Schlagwort-Archive: Flüchtlinge

Stadt Bonn informiert über das Migrationspaket

Im Juni hat der Bundesrat mit dem „Migrationspaket“ mehreren Gesetzesvorhaben der großen Koalition zu Asylrecht, Abschiebung und Einwanderung zugestimmt und die Gesetze treten nun in Kraft.
Dazu gehört das Geordnete-Rückkehr-Gesetz zur Durchsetzung von Abschiebungen, aber auch neue Regelungen für die Einwanderung von Fachkräften, für die Duldung bei Beschäftigung und die dreijährige Wohnsitzauflage.

Was bedeuten diese Änderungen konkret für die Migrations- und Flüchtlingsarbeit vor Ort? Was müssen Haupt- und Ehrenamtliche wissen? Hierüber informiert die Stabsstelle Integration der Stadt Bonn in einer Veranstaltung am Montag, 7. Oktober 2019, um 18 Uhr im Stadthaus, Berliner Platz 2 (Ratssaal).

Der Rechtsanwalt Jens Dieckmann wird die Themen praxisorientiert beleuchten und Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beantworten. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich.

Info-Abend: Gemeinsam Flüchtlinge aufnehmen und begleiten

„NesT – Neustart im Team“ ist ein Pilotprogramm der Bundesregierung, in dem Staat und Zivilgesellschaft gemeinsam schutzbedürftige Flüchtlinge aufnehmen, begleiten und unterstützen.
Über die Einzelheiten des Programms informiert die Zivilgesellschaftliche Kontaktstelle beim Institut für Kirche und Gesellschaft der Ev. Kirche von Westfalen am Dienstag, 1. Oktober 2019, um 18 Uhr im Alten Rathaus, Raum 1.17 (Eingang Rathausgasse).

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Um kurze Anmeldung unter Ruf 0228 – 77 31 01 oder per E-Mail an integrationsbeauftragte@bonn.de wird gebeten.

Informationsveranstaltung für die Flüchtlingshilfe: Ankommen in Bonn

Rund 1800 Flüchtlinge wohnen in städtischen Einrichtungen. Viele von ihnen sind auf der Suche nach einer eigenen Wohnung. Bei der Wohnungssuche stellen sich für geflüchtete Menschen viele Fragen: Welche Kosten werden vom Jobcenter übernommen und worauf muss bei der Antragstellung geachtet werden? Was bedeutet die Wohnsitzauflage?

Bei einer Informationsveranstaltung am Montag, 3. Dezember 2018, um 18 Uhr im Stadthaus, Berliner Platz 2, Ratssaal, beantworten Michael Wald, Leiter der Ausländerbehörde der Stadt Bonn, Nils Reinartz, Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Bonn, und Susanne Seifert, Jobcenter Bonn, Fragen rund ums Thema „Zuzug und Wohnen in Bonn“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Veranstaltung wird von der Stabsstelle Integration der Stadt Bonn organisiert und richtet sich an Menschen, die in der Flüchtlingshilfe in Bonn aktiv sind. Weitere Informationen gibt es unter www.integration-in-bonn.de

Jetzt spenden: Hilfe für Flüchtlinge

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Hunger, Gewalt und Verfolgung. Die Hilfsorganisationen von Aktion Deutschland Hilft lassen die Menschen nicht im Stich und helfen ihnen auf den Stationen ihrer Flucht: in den Herkunftsländern, den Durchgangsländern und in Deutschland. Helfen Sie den Flüchtlingen jetzt – mit Ihrer Spende!



Veranstaltungen der Stabsstelle Integration der Stadt Bonn für die Flüchtlingshilfe

In der Flüchtlingshilfe werden Haupt- und Ehrenamtliche immer wieder mit Konflikten, die zwischen Flüchtlingen entstehen können, konfrontiert.

Die Stabsstelle Integration bietet daher zwei Veranstaltungen zum Konfliktmanagement an. Am Montag, 23. Oktober, 18 Uhr, referiert Christiane Grysczyk vom Verein Respekt e.V. aus Kassel über „Konflikte unter Geflüchteten: Eine besondere Herausforderung an das interkulturelle Konfliktmanagement?“. Die öffentliche Veranstaltung findet im Ratssaal im Stadthaus statt. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Dienstag, 24. Oktober, 10 bis 14 Uhr, bietet die Referentin einen vertiefenden Workshop zum gleichen Thema für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe an. Der Workshop findet im Alten Rathaus statt. Information und Anmeldung: Stabsstelle Integration, Telefon 0228 77 31 01, integrationsbeauftragte@bonn.de.

Christiane Grysczyk ist interkulturelle Mediatorin. Sie arbeitet mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund im Bereich soziale Kompetenz und Gewaltprävention und führt Konflikttrainings mit geflüchteten Jugendlichen durch.

www.integration-in-bonn.de