Schlagwort-Archiv: Feuerwehr Bonn

Stadt Bonn: Hochhäuser werden regelmäßig überprüft – derzeit keine Verdachtsfälle

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Anlässlich der öffentlichen Diskussion zum Brandschutz von Hochhäusern erklärt die Stadt zur Situation in Bonn:

Die etwa 50 Hochhäuser in Bonn – darunter 20 Wohnhochhäuser – werden regelmäßig von der Feuerwehr unter Aspekten des Brandschutzes überprüft. Derzeit sind der Stadt keine konkreten Verdachtsfälle bekannt, dass für die Fassadendämmung brennbares Material wie bei dem Gebäude in London genutzt wurde.

Nach Einschätzung der Stadt besteht in Bonn – anders als in Großbritannien – kein flächendeckendes Problem mit Fassadendämmungen bei Hochhäusern. Dennoch nimmt die Stadt die Erkenntnisse aus London zum Anlass, um zwischen Bauaufsicht und Feuerwehr ein Vorgehen zu entwickeln, mit dem gegebenenfalls trotzdem vorhandene Einzelfälle identifiziert werden können.

Bonner Jugendfeuerwehren: Stadtentscheid der Retter von morgen am 1. Juli in Bonn

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

13 Bonner Jugendfeuerwehren wetteifern beim diesjährigen Stadtentscheid am Samstag, 1. Juli 2017, ab 9.30 Uhr um den Sieg und zeigen was sie können. Auf dem Gelände der Paulusschule und der Elsa-Brändström-Schule, Hohe Straße 11, stellen sich die Jugendlichen aus verschiedenen Jugendfeuerwehren den Aufgaben. Dabei müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderen einen Löschangriff vornehmen und ihr Wissen beim Thema Erste Hilfe beweisen. Gegen 15.30 Uhr wird der Sieger geehrt. Pokalverteidiger ist die Jugendfeuerwehr Kessenich.

Schwitzen bis zum Umfallen – Sozialliberale fordern Installation von Klimaanlagen in Beueler Feuerwache

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Raumtemperaturen in der Feuerwache 2 in Bonn-Beuel übersteigen Berichten zufolge regelmäßig und deutlich 35 °C. Die Appelle der Mitarbeiter an Verwaltung und Oberbürgermeister für eine erträgliche Temperatur am Arbeitsplatz zu sorgen, waren nicht erfolgreich. Da Rettungseinsätze ein hohes Maß an Konzentration erfordern, müssen sich die Feuerwehrmänner und -frauen in einsatzfreien Zeiten – insbesondere bei Nacht – optimal regenerieren können. Dies ist unter den gegebenen Umständen nicht möglich. Die Sozialliberalen fordern die Verwaltung in einem Dringlichkeitsantrag auf, geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Weiterlesen

Umgestürzter Baukran am Bonner Hauptbahnhof erfolgreich geborgen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bergung erfolgreich abgeschlossen: Nachdem auf der Baustelle des Maximilancenters (früher Südüberbauung) gegenüber dem Bonner Hauptbahnhof am Samstagnachmittag, 17. Juni 2017, ein mobiler Baukran umgestürzt war und dessen Ausleger auf dem Dach des Hauptbahnhofs lag, konnte erfolgreich aufgestellt werden. Die Bergung wurde um kurz nach 20 Uhr beendet. Der Kran wird nun gesichert, und die Stadtwerke Bonn reparieren die Oberleitung vor dem Hauptbahnhof, damit die Straßenbahnen wieder fahren können.

Der Bereich der Straße Am Hauptbahnhof war seit dem Unfall am Nachmittag komplett gesperrt. Zwischen der Thomas-Mann-Straße und der Poppelsdorfer Allee gibt es keinen Bahnverkehr, da bei dem Unfall die Oberleitung der Straßenbahn beschädigt wurde. Der Zugverkehr der Deutschen Bahn AG war – bis auf den Zeitraum der Bergung – nicht betroffen.

Die Abstimmungen zwischen Vertretern der zuständigen Kranfirma, der Polizei sowie Vertretern weiterer Behörden und Organisationen im Bezug auf die Bergung des Kranes konnten am frühen Abend abgeschlossen werden. Der umgestürzte Kran wurde mit Hilfe von drei weiteren mobilen Baukränen aufgerichtet. Die Bonner Feuerwehr hatte den Ausleger des umgestürzten Baukrans im Dach des Hauptbahnhofs freigeschnitten.

Für die Bergung, die gegen 19.45 Uhr begann um kurz nach 20 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden konnte, war der Absperrbereich rund um den Hauptbahnhof ausgeweitet worden. In Abstimmung mit dem Notfallmanager der DB war der Zugverkehr der Deutschen Bahn AG eingestellt und der Bonner Hauptbahnhof sowie angrenzende Ladenlokale geräumt worden. Fußwege vor und hinter dem Hauptbahnhof waren gesperrt.

Im Einsatz befanden sich ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1, 2 und 3 der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie des Führungsdienstes.

Warnung vor Bachhochwasser: Stadt entwickelt neue Alarmpegel für Godesberger Bäche

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

In den letzten Jahren treten Starkregen und Bachhochwasser vermehrt auf und verursachen regelmäßig erhebliche Schäden. In Bonn waren bislang die Bad Godesberger Bürgerinnen und Bürger besonders betroffen. Damit die Anwohner von Mehlemer und Godesberger Bach künftig besser, frühzeitiger und zuverlässiger vor einer Hochwasserwelle gewarnt werden können, hat das Tiefbauamt der Stadt Bonn einen neuen Alarmpegel entwickelt, dessen Funktionsweise Amtsleiter Peter Esch nun bei einem Pressetermin erläutert hat.

Die neuartige Mess- und Warneinrichtung wurde an einer Pilotmessstelle am Mehlemer Bach, Bachemer Straße, installiert und in den vergangenen Wochen getestet. Die Ergebnisse lassen jetzt die Ausweitung auf zunächst je drei weitere Messstellen am Mehlemer und Godesberger Bach zu.

Pilotprojekt am Mehlemer Bach

Die Apparatur, die ganz simpel und harmlos aussieht, ermittelt ständig den Pegel des Mehlemer Bachs. Es handelt sich um eine berührungslos mit Radartechnik arbeitende Mess-Einheit, die zuverlässig 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, Daten an einen Verkehrsrechner übermittelt, der eigentlich für Ampelschaltungen verantwortlichen ist.

Der Standort am Mehlemer Bach wurde für das Anfang des Jahres installierte Pilotprojekt vorgesehen, weil das Tiefbauamt hier aus mehreren Hochwasserereignissen aus den vergangenen Jahren auf die beste hydraulische Datenlage zurückgreifen konnte. Als weitere Komponente sollen einige Messstellen zusätzlich mit Videotechnik ausgestattet werden. Werden bei der Messung kritische Lagen erkannt, ermöglicht die Videotechnik eine rasche visuelle Kontrolle der Brückendurchlässe. Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen