Schlagwort-Archiv: CDU Bonn

OMV Landesvorsitzender unterstützt Lücking-Michel

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der Landesvorsitzende der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU NRW (OMV) Heinrich Zertik MdB wird am kommenden Samstag zwischen 11.00 Uhr und 12.30 Uhr die Bonner Bundestagsabgeordnete Dr. Claudia Lücking-Michel in ihrem Wahlkampf unterstützen. Gemeinsam mit den Stadtverordneten Georg Schäfer und Jürgen Wehlus wird Zertik am Infostand der CDU vor dem Mix Markt, Schneidemühler Str. 1, in Tannenbusch als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Als Spätaussiedler wanderte Zertik 1989 nach Deutschland ein und wurde 2013 als erster russland-deutscher Abgeordneter in den Deutschen Bundestag gewählt. Hier engagierte er sich in den letzten Jahren insbesondere für die Belange der Spätaussiedler, einer mit 2,5 Mio. Menschen bedeutenden Bevölkerungsgruppe in der Bundesrepublik. Die CDU versteht sich seit Anfang an als Anwalt der Vertriebenen und Spätaussiedler in Folge des Zweiten Weltkriegs und der Repressionen des Kalten Krieges.

Claudia Lücking-Michel: „Ich freue mich über die Unterstützung durch Helmut Zertik, der schon in den vergangenen Wahlkämpfen mit seinem Engagement die Bonner CDU erfolgreich unterstützt hat. Das Schicksal vieler Spätaussiedler und Auslandsdeutschen in den ehemaligen Staaten des Ostblockes liegt mir am Herzen und bekam ich jüngst bei einem Besuch in Oppeln (Schlesien) in vielen Gesprächen eindrucksvoll geschildert.“

Infostand mit Heinrich Zertik MdB und Claudia Lücking-Michel MdB
Samstag, 9. September 207, 11.00-12.30 Uhr
Mix Markt, Schneidemühler Str. 1, 53119 Bonn-Tannenbusch

Jubilarehrung der Bonner CDU Marlene Lenz für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Jubilarehrung der Bonner CDU Marlene Lenz für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet

Jubilarehrung der Bonner CDU Marlene Lenz für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet

Die Bonner CDU hat am 30. August in der Stadthalle Bad Godesberg ihre Jubilare für 25 bis 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Der Kreisvorsitzende Dr. Christos Katzidis MdL begrüßte rund 70 Jubilare und ihre Begleitungen. Insgesamt waren 105 Jubilare eingeladen mit einer Gesamtdauer der Mitgliedschaft von 4.195 Jahren.
Besonders glücklich war Katzidis über den Besuch der neuen Staatssekretärin für Integration Serap Güler. Güler hielt dieses Jahr das Grußwort. Dabei dankte sie zum einen den Anwesenden für Ihre Treue und Verbundenheit über Jahrzehnte in der CDU. Und zum anderen hielt Güler ein starkes Plädoyer für eine neue klare Integrationspolitik, die Chancen bietet und gleichzeitig feste Rahmen setzt.

Katzidis konnte Mitglieder für 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft persönlich begrüßen. Er stellte das große Engagement und die interessanten Tätigkeiten und Berufe der Jubilare heraus. Bei einer besonderen Person der Bonner CDU übernahm der Europaabgeordnete Axel Voss das Wort: „Es ist mir ein persönliches Bedürfnis Ihnen, liebe Marlene Lenz, für 60 Jahre Mitgliedschaft zu danken. Sie waren 1979 eine von 410 Europaabgeordneten, eine von 78 deutschen, eine von 40 CDU und eine von zwölf weiblichen CDU-Parlamentariern im Europaparlament. Ihre 20 Jahre als meine Vorgängerin im EU-Parlament, die Bonn in Brüssel und Straßburg vertrat, haben sie immer genutzt, um für ein geeintes Europa zu werben – dafür gebührt Ihnen ein großer Dank.“ Weiterlesen

Bonner Polizei bekommt mehr Personal

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Polizeipräsidium Bonn bekommt dank neuer Landesregierung mehr Auszubildende und mehr Personalstellen

Am 1. September finden die jährlichen Neueinstellungen und die Versetzungen von Polizistinnen und Polizisten bei der Polizei statt. Auf der Grundlage der Entscheidung der alten Landesregierung im Zusammenhang mit der sog. Behördenkräfteverteilung (BKV) hätten von den 47 Kreispolizeibehörden in NRW ca. 2/3 der Behörden weniger Stellen am 1. September bekommen und nur etwa 1/3 mehr.

Mit der Entscheidung der neuen Landesregierung bekommen jetzt knapp 80 % der Kreispolizeibehörden mehr Stellen und nur einige wenige Kreisbehörden weniger Stellen zugewiesen.
Das Polizeipräsidium Bonn bekommt statt einer Reduzierung um 0,71 Stellen jetzt 3,08 Stellen mehr. Hinzu kommt, dass die Anzahl der Auszubildenden gegenüber dem Vorjahr durch die 300 landesweiten Mehreinstellungen für das PP Bonn steigt. Hierzu erklärt der Bonner Landtagsabgeordnete und innenpolitische Sprecher der CDU Landtagsfraktion Christos Katzidis Folgendes: Weiterlesen

2. Bürgersprechstunde von Christos Katzidis

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der neu gewählte Landtagsabgeordnete für Bad Godesberg, Hardtberg und den Bonner Süden und innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion NRW, Christos Katzidis, führt am kommenden Freitag seine regelmäßigen Bürgersprechstunden durch. Diese findet statt:

Freitag, 25. August 2017, 10.30-12.30 Uhr, Büro des Landtagsabgeordneten,
im Haus der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Carl-Troll-Str. 63, Poppelsdorf

Für Interessierte, die keine Zeit haben, besteht auch die Möglichkeit Fragen, Anregungen und Hinweise online zu stellen unter:
www.facebook.com/katzidis2017 kontakt@christos-katzidis.de
www.christos-katzidis.de

„Mir ist der unmittelbare Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern in meinem Wahlkreis wichtig. Mit den regelmäßigen Bürgersprechstunden will ich mich über die Probleme und Bedürfnisse vor Ort informieren. Ich freue mich über Anregungen, Ideen und Kritikpunkte“, bekräftigt Katzidis.

Ständige Polizeipräsenz muss am Bahnhof gewährleistet sein – Bonner CDU wendet sich an Minister de Maizière

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Nach der Berichterstattung der Medien im Hinblick auf die Unterbesetzung der Bundespolizei an den wichtigen Bahnhöfen in NRW hat sich der Landtagsabgeordnete und innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Christos Katzidis, persönlich an den Bundesinnenminister gewandt und um Aufklärung gebeten.

Zu der Berichterstattung erklärt Katzidis Folgendes: „Sofern es eine Unterbesetzung der Bundespolizei am Bonner Hauptbahnhof, hohe Krankenquoten und unbrauchbare Funkgeräte geben sollte, wäre das bei der momentanen Bedrohungslage durch den Terrorismus ein besorgniserregender Zustand. Gerade bei der UN-Klimakonferenz COP23 Anfang November in Bonn muss der Hauptbahnhof und die zuständige Bundespolizei personell und technisch vorbereitet sein. Es ist wichtig, dass die zu erwartenden internationalen Besucher bereits am Bonner Bahnhof polizeiliche Ansprechpartner wahrnehmen. Aus diesem Grunde habe ich mich heute mit einem Brief an den Bundesinnenminister Thomas de Maizière gewandt und um eine zeitnahe Aufklärung und eine transparente Aussage über den Stand der Dinge gebeten.“ Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen