Stadt baut Feuerwehr-Übungshaus in Beuel

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Stadt Bonn baut auf dem Gelände der Feuerwache II in der Maarstraße in Beuel ein Übungshaus. Der entsprechenden Planung hat der Rat in seiner Sitzung am Donnerstag, 28. September 2017, zugestimmt.

Das Haus benötigt die Feuerwehr, um dort verschiedene Einsätze zu trainieren. In dem zweistöckigen Gebäude sollen möglichst viele Einsatzszenarien bei der Brandbekämpfung realistisch simuliert werden können. Aus diesen Gründen erhält es unter anderem einen Balkon, ein Satteldach, das unterschiedlich geneigt ist, eine Dachgaube und eine Fertiggarage. Zu Übungszwecken, zur Verdunklung und als Schutz vor Betreten durch Unbefugte wird das Gebäude außerdem mit Fensterläden und Türen aus Stahl ausgestattet.

Der Schwerpunkt der Ausbildung wird das Training von Atemschutztrupps zur Rettung von Menschen und der Bekämpfung bei Bränden in Gebäuden sein. In dem Haus kann zum Beispiel auch mit wassergefüllten Schlauchleitungen geübt werden ohne dauerhafte Schäden zu verursachen. Außerdem kann auch der Einstieg über Leitern gut trainiert werden. Das Gebäude wird von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr gleichermaßen genutzt und steht auch anderen Hilfsorganisationen zum Training zur Verfügung.

Dein Kommentar hierzu:

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen