Schlagwort-Archiv: Fahrrad

Zwischenbilanz zum Bonner Rad-Dialog

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Über 1700 Verbesserungsvorschläge haben die Bonnerinnen und Bonner seit dem Start des Rad-Dialogs am 13. September eingereicht. Dabei setzten sie die Schwerpunkte bislang auf die Kategorien Radverkehrsführung, Radwegqualität und Hindernisse. Ziel der Online-Umfrage ist es, das Radfahren in Bonn attraktiver zu gestalten.

Auf der Plattform des Rad-Dialogs unter https://www.raddialog.bonn.de/ können noch bis zum 18. Oktober Vorschläge für die Verbesserung des Bonner Radverkehrs gemacht werden. Im Anschluss werden Politik und Verwaltung die Vorschläge prüfen und entscheiden, welche Maßnahmen sinnvoll und kurz- oder mittelfristig umsetzbar sind.

Aufbau eines Fahrradverleihsystems in Bonn verzögert sich

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Verwaltung wurde von den Stadtverordneten beauftragt, zu prüfen, ob und wie die Stadtwerke Bonn mit dem Aufbau und Betrieb eines Fahrradverleihsystems betraut werden. Bereits 2013 hat der Rat seinen grundsätzlichen Willen bekundet und detaillierte Anforderungen für das zukünftige Vergabeverfahren festgelegt. Offensichtlich wurde das Vorhaben von der Verwaltung in den letzten Jahren jedoch kaum vorangetrieben. Es ist zu erwarten, dass die Stadt ihrem Ziel auch durch den jetzigen Beschluss keinen wesentlichen Schritt näher gekommen ist und es in Bonn auf absehbare Zeit kein Verleihsystem geben wird. Weiterlesen

Bonn: Stadtradeln 2017 – jeder Kilometer zählt!

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Wer das Fahrradbarometer an der Kennedybrücke kennt, weiß, dass in Bonn viele Radlerinnen und Radler unterwegs sind. Und für eine klimafreundliche Stadt, die auch der Austragungsort für die Weltklimakonferenz im Herbst ist, ist das Stadtradeln nochmals eine gute Gelegenheit, ein Zeichen für die Umwelt zu setzen. Zum sechsten Mal macht Bonn vom 9. bis zum 29. September 2017 beim Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses mit und tritt damit gegen andere Städte und Gemeinden an.

Mitmachen können alle, die in Bonn wohnen, arbeiten, studieren oder zur Schule gehen. Die Mitglieder des Stadtrates starten in der Kategorie Parlamentarier. Jeder Kilometer zählt, egal ob zur Arbeit, zum Treffen mit Freunden oder zum Einkaufen in den Supermarkt. Die Kilometer müssen nicht im Bonner Stadtgebiet geradelt werden, selbst Fahrten im Urlaub dürfen mitgezählt werden. Nur Radwettkämpfe sind von der Wertung ausgeschlossen. Am Ende werden alle gesammelten Fahrradkilometer zusammengezählt und deutschlandweit die fahrradaktivste Stadt gekürt. Weiterlesen

Mit I-Dötzchen den Schulweg schon jetzt trainieren

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bonn – In wenigen Wochen beginnt das neue Schuljahr. Die Stadt Bonn empfiehlt Eltern, vor allem Erstklässler auf den neuen Lebensabschnitt vorzubereiten. Denn nicht nur das Lernen, sondern auch der neue Schulweg bietet viele Herausforderungen für I-Dötzchen.

Die Kinder sollten auf den neuen täglichen Weg zur Schule gut vorbereitet werden. Die Stadt Bonn rät deshalb dazu, dass Eltern frühzeitig mit ihnen den Schulweg trainieren und dies in den ersten Wochen und Monaten des neuen Schuljahres auch fortsetzen. Mutter und Vater werden dabei schnell erkennen, wo ihr Kind Fehler macht, und können solche Situationen gezielt mit ihm üben. Weiterlesen

Protest für mehr #radfreude in Deutschland

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Berlin, 21. Juli 2017 – Changing Cities e.V., der Verein hinter dem Volksentscheid Fahrrad und die britische Kosmetikfirma Lush protestieren vom 24. Juli bis 02. August 2017 gemeinsam für mehr #Radfreude. Deutschlandweit werden RadfahrerInnen aufgerufen Fahrrad-Missstände per Twitter oder Instagram zu dokumentieren, wo sie sich auf bessere Radwege freuen. Die 41 Lush-Filialen und die Homepage werden mit Hilfe engagierter MitarbeiterInnen* zur Aufklärungsplattform umgestaltet und alle BesucherInnen über das Projekt informiert. In einer Weckruf-Aktion wird zum Ende der Kampagne eine Radfreude-Deutschlandkarte an Verkehrsminister Alexander Dobrindt übergeben.

Marion Tiemann Events Koordinatorin Changing Cities e.V.

Marion Tiemann Events Koordinatorin
Changing Cities e.V.

Die #Radfreude-Aktion hält alle BürgerInnen dazu an, Missstände in ihrer Stadt zu dokumentieren: Gefährliche Kreuzungen, kaputte oder zugeparkte Radwege, fehlende Übergänge oder Abstellmöglichkeiten. Alle diese Orte können fotografiert und mit dem Hashtag #Radfreude versehen werden (Anleitung) und auf Twitter und Instagram gepostet werden. Die Fotos werden per Geotagging erkannt und automatisch auf einer Deutschlandkarte dargestellt. Bis zum 31. August sollen mindestens 500 Fotos aus ganz Deutschland gesammelt werden. Diese sollen nach Aktionsende an Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, übergeben werden. Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen