🚔 Bonn-Nordstadt: Unbekannter soll junge Frau angegriffen haben – Polizei bittet um Hinweise 🚔

In den Abendstunden des 05.10.2019 ereignete sich in der Bonner Nordstadt ein Sexualdelikt: Zur Tatzeit gegen 23:00 Uhr ging eine 24-jährige Frau vom Sachsenweg über die Dorotheenstraße und beabsichtigte, in die Ellerstraße einzubiegen. Im Einmündunsgbereich wurde sie plötzlich von einem Mann von hinten angegriffen. Dieser fasste ihr dabei in den Schritt, es kam zu einem Gerangel. Laute Rufe der Geschädigten hielten den unbekannten Tatverdächtigen von einer weiteren Tatausführung ab und machten Passanten auf das Geschehen aufmerksam. Trotz der Verfolgung durch einen Zeugen gelang es dem Unbekannten, in Richtung des Sachsenweges zu entkommen. Nach bisherigen Erkenntnissen kann der Mann von den Zeugen als etwa 1,80 m groß und mit dunklem Kapuzenpulli bekleidet beschrieben werden. Außerdem soll der Unbekannte einen schwarzen, kurzhaarigen Schäferhund geführt haben.

Die Polizei erhielt am 07.10.2019 Kenntnis von dem Geschehen. Das zuständige Kriminalkommissariat 12 der Bonner Polizei hat die weiteren Ermittlungen zu dem Fall übernommen und bittet nun insbesondere um die Kontaktaufnahme durch die bislang unbekannten Zeugen, die der Geschädigten zur Hilfe eilten. Wer darüber hinaus Hinweise zum Geschehen oder dem flüchtigen Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich unter 0228 15-0 zu melden.

Rosenmontag: Erste Einsatzbilanz der Bonner Polizei

Großeinsatz für die Polizei Bonn: Mehrere hundert Polizeibeamtinnen und -beamte gewährleisteten heute ein überwiegend fröhliches und friedliches Feiern rund um den Bonner Rosenmontagszug.

Die nach Veranstalterangaben mehr als 220.000 Menschen ließen sich ihre gute Laune auch nicht durch das stürmische Wetter und kurzzeitige Regengüsse nehmen. Um 12:20 Uhr hatte sich der Zug mit seinen mehr als 5.000 Mitwirkenden in der Rabinstraße in Bewegung gesetzt. Ohne Unfälle und Störungen bahnte sich der Lindwurm seinen Weg durch die Bonner Innenstadt und Altstadt.

Um 17:15 Uhr hatten alle Mottowagen, Musikkapellen und Fußgruppen ihr Ziel in der Dorotheenstraße erreicht. Die Verkehrssperrungen wurden entsprechend des Zugverlaufs aufgehoben. Unter der Einsatzleitung von Polizeirat Marco Vida waren rund 300 Polizeibeamtinnen und -beamte, unter ihnen auch 50 Polizeianwärterinnen und -anwärter, entlang des gesamten Zugweges präsent. „Rosenmontag: Erste Einsatzbilanz der Bonner Polizei“ weiterlesen

Warten auf die Kirschblüte: Knospen noch im Winterschlaf | Infos | Termine 2018

Jedes Jahr im Frühling gibt es in der Bonner Altstadt ein besonderes Naturereignis zu bewundern: Unzählige Kirschbäume entfalten in den ersten wärmeren Apriltagen ihre volle Blütenpracht und verwandeln die Straßen in ein rosa Blütenmeer. Da die Kirschblüte stark von den Launen des Aprilwetters und dem vorangegangenen Winter abhängt, lässt sich der genaue Zeitpunkt der Blüte kaum vorhersagen. Dieses Jahr ist die Kirschblüte eher spät dran, die meisten Knospen sind noch fest verschlossen. Nur in einigen Seitenstraßen, zum Beispiel in der Maxstraße, blühen die Kirschen schon und stimmen Bonner Kirschblütenfans erwartungsvoll. „Warten auf die Kirschblüte: Knospen noch im Winterschlaf | Infos | Termine 2018“ weiterlesen

Geschwindigkeitskontrollen: Die Blitzer der Woche ab dem 19. Februar in Bonn

Die Stadt Bonn plant in der Woche ab Montag, 19. Februar 2018, an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet mobile Geschwindigkeitskontrollen vorzunehmen. Ziel der Messungen ist es, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. „Geschwindigkeitskontrollen: Die Blitzer der Woche ab dem 19. Februar in Bonn“ weiterlesen

Geschwindigkeitskontrollen: Die Blitzer der Woche ab dem 12. Februar in Bonn

Die Stadt Bonn plant in der Woche ab Montag, 12. Februar 2018, an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet mobile Geschwindigkeitskontrollen vorzunehmen. Ziel der Messungen ist es, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. „Geschwindigkeitskontrollen: Die Blitzer der Woche ab dem 12. Februar in Bonn“ weiterlesen