Christos Katzidis ist seit mehr als 25 Jahren Polizeibeamter. Nach Stationen im Streifendienst und der Einsatzhundertschaft war er unter anderem bei der Kriminalpolizei, in verschiedenen Führungspositionen und 5 Jahre Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Er hat dort Strafprozess-, Polizei- und Staatsrecht gelehrt. Aktuell ist er Dezernent für Personalangelegenheiten, Aus- und Fortbildung im Polizeipräsidium Bonn und Landtagskandidat für NRW. www.christos-katzidis.de

Schlagwort-Archiv: Dr. Christos Katzidis

Bonner CDU übt Kritik an Bundes-CDU und stellt sich neu auf

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Am Samstag, den 18. November 2017 hat die Bonner CDU ihre jährliche Klausurtagung mit allen Vorsitzenden der Gliederungen, Vereinigungen und Arbeitskreisen durchgeführt. In der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sankt Augustin haben 51 Vorsitzende den ganzen Tag intensiv diskutiert. Neben der Nachbereitung der Wahlen in diesem Jahr stand insbesondere die strukturelle Neuausrichtung bei den Arbeitskreisen auf dem Programm.

Es war einhelliger Tenor bei allen Vorsitzenden, dass es kein weiter so geben kann. Alle Vorsitzenden übten Kritik an der Bundes-CDU. Eine fehlende klare Schwerpunktsetzung, fehlende klare Positionen, ein fehlendes Gespür für die richtigen Themen, mangelnde Lehren aus der Flüchtlingskrise und eine mangelnde Vision dahingehend, wo Deutschland hin will und was mit Europa werden soll, waren die Hauptkritikpunkte der Vorsitzenden. Hierzu erklärt der Kreisvorsitzende Christos Katzidis Folgendes: Weiterlesen

Bonner CDU wählt neuen Kreisvorstand Katzidis mit 91,7 % als Vorsitzender bestätigt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Der neugewählte Kreisvorstand der Bonner CDU

Der neugewählte Kreisvorstand der Bonner CDU

Auf dem Kreisparteitag der Bonner CDU im Maritim Hotel Bonn fanden am vergangenen Samstag die turnusmäßigen Neuwahlen zum Kreisvorstand statt. Dabei wurde der Kreisvorsitzende Dr. Christos Katzidis MdL von den mehr als 150 anwesenden Mitgliedern mit 91,7 % im Amt bestätigt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter nach wie vor Dr. Claudia Lücking-Michel (88,1 %) sowie der stellvertretende Vorsitzende der Ratsfraktion Christoph Jansen (75,5 %). Auch in den Ämtern der Schatzmeisterin und des Organisationsleiters wurden die Amtsinhaber bestätigt: Susanne Plötz erhielt 95,0 % und Helmut Buß 88,6 % der Stimmen. Als neuer Schriftführer folgt Ruwen Korff aus Bad Godesberg mit 84,8 % Kai Ortmann, der seit 2010 dem Kreisvorstand angehörte und nicht erneut kandidierte. Erstmalig in einem eigenen Wahlgang wurde das Amt der Mitgliederbeauftragten besetzt. Diese Aufgabe übernimmt mit einem Ergebnis von 88,5 % Anja Poprawka von der Jungen Union. Den Vorstand komplettieren neun Beisitzerinnen und Beisitzer: Evelyn Höller (78,8 %), Dr. Michaela Ramirez-Schulschenk (65,0 %), Katharina Becker (62,0 %), Prof. Dr. Karl Broich (60,6 %), Jean Antar (57,7 %), Jürgen Wehlus (54,7 %), Wolfgang Quirin (49,6 %), Tobias Schulz (43,1 %) und Stephan Rauhut (41,1 %). Weiterlesen

Kurzfristige und unbürokratische Hilfe für Bonner Kitas | Rettungspaket der Landesregierung von rund 11 Millionen Euro

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die beiden Bonner Landtagsabgeordneten Christos Katzidis und Guido Déus begrüßen die Entscheidung der NRW-Regierung: „ Das ist eine sehr gute Nachricht für alle Kinder in Bonner Kita-Einrichtungen und die Kita-Träger.

Die Landesregierung hat den Notstand bei der Finanzierung der Kinderbetreuung erkannt. Mit einer Einmalzahlung an die Jugendämter wird den Trägern kurzfristig und unbürokratisch unter die Arme gegriffen, um drohende Kita-Schließungen zu verhindern und damit unweigerlich entstehende Belastungen für unsere Kommunen zu vermeiden. Insgesamt werden auf diesem Weg 500 Millionen Euro in die Kitas investiert. Bonn profitiert mit insgesamt rund 11 Millionen Euro von dieser Sofort-Maßnahme. Weiterlesen

Jubilarehrung der Bonner CDU Marlene Lenz für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Jubilarehrung der Bonner CDU Marlene Lenz für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet

Jubilarehrung der Bonner CDU Marlene Lenz für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet

Die Bonner CDU hat am 30. August in der Stadthalle Bad Godesberg ihre Jubilare für 25 bis 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Der Kreisvorsitzende Dr. Christos Katzidis MdL begrüßte rund 70 Jubilare und ihre Begleitungen. Insgesamt waren 105 Jubilare eingeladen mit einer Gesamtdauer der Mitgliedschaft von 4.195 Jahren.
Besonders glücklich war Katzidis über den Besuch der neuen Staatssekretärin für Integration Serap Güler. Güler hielt dieses Jahr das Grußwort. Dabei dankte sie zum einen den Anwesenden für Ihre Treue und Verbundenheit über Jahrzehnte in der CDU. Und zum anderen hielt Güler ein starkes Plädoyer für eine neue klare Integrationspolitik, die Chancen bietet und gleichzeitig feste Rahmen setzt.

Katzidis konnte Mitglieder für 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft persönlich begrüßen. Er stellte das große Engagement und die interessanten Tätigkeiten und Berufe der Jubilare heraus. Bei einer besonderen Person der Bonner CDU übernahm der Europaabgeordnete Axel Voss das Wort: „Es ist mir ein persönliches Bedürfnis Ihnen, liebe Marlene Lenz, für 60 Jahre Mitgliedschaft zu danken. Sie waren 1979 eine von 410 Europaabgeordneten, eine von 78 deutschen, eine von 40 CDU und eine von zwölf weiblichen CDU-Parlamentariern im Europaparlament. Ihre 20 Jahre als meine Vorgängerin im EU-Parlament, die Bonn in Brüssel und Straßburg vertrat, haben sie immer genutzt, um für ein geeintes Europa zu werben – dafür gebührt Ihnen ein großer Dank.“ Weiterlesen

Bonner Polizei bekommt mehr Personal

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Polizeipräsidium Bonn bekommt dank neuer Landesregierung mehr Auszubildende und mehr Personalstellen

Am 1. September finden die jährlichen Neueinstellungen und die Versetzungen von Polizistinnen und Polizisten bei der Polizei statt. Auf der Grundlage der Entscheidung der alten Landesregierung im Zusammenhang mit der sog. Behördenkräfteverteilung (BKV) hätten von den 47 Kreispolizeibehörden in NRW ca. 2/3 der Behörden weniger Stellen am 1. September bekommen und nur etwa 1/3 mehr.

Mit der Entscheidung der neuen Landesregierung bekommen jetzt knapp 80 % der Kreispolizeibehörden mehr Stellen und nur einige wenige Kreisbehörden weniger Stellen zugewiesen.
Das Polizeipräsidium Bonn bekommt statt einer Reduzierung um 0,71 Stellen jetzt 3,08 Stellen mehr. Hinzu kommt, dass die Anzahl der Auszubildenden gegenüber dem Vorjahr durch die 300 landesweiten Mehreinstellungen für das PP Bonn steigt. Hierzu erklärt der Bonner Landtagsabgeordnete und innenpolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion Christos Katzidis Folgendes: Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen