Schlagwort-Archive: Freibad

4400 Besucher am ersten Tag in den Bonner Freibädern

Gelungener Start in die Freibadsaison 2017: Am ersten Öffnungstag an Christi Himmelfahrt, 25. Mai, strömten rund 4.400 Bonnerinnen und Bonner in die sechs Bonner Freibäder.

„Ich selbst bin an Christi Himmelfahrt in drei Freibädern gewesen. Es war bei sommerlichen Temperaturen ein sehr guter Auftakt in die Freibadsaison. Die Vorbereitungsarbeiten waren rechtzeitig abgeschlossen worden – und es herrschte sowohl bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch bei den Badegästen eine positive und entspannte Stimmung“, so Stefan Günther, Leiter des Sport- und Bäderamtes.

Die Besucherzahlen im Einzelnen (es sind nur zahlenden Besucher vermerkt; Kinder bis 6 Jahre, die freien Eintritt haben, sind somit in den vorgenannten Zahlen nicht enthalten).

  • Römerbad: 850
  • Melbbad: 722
  • Freibad Friesdorf: 702
  • Hardtbergbad: 638
  • Ennertbad: 612
  • Panoramabad Rüngsdorf: 875

Die Bonner Freibäder haben montags bis freitags von 6.30 (bis 10 Uhr nur Sportbecken) bis 20 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. An den Freibadkassen werden die vorbestellten Saisonkarten ausgegeben. Weitere Infos zur Bestellung der Saisonkarte und den Eintrittspreisen gibt es unter www.bonn.de/@saisonkarte. Der Bäderbetrieb wünscht allen Badegästen eine angenehme Freibadsaison 2017 und hofft auf hohe Besucherzahlen.

Linktipp: Öffnungszeiten der Bonner Freibäder

Freibadsaison in Bonn beginnt an Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017

Freibadsaison 2017 in Bonn beginnt an Christi Himmelfahrt - Foto: Martin Büdenbender pixelio.de
Freibadsaison 2017 in Bonn beginnt an Christi Himmelfahrt – Foto: Martin Büdenbender pixelio.de

Die Hallenbäder bleiben geschlossen. Der Betrieb des Hardtbergbades wechselt wetterabhängig zwischen Frei- und Hallenbad.

Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017, startet Bonn in die Freibadsaison. Römerbad, Melbbad, Panoramabad, Friesi, Ennertbad und der Freibadteil des Hardtbergbades öffnen ihre Pforten bis zum 3. September 2017 für Freiluftschwimmer. Mit Öffnung der Freibäder werden die Hallenbäder geschlossen. Besonderheit in diesem Jahr: Bei anhaltend schlechtem Wetter wird im Hardtbergbad der Badebetrieb vom Freibad in die Halle verlegt. Mit dem vorhandenen Personal können nicht parallel beide Bäderteile betrieben werden. Freibadsaison in Bonn beginnt an Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017 weiterlesen

Saisonkarte für die Bonner Freibäder online bestellen

Für alle sechs Freibäder gibt es zu den aktuellen Bädertarifen wieder eine Saisonkarte. 100 Euro zahlen Erwachsene für die Karte, 50 Euro Ermäßigung gelten für Kinder, Jugendliche und für den unten aufgeführten Personenkreis.
Die Saisonkarte für die Bonner Freibäder ist grundsätzlich online zu bestellen. Für alle, die selbst den Antrag nicht ausfüllen können, liegen Vordrucke in den Freibädern bereit. Für die Beantragung ist ein aktuelles Passbild (nur Porträt) erforderlich. Die Saisonkarte kann zum Saisonbeginn an den Freibadkassen abgeholt werden. Bei Abholung sind der Personalausweis und die Berechtigung für die Ermäßigung vorzuzeigen.

Karteninhaber können alle sechs Freibäder vom 25. Mai bis 3. September nutzen. Die Saisonkarte ist in diesem Sommer an über 100 Badetagen gültig. Sie ist nicht übertragbar. Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte (50 Prozent) sowie Personen im freiwilligen sozialen Jahr und Freiwillige im Sinne des Bundesfreiwilligendienstes erhalten die Saisonkarte ebenfalls zum ermäßigten Preis.

Öffnungszeiten der Bonner Freibäder: Freibadsaison 2017 beginnt spätestens am 25. Mai

Die Freibadsaison 2017 beginnt spätestens am Donnerstag, 25. Mai 2017, und endet am Sonntag, 3. September 2017. Die Öffnungszeiten aller Freibäder bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert:

montags bis freitags von 6.30 bis 10 Uhr ist nur das Schwimmerbecken geöffnet,

montags bis freitags von 10 bis 20 Uhr sind alle Becken offen;

samstags, sonn- und feiertags sind von 11 bis 20 Uhr alle Becken nutzbar.

 

 

Eintrittspreise für alle städtischen Bonner Bäder und den Kletterwald

Einzelkarte

Erwachsene 4 Euro (Abendtarif 3 Euro; in den Freibädern ab 18 Uhr)
Kinder und Jugendliche 2,50 Euro (vom siebten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sowie Schwerbehinderte ab 50 Prozent mit amtlichem Ausweis und – sofern ohne Lichtbild – in Verbindung mit einem gültigen Personalausweis. Die im Schwerbehindertenausweis eingetragenen Begleitpersonen haben freien Eintritt.)

10er-Karte

Erwachsene 35 Euro
Kinder und Jugendliche 22 Euro (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sowie Schwerbehinderte ab 50 Prozent)

50er-Karte

Erwachsene 150 Euro
Happy Hour Karte 100 Euro (50er-Karte Erwachsene – gilt bei einem Eintritt vor 9 Uhr und ab 18 Uhr im Rahmen der allgemeinen Öffnungszeiten)
Kinder und Jugendliche 88 Euro (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sowie Schwerbehinderte ab 50 Prozent)

Freibad-Saisonkarte 2017

Erwachsene 100 Euro
Kinder und Jugendliche 50 Euro bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte (ab 50 Prozent) sowie Personen im freiwilligen sozialen Jahr und Freiwillige im Sinne des Bundesfreiwilligendienstes

Schwimmunterricht und sonstige Angebote

Schwimmkurse je Einheit 8 Euro (45 Minuten – zusätzlich zum Eintrittspreis. Die einzelnen Angebote können je nach Erfordernis eine unterschiedliche Anzahl von Stunden beinhalten.)
Fitnesskurse je Einheit 8 Euro (45 Minuten – zusätzlich zum Eintrittspreis. Die einzelnen Angebote können je nach Erfordernis eine unterschiedliche Anzahl von Stunden beinhalten.)
Kindergeburtstag 60 Euro (Gruppe bis zwölf Personen – Dauer zwei Stunden)
Strandkorb 5 Euro (Nutzung für einen Tag)

Kletterwald

 Tarife für den Kletterwald im Hardtbergbad

Freier/ermäßigter Eintritt

Freien Eintritt in die Hallen- und Freibäder haben:

  • Kinder bis sechs Jahre in Begleitung und unter Aufsicht Erwachsener
  • Inhaber von Freikarten/Gutscheinen (etwa Bonner Neubürgerinnen und -bürger)
  • Mitglieder des Sportausschusses und ihre namentlich benannten Vertreterinnen oder Vertreter, sofern der Besuch im Rahmen der Mandatsausübung erfolgt
  • Begleitpersonen von Schwerbehinderten ab 50 Prozent, sofern sie im Schwerbehindertenausweis als Begleitperson eingetragen sind

Bonn-Ausweis: Inhaberinnen und Inhaber von Bonn-Ausweisen erhalten auf die Eintrittsentgelte eine Ermäßigung gemäß den jeweiligen Richtlinien.

 hier erhalten Sie Informationen zum Bonn-Ausweis

Alle Eintrittskarten verlieren zwei Jahre nach Kaufdatum ihre Gültigkeit.