Bonn-Schweinheim: Zwei Tatverdächtige nach versuchtem Wohnungseinbruch festgenommen

Ein aufmerksamer Nachbar meldete der Bonner Polizei am Montagabend verdächtige Personen in Bonn-Schweinheim: Gegen 18:35 Uhr beobachtete der Anrufer zwei Männer, die in der Straße „Am Stadtwald“ in ungewöhnlicher Weise von Haus zu Haus liefen und sich dabei verdächtig im Eingangsbereich eines Hauses bewegten.

Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung der Wache Bad Godesberg konnte zwei Männer, die zur vom Zeugen übermittelten Personenbeschreibung passten, in der Straße sichten. Als diese den Streifenwagen erblickten, gingen sie schnellen Schrittes davon. Den Beamten gelang es, die beiden 28-jährigen Männer zu stellen. Beide führten Handschuhe und Taschenlampen mit sich. Außerdem stellten die Beamten bei einem der Männer einen Schraubendreher sicher. Bei der Überprüfung des Nahbereichs stellten die Beamten Hebelspuren an der Haustüre eines Hauses fest. In die Räume waren die Einbrecher nicht gelangt.

„Bonn-Schweinheim: Zwei Tatverdächtige nach versuchtem Wohnungseinbruch festgenommen“ weiterlesen

Straßenraub in Bad Godesberg – Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern

In der Nacht zum 05.01.2020 ereignete sich auf der Burgstraße in Bad Godesberg ein Straßenraub:

Gegen 01:00 Uhr war ein 67-Jähriger vom Bahnhof kommend auf der Burgstraße unterwegs, als Unbekannte ihn von hinten ansprachen. Im weiteren Ablauf wurde er dann von hinten massiv geschubst und fiel zu Boden. Nach seinen Angaben entwendeten die Unbekannten aus einer Hosentasche eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Papieren – die Täter flüchteten mit ihrer Beute in Richtung Theaterplatz. Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der beiden Verdächtigen, zu denen derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

„Straßenraub in Bad Godesberg – Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern“ weiterlesen

Jahreswechsel 2019/2020 – Erste Bilanz der Bonner Polizei

Am Neujahrstag blickt die Bonner Polizei auf eine einsatzintensive Silvesternacht 2019/2020 zurück: In der Zeit vom 31.12.2019, 20:00 Uhr, bis zum 01.01.2020, 06:00 Uhr, gingen bei der Einsatzleitstelle der Bonner Polizei 201 Notrufe und Meldungen ein.

Gemeldet wurden neben Streitigkeiten und Ruhestörungen auch 18 Körperverletzungsdelikte und 18 Sachbeschädigungen. Insgesamt erhielten 30 Personen Platzverweise, sechs Personen mussten die Nacht zur Verhinderung von Straftaten im Polizeigewahrsam verbringen. In rund einem Dutzend Fällen wurden brennende Mülltonnen oder Container gemeldet.

Ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Godesberger Villichgasse rief Feuerwehr und Polizei um 21:30 Uhr auf den Plan. Nach ersten Feststellungen hatten dort Mülltonnen gebrannt. Da das Treppenhaus stark verraucht war, evakuierte die Feuerwehr rund 40 Bewohner des Hauses, die zwischenzeitlich in Bussen der Stadtwerke untergebracht wurden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Beamte der Bonner Kriminalwache nahmen in der Nacht die Ermittlungen auf.

„Jahreswechsel 2019/2020 – Erste Bilanz der Bonner Polizei“ weiterlesen

Bonner OB dankt Berufsfeuerwehr und Freiwilligen für ihr Engagement

Die letzte Dienstbesprechung der Führungsriege der Freiwilligen Feuerwehr Bonn mit dem Feuerwehrchef fand traditionell auf Einladung des Oberbürgermeisters am Mittwoch, 18. Dezember 2019, im Alten Rathaus statt. OB Ashok Sridharan und Jochen Stein bedankten sich für das Engagement der rund 600 ehrenamtlichen Feuerwehrleute im zu Ende gehenden Jahr.
OB Sridharan sagte anlässlich des Treffens: „Wir Bonnerinnen und Bonner sind dankbar, dass wir auf unsere Feuerwehr und den Rettungsdienst vertrauen können, und das rund um die Uhr. Ganz besondere Anerkennung verdient der Einsatz der vielen Freiwilligen in den Stadtbezirken. Sie engagieren sich ehrenamtlich und packen an, wo Hilfe gebraucht wird.“

„Bonner OB dankt Berufsfeuerwehr und Freiwilligen für ihr Engagement“ weiterlesen

Geschwindigkeitskontrollen: Die Blitzer der Woche am 23.12. und am 27.12. in Bonn

Zu schnelles Fahren gefährdet ALLE überall – Hier die Geschwindigkeitskontrollen für den 23.12. und 27.12.2019: Montag, 23.12.2019 in Dersdorf auf der Gründewaldstraße, in Bonn auf der Reuterstraße, in Bad Honnef auf der Rhöndorfer Straße und in Bad Godesberg auf der Ürziger Straße;

Freitag, 27.12.2019 in Königswinter auf der Straße Alt Oelinghoven und der Aegidienberger Straße, in Oberkassel auf der Langemarckstraße und in Bonn am Brassertufer.

Mit kurzfristigen Kontrollen im gesamten Kreis-/Stadtgebiet muss zudem gerechnet werden.

Nach Raubdelikten in Bad Godesberg – Richter schickt 15-jährigen in Untersuchungshaft

In Untersuchungshaft befindet sich seit Mittwochnachmittag (27.11.2019) ein 15-Jähriger Bonner, der gemeinsam mit zwei Mittätern zwischen dem 23. Oktober und dem 31. Oktober in vier Fällen Jugendliche in Bad Godesberg ausgeraubt haben soll. Die Tatverdächtigen bedrohten ihre Opfer mit einem Messer und der 15-Jährige soll in zwei Fällen auch auf sie eingeschlagen und leicht verletzt haben. So erzwangen sie die Herausgabe von Bargeld und erbeuteten auch hochwertige Kopfhörer.

Nach intensiven Ermittlungen des Kriminalkommissariats 32 der Bonner Polizei konnte der 15-Jährige Haupttäter schließlich identifiziert und festgenommen werden. Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wurde der Jugendliche gestern einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl gegen ihn.

Die Ermittlungen gegen den Haupttäter und zu den beiden anderen Tatverdächtigen dauern an. Geprüft wird auch, ob das Trio für weitere Raubstraftaten in Frage kommt

Beleuchtete Tannenbäume sorgen in Bonn für weihnachtlichen Glanz

Auf den zentralen Plätzen der Stadt sorgt das Amt für Stadtgrün auch in diesem Jahr wieder mit großen Tannenbäumen für weihnachtliche Vorfreude. Die Beleuchtung wird erneut von SWB Energie und Wasser gesponsert.
Für weihnachtliche Stimmung werden an den zentralen Plätzen der Stadt große Tannenbäume sorgen.

Am Donnerstag, 14. November 2019, stellt das Amt für Stadtgrün mit Hilfe eines Krans den ersten Baum am Alten Rathaus auf. Um circa 9 Uhr wird er per Tieflader geliefert.

Auch zum Münsterplatz und zum Rathausvorplatz in Beuel werden an diesem Tag die Tannen gebracht. Aufgrund der Baustelle am Münster müssen die Tannenzweige auf der zum Münster zeigenden Seite etwas gestutzt werden. Die Standsicherheit wird davon nicht beeinträchtigt.

Die Bäume auf dem Rochusplatz in Duisdorf und auf dem Moltkeplatz in Bad Godesberg werden am Mittwoch, 20. November 2019, aufgestellt. Die Tannen kommen in diesem Jahr allesamt aus dem Sauerland.

„Beleuchtete Tannenbäume sorgen in Bonn für weihnachtlichen Glanz“ weiterlesen

Bonn-Bad Godesberg: Mutmaßlicher Ladendieb wurde mit Haftbefehl gesucht

In Untersuchungshaft befindet sich seit Freitag (01.11.2019) ein mutmaßlicher Ladendieb. Er war am Donnerstagnachmittag (31.10.2019) von den Ladendetektiven eines Supermarktes in Bad Godesberg auf frischer Tat beim Diebstahl von Alkoholika erwischt worden.

Zur Tatzeit gegen 16:15 Uhr wurde der 37-Jährige vom Personal des Marktes auf der Bonner Straße angesprochen. Hierauf reagierte er unmittelbar aggressiv und attackierte die Mitarbeiter mit Glasflaschen, wobei ein 40-Jähriger am Kopf verletzt wurde. Letztlich gelang es dem Personal, den Mann zu überwältigen. Zwischenzeitlich alarmierte Beamte der PW Bad Godesberg nahmen den 37-Jährigen vorläufig fest. Wie sich bei der folgenden Personalienüberprüfung herausstellte, wurde er bereits wegen räuberischem Ladendiebstahl mit Untersuchungshaftbefehl gesucht. Nachdem er in das Polizeipräsidium gebracht wurde, übernahm die Kriminalwache die weiteren Ermittlungen gegen ihn.

Am Freitag wurde dem 37-Jährigen, der der Polizei bereits wegen gleichgelagerter Delikte bekannt ist, der Haftbefehl von einer Eildienstrichterin verkündet. Im Anschluss wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

VHS Bad Godesberg: Autofahren im Alter

Polizei und Verkehrswacht informieren bei der VHS in Bad Godesberg

Für viele Menschen gehört Autofahren zum Alltag. Aber welche Risiken beinhaltet das Autofahren im zunehmenden Alter und wie können sie vermindert werden? Tipps hierzu geben Silke Mollberg von der Bonner Polizei und Cornelia Brodeßer von der Verkehrswacht Bonn am Dienstag, 29. Oktober 2019, 14.30 Uhr bis 17 Uhr bei einer Veranstaltung in der VHS in Bad Godesberg, Am Michaelshof 2. Die Teilnahme ist entgeltfrei, aber wegen begrenzter Teilnahmezahl ist eine Anmeldung erforderlich bei der VHS unter www.vhs-bonn.de oder telefonisch unter 0228 – 77 35 56.

🚔 Polizei Bonn: Schutz vor Einbrechern: Aktionstag zum Beginn der dunklen Jahreszeit – Polizei berät auch vor Ort 🚔

Die Zeitumstellung am 27. Oktober läutet in jedem Jahr auch den Beginn der dunklen Jahreszeit ein. Die früh einsetzende Dämmerung und Dunkelheit ruft Einbrecher auf den Plan. Im Schutz der Dunkelheit sind sie unbemerkt in Wohngebieten unterwegs und haben leider viel zu oft leichtes Spiel. Schnell brechen sie Fenster oder Türen auf, stehlen Bargeld, Schmuck, Kameras, Tablets oder Mobiltelefone. Deshalb heißt es gerade jetzt: Wohnung sichern, aufmerksam sein und die Polizei über den Notruf 110 zu informieren.

Deshalb lädt die Bonner Polizei am bundesweiten Aktionstag zum Thema Einbruchschutz

am Sonntag, 27.10.2019,

zu einer Informationsveranstaltung ins Bonner Polizeipräsidium ein. In der Zeit von 10-16 Uhr haben Bürgerinnen und Bürger im Foyer des Präsidiums die Möglichkeit sich über wirksamen Einbruchschutz zu informieren.

„🚔 Polizei Bonn: Schutz vor Einbrechern: Aktionstag zum Beginn der dunklen Jahreszeit – Polizei berät auch vor Ort 🚔“ weiterlesen