Schlagwort-Archive: Frankenbad

Wasserspiel am Frankenbad ist repariert

Das insbesondere bei Kindern beliebte Wasserspiel am Frankenbad kann voraussichtlich am kommenden ersten August-Wochenende wieder in Betrieb genommen werden.

Die Leitungen waren vermutlich durch Befestigungsstangen, die in den Boden getrieben worden waren, beschädigt. Daher musste der Brunnen während der Reparatur für einige Tage abgestellt werden. Außerdem musste die komplette Pflasterfläche im Bereich der Anlage neu versiegelt werden, weil hier in größeren Mengen immer wieder Wasser versickert ist.

Sollte die abschließende Dichtheitsprüfung positiv verlaufen, kann der Brunnen am Samstag, 4. August 2018, spätestens jedoch am Montag, 6. August 2018, wieder laufen. Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Kosten für die Reparatur auf mindestens rund 4000 Euro. Nach Abschluss der Brunnensaison im Herbst wird geprüft, ob eine grundlegende Sanierung erforderlich ist.

Verwaltung und Vertreter des Bürgerbegehrens „Zentralbad stoppen“ einigen sich auf Lösung bei Kostenschätzung

In einem konstruktiven Gespräch haben sich am Freitag, 9. März 2018, die Stadtverwaltung und Vertreterinnen und Vertreter des Bürgerbegehrens „Zentralbad stoppen“ auf eine Lösung in der Frage um die Kostenschätzung für das Bürgerbegehren geeinigt.

Obwohl das Verwaltungsgericht Köln in seinem Urteil vom 27. Februar 2018 den von der Stadtverwaltung aufgestellten, umfangreichen Kostenvergleich zur Grundsanierung von Kurfürstenbad und Frankenbad vom Grundsatz her nicht kritisiert hatte, verständigten sich Stadtverwaltung und Bürgerbegehren-Vertreter darauf, auf das detaillierte Zahlenwerk zu verzichten. Verwaltung und Vertreter des Bürgerbegehrens „Zentralbad stoppen“ einigen sich auf Lösung bei Kostenschätzung weiterlesen

Die Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung und ihrer Einrichtungen in der Karnevalszeit

An den Karnevalstagen, von Weiberfastnacht, Donnerstag, 8. Februar 2018, bis Veilchendienstag, 13. Februar 2018, gelten spezielle Öffnungszeiten:

Museen
Das Kunstmuseum Bonn öffnet Karnevalsfreitag, -samstag, -sonntag und Veilchendienstag von 11 bis 18 Uhr. Weiberfastnacht und Rosenmontag bleibt das Haus geschlossen. Infos zu aktuellen Ausstellungen gibt es auf www.kunstmuseum-bonn.de. Die Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung und ihrer Einrichtungen in der Karnevalszeit weiterlesen

In den Herbstferien vormittags mehr Badezeit

Während der Herbstferien von Montag, 23. Oktober 2017, bis Freitag, 4. November 2017, können Badegäste in den Schwimmbädern zusätzlich die Bahnen nutzen, die sonst für Schulen reserviert sind.

Im Frankenbad kann in den Vormittagsstunden auf allen Bahnen im Sport- und Mehrzweckbecken geschwommen werden. Badegäste können dienstags und freitags vormittags ab 6.30 Uhr in allen Bahnen der Beueler Bütt schwimmen. Mittwochs und donnerstags hat die Beueler Bütt wie gewohnt vormittags von 6.30 bis 8 Uhr geöffnet. Im Hardtbergbad sind mittwochs alle Bahnen von 6.30 bis 17.45 Uhr frei. Dienstags, donnerstags und freitags hat das Hardtbergbad vormittags von 6.30 bis 8 Uhr geöffnet. Beide Bäder haben montags geschlossen.

Die genauen Öffnungszeiten in den Bonner Bädern gibt es hier: www.bonn.de/@baeder.

Die Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen in Bonn am Reformationstag und an Allerheiligen

Das Kunstmuseum Bonn und die Bonner Bäder laden am Dienstag, 31. Oktober, und am 1. November 2017, zum Besuch ein.

Im Kunstmuseum Bonn ist unter anderem die Ausstellung „Georg Herold“ von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Das Stadtmuseum bleibt regulär Dienstag geschlossen. Am Mittwoch, 3. November, hat das Stadtmuseum von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet. Im Ernst-Moritz-Arndt-Haus findet keine Sonderausstellung statt.

Das Frankenbad steht Besucherinnen und Besuchern am Reformationstag und an Allerheiligen von 8 bis 16 Uhr offen. Das Hardtbergbad ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Beuler Bütt öffnet von 8 bis 15 Uhr.

Der Service der Bonn-Information steht Bonner Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen der Stadt an diesen Feiertagen von 10 bis 14 Uhr zur Verfügung.

Das Stadtarchiv und alle Einrichtungen der Stadtbibliothek bleiben am 31. Oktober und 1. November geschlossen.