30. Mai 2019, beginnt die Freibadsaison. Auch das Kunstmuseum und das Stadtmuseum können an diesem Feiertag besucht werden.

Museen
Das Kunstmuseum Bonn ist am Christi Himmelfahrt von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Das Stadtmuseum Bonn hat von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Das Ernst-Moritz-Arndt-Haus bleibt geschlossen. Aktuelle Informationen gibt es unter www.bonn.de/stadtmuseum und www.kunstmuseum-bonn.de.

Bonn-Info
Für Bonner und Bonn-Besucher steht die Bonn-Information am 30. Mai von 10 Uhr bis 14 Uhr zur Verfügung.

Bürgerdienste
Im Bereich der Bürgerdienste haben alle Abteilungen geschlossen. Die Wache GABI und der Stadtordnungsdienst versehen ihren Dienst in gewohntem Umfang. Die Öffnungszeiten der Stadt Bonn am Donnerstag, den 30. Mai 2019 (Christi Himmelfahrt) weiterlesen

Neues Kassensystem für die Bonner Bäder: Alte Karten jetzt tauschen

In den Bonner Bädern ist ein neues Kassensystem in Betrieb genommen worden. Die Karten des alten Systems sind nur noch bis Ende Juni in den Bädern nutzbar und sollten jetzt umgetauscht werden.

Ab Juli ist der Eintritt mit den alten Karten nicht mehr möglich. Sie können dann nur noch beim Sport- und Bäderamt eingelesen werden, und der Restwert wird ersetzt. Dieser Aufwand kann durch frühzeitigen Umtausch verhindert werden.

Saisonkarte online bestellen
Da am neuen Kassensystem derzeit nur bar gezahlt werden kann, müssen Saisonkarten, die für die Freibadsaison 2019 in allen sechs Bonner Freibädern gelten, auf www.bonn.de/saisonkarte bestellt und online bezahlt werden. Eine Karte kostet regulär 120 Euro, bei Ermäßigung 60 Euro. Die neuen Karten sind wiederverwendbar, deshalb wird zusätzlich ein Pfand in Höhe von drei Euro pro Karte erhoben.
Die Karten können an den Kassen der Hallenbäder und später in den Freibädern abgeholt werden. Der Kaufbeleg, Personalausweis und die mögliche Berechtigung für den Ermäßigungstarif müssen zur Abholung an der Kasse vorgelegt werden. Dabei wird auch das für die Saisonkarte erforderliche Foto vor Ort gemacht. Neues Kassensystem für die Bonner Bäder: Alte Karten jetzt tauschen weiterlesen