Schlagwort-Archive: Brigitta Poppe-Reiners

In Dransdorf kicken sie jetzt auf Kunstrasen

Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat gemeinsam mit Bezirksbürgermeisterin Brigitta Poppe-Reiners und Vertreterinnen und Vertretern von Sportvereinen den Kunstrasenplatz der Andreas-Schönmüller-Anlage in Dransdorf eingeweiht.

Oberbürgermeister Sridharan erinnerte in seinem Statement an den Namensgeber der Sportanlage an der Mörikestraße, Andreas Schönmüller. Er war viele Jahre Vorsitzender und Ehrenvorsitzender des TuS Bonn-Dransdorf und hatte sich in den 1970er Jahren dafür eingesetzt, dass Dransdorf einen Sportplatz bekommt. „Heute können wir die Sportstätte, die nach ihm benannt ist, mit neuem Untergrund einweihen.“ Es ist bereits der dritte Platz, den der OB in diesem Jahr bereits feierlich eröffnet hat.
Der Umbau hatte von Juni bis Dezember 2018 stattgefunden. Die Verschleißschicht ist im Frühjahr 2019 aufgetragen worden. An der Mörikestraße kann jetzt auf einem Kunstrasengroßspielfeld mit einer Gesamtfläche von 6700 Quadratmetern gekickt werden. Dafür wurde die 400-Meter-Laufbahn zurückgebaut. Zudem wurde ein Pufferspeicher für die Entwässerung eingebaut, der rund 120 Kubikmeter Wasser aufnehmen kann. Die alten Scheinwerfer sind durch moderne ersetzt worden.
Hauptnutzer der Sportanlage sind der TuS 1910 Bonn-Dransdorf, der FC Jawanan Bonn und der FV Arriba Perù. „Ich bin mir sicher, dass die Vereine im Angesicht dieser tollen Ausstattung weiter Zuwächse an Mitgliedern verzeichnen können“, freute sich der OB. Anlässlich der Einweihung gab er den Anstoß bei zwei Freundschaftsspiele – eines der Mädchenmannschaft des TuS Dransdorf und eines des FC Jawanan.