Schlagwort-Archiv: Endenich

Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen in Bonn an Weihnachten und Silvester

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Auch 2017 bleibt die Stadtverwaltung zwischen Weihnachten und Silvester geöffnet. Das Kunstmuseum Bonn lädt am zweiten Weihnachtstag und am Neujahrstag zum Besuch ein.

Die Stadtverwaltung ist am Mittwoch, 27. Dezember 2017, und am Freitag, 30. Dezember, von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Am Donnerstag, 28. Dezember, stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung.

Das Bonner Kunstmuseum ist am 26. Dezember und am 1. Januar von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am 24., 25. Dezember und am 31. Dezember bleibt das Haus geschlossen. Noch bis zum 7. Januar 2018 kann hier die Schau zu Georg Herold besucht werden. Weitere Informationen zu den aktuellen Ausstellungen: www.kunstmuseum-bonn.de. Weiterlesen

Lese-Reise durch Endenich

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Poesie, Krimi, Kinderbuch oder Skurriles – für jeden ist etwas dabei bei der Lese-Rundreise durch Endenich, zu der die Stadtteilbibliothek Endenich für Samstag, 16. September 2017, von 14.30 bis 20 Uhr einlädt. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden an sechs verschiedenen Standorten in Endenich aus Lieblingsbüchern vorgelesen. Für Kinder gibt es neben einer Lesung während dieser Zeit ein großes Bastelangebot im Lesesaal der Stadtteilbibliothek Endenich.

Die Veranstaltungsorte werden am Treffpunkt im Innenhof der Endenicher Burg, Am Burggraben 18, bekannt gegeben. Ab 18 Uhr gibt es eine Verlosung unter den erfolgreichen Teilnehmern und anschließend kann man im Burghof bei einem gemeinsamen Grillen verweilen.

Paulusheim-Gelände: Geplante Neubebauung nimmt zu wenig Rücksicht auf Umgebung und Grünfläche

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Noch ist das Paulusheim in Endenich Wohnort für Flüchtlinge, doch diese städtische Nutzung wird bald enden. Das gesamte Gelände wird zukünftig weitgehend bebaut werden, und zwar nach jetzigen Plänen in einer Weise, die nicht akzeptabel ist. Weder wird die parkähnliche Grünanlage samt Bäumen ausreichend geschont, noch werden die neuen Gebäude wenigstens ansatzweise an die vorhandene Bebauung der Umgebung, das bestehen bleibende Haupt- und Schumannhaus angepasst.[1] „Wenn letztlich nur etwas Begleitgrün für bessere Eigentumswohnungen übrigbleibt und der Investor ansonsten so bauen darf, als wäre man auf der grünen Wiese, wird das der Lage nahe am Ortszentrum von Endenich und den teilweise historischen Gebäude im Umfeld nicht gerecht. Trotz Wohnungsbedarfs muss auch in solchen innerstädtischen Lagen die städtebauliche Qualität noch ein entscheidendes Kriterium sein.“, so Holger Schmidt. Weiterlesen

Buntes Fest sorgte für Schwung in der Nachbarschaft

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Mit fröhlichen Liedern bereicherte der erst kürzlich gegründete Parea-Chor das Nachbarschaftsfest von Sahle Wohnen in der Wohnanlage Auf dem Hügel.

Mit fröhlichen Liedern bereicherte der erst kürzlich gegründete Parea-Chor das Nachbarschaftsfest von Sahle Wohnen in der Wohnanlage Auf dem Hügel.

Senioren aus der Neubau-Wohnanlage Auf dem Hügel feierten zusammen

Bonn, 14. Juli 2017 – Sahle Wohnen ist ein Wohnungsunternehmen, dem eine gute Nachbarschaft seiner Mieter am Herzen liegt und das sich besonders auch um das Wohl seiner älteren Mieter sorgt. Deswegen feierte das Unternehmen kürzlich mit den Senioren aus der Neubau-Wohnanlage Auf dem Hügel in Endenich ein entspanntes und vergnügliches Nachbarschaftsfest. Auch wenn das Wetter nicht so sonnig und sommerlich war wie gewünscht, so hatten doch alle Besucher und Akteure viel Spaß an den angebotenen Aktionen. Organisiert wurde das bunte Treiben von Kundenbetreuerin Ramona Rauch. Beim Fest wurde sie allerdings tatkräftig unterstützt von den Kollegen aus dem Kundencenter Bonn und von Olga Hoch, Ira Pannekamp und Cornelia Giesecke-Fausten von der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft Parea, die unter dem Motto „Aktives Seniorenwohnen“ für die soziale Betreuung in der Wohnanlage zuständig ist. Weiterlesen

Unbekannte zerkratzen drei Autos in Bonn-Endenich – Wer hat etwas beobachtet?

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Nach dem derzeitigen Sachstand zerkratzten bislang Unbekannte am Donnerstag (08.06.2017) im Tatzeitraum zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr drei Autos, die in der Theodor-Litt-Straße in Bonn-Endenich parkten mit einem unbekannten Gegenstand. Bei einem Wagen beschädigten sie die hintere Fahrerseite, bei den beiden anderen Fahrzeugen einmal die Fahrer- und bei dem anderen die Beifahrerseite. Das Kriminalkommissariat 31 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Wem verdächtige Personen aufgefallen sind oder wer ungewöhnliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 zu melden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen