Schlagwort-Archiv: Beuel

Tödliche Zimtsterne: 24 Weihnachtskrimis aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Tödliche Zimtsterne: 24 Weihnachtskrimis aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Tödliche Zimtsterne: 24 Weihnachtskrimis aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Stille Nacht, heilige Nacht? Von wegen! Harmonie und Frieden unterm Weihnachtsbaum? Wers glaubt, wird selig! 24 Autorinnen und Autoren zeigen, dass auch zwischen dem ersten Advent und dem Dreikönigstag alte Rechnungen beglichen und neue aufgemacht werden. Lilli, ein Kind aus prekären Verhältnissen, findet im Hofgarten einen kranken Weihnachtsmann. Die Zwergschule in Dünstekoven gewinnt mit lebensechten Schneeskulpturen den ersten Platz beim Wettbewerb Der schönste Schneemann. Beim Weihnachtsmärchen in Bonn-Beuel wird die kleine Marie von einem Mann angesprochen. Franks Oma Hertha hat während des Zweiten Weltkriegs im Hotel Dreesen sogar Adolf Hitler kennengelernt; jetzt aber bäckt sie die besten Flammenden Herzen. Musa klaut auf dem Weihnachtsmarkt in Meckenheim Mandeln – mit weitreichenden Folgen. Eine Weihnachtsfeier in Königswinter-Oberdollendorf läuft völlig aus dem Ruder. Psychologisch fein austarierte Tatabläufe treffen auf spontane Befreiungsschläge und manchmal auf die Falschen. Witzig, rabenschwarz, satirisch, thematisch ungewöhnlich, be- und nachdenkenswert – und die Tatorte liegen immer in Ihrer Nähe! Die AutorInnen: Uli Aechtner, Isabella Archan, Ulrike Bliefert, Kerstin Brichzin, Nadine Buranaseda, Monika Deutsch, Gitta Edelmann, Anne Grießer, Karr & Wehner, Wolfgang Kemmer, Regine Kölpin, Walter Landin, Heidi Moor-Blank, Anja Puhane, Andrea Z. Rhein, Regina Schleheck, Claudia Schmid, Andreas Schulte, Frauke Schuster, Vera Stegh, Kathrin Stricker, Katrin Thiele, Jutta Wilbertz, Cécile Ziemons. Die Tatorte: Adendorf, Bad Honnef (2), Bonn (6), Bonn-Bad Godesberg (2), Bonn-Beuel (3), Bonn-Lannesdorf, Dünstekoven/Waldville Königswinter-Oberdollendorf, Meckenheim, Nettersheim, Remagen, Siegburg, St. Augustin, Troisdorf, Wachtberg. Weiterlesen

Martins-Laternen tauchen Stadthausfoyer in neues Licht

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die traditionelle Martins-Fackelausstellung im Stadthaus präsentiert sich wieder mit einer bunten Auswahl an Laternen. Dieses Jahr sind 184 Fackeln aus vier Schulen und 29 Kindertagesstätten zu sehen. Die Ausstellung kann noch bis zum 3. November im Stadthausfoyer zu den Öffnungszeiten, Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag bis 16 Uhr, besichtigt werden.

Die Laternen lassen das Stadthausfoyer sprichwörtlich in einem ganz anderen Licht erscheinen. Die kleinen Künstler haben sich für ihre Werke insbesondere von klassischen Herbstmotiven und der Natur inspirieren lassen. Aber auch die Tier- und Ungeheuerwelt ist mit vielen kreativen Fackeln vertreten. Weiterlesen

Stadt baut Feuerwehr-Übungshaus in Beuel

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Stadt Bonn baut auf dem Gelände der Feuerwache II in der Maarstraße in Beuel ein Übungshaus. Der entsprechenden Planung hat der Rat in seiner Sitzung am Donnerstag, 28. September 2017, zugestimmt.

Das Haus benötigt die Feuerwehr, um dort verschiedene Einsätze zu trainieren. In dem zweistöckigen Gebäude sollen möglichst viele Einsatzszenarien bei der Brandbekämpfung realistisch simuliert werden können. Aus diesen Gründen erhält es unter anderem einen Balkon, ein Satteldach, das unterschiedlich geneigt ist, eine Dachgaube und eine Fertiggarage. Zu Übungszwecken, zur Verdunklung und als Schutz vor Betreten durch Unbefugte wird das Gebäude außerdem mit Fensterläden und Türen aus Stahl ausgestattet. Weiterlesen

Schiedsperson in Beuel gesucht

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Im Stadtbezirk Beuel ist die Stelle einer Schiedsperson ab dem 11. Januar 2018 frei. Bis zum 31. Oktober 2017 können sich Personen zwischen 30 und 70 Jahren schriftlich bewerben.

Im Bonner Teilschiedsamtbezirk 14, der die Ortsteile Holzlar, Hoholz, Küdinghoven, Pützchen und Limperich umfasst, wird für das Ehrenamt eine Schiedsperson gesucht. Die Aufgabe besteht darin, Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zu lösen, um Gerichtsverfahren zu verhindern. Die Person muss mindestens 30 und höchstens 70 Jahre alt sein und innerhalb des Teilschiedsamtsbezirk 14 leben. Die Person wird für fünf Jahre von der Bezirksvertretung gewählt und kann wiedergewählt werden.

Wer in den unten genannten Bezirken wohnt und Interesse an dem Aufgabengebiet hat, kann sich schriftlich bis Dienstag, 31. Oktober 2017, bewerben. Die Bewerbung geht an die Bürgerdienste im Bonner Stadthaus, Berliner Platz 2. Nähere Auskünfte erteilt Helmut Beines, Rufnummer 0228 – 77 25 46.

Bonn erhält zwei weitere Familienzentren

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Zwei Familienzentren werden zum kommenden Kindergartenjahr ab 1. August 2017 in Medinghoven und in Beuel über das Land gefördert. Das hat der Rat in seiner Sitzung am Donnerstagabend, 6. Juli 2017, bestätigt. Bereits Mitte Mai hatten Oberbürgermeister Ashok Sridharan und der Vorsitzende des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie, Christian Gold, die Dringlichkeitsentscheidung unterzeichnet, da die Einrichtungen bis Mitte Juni benannt werden mussten. Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen