Sponsoren für Literaturcamp Bonn gesucht

Die VHS Bonn und das Literaturcamp setzen dieses Jahr ihre erfolgreiche Kooperation fort: Bereits zum dritten Mal sind am Samstag, 11. Mai 2019, Literaturbegeisterte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in das Haus der Bildung eingeladen. Für das beliebte Netzwerktreffen werden noch Sponsoren gesucht.

Das Literaturcamp Bonn ist eine sogenannte „Unkonferenz“ der besonderen Art: Die Inhalte werden zu Beginn der Veranstaltung von den Teilnehmenden selbst festgelegt. Ziel ist ein Austausch auf Augenhöhe. Alle bringen sich ein, teilen ihr Wissen und gestalten das BarCamp gemeinsam.

„Das Thema Literatur und neue, offene und digital orientierte Konferenzformate passen bestens zum Haus der Bildung und unserer Ausrichtung“, sagt die Leiterin der VHS Bonn, Dr. Ingrid Schöll. „Die Erfolge der letzten beiden Jahre bestärken uns, weiter als Kooperationspartner zur Verfügung zu stehen.“

In den Vorjahren waren die Tickets für das Literaturcamp bereits nach kurzer Zeit vergriffen. „Was drei Mal veranstaltet wird, ist im Rheinland Tradition: Deshalb freuen wir uns, jetzt schon das dritte Literaturcamp Bonn gemeinsam mit der Volkshochschule Bonn anbieten zu können“, sagt die ehrenamtliche Organisatorin Ursula Fuchs.

Zu den Sponsoren des Literaturcamps zählen Bonn.digital, Trio MedienService und das Projekt #17 Ziele von Engagement Global. Die VHS und das Literaturcamp suchen noch weitere Sponsoren.

Wer das Literaturcamp unterstützen möchte, kann sich bei den ehrenamtlichen Organisatorinnen Ursula Fuchs (Telefon: 0174-7892498, E-Mail: ursula.fuchs@literaturcampnrw.de) und Ute Lange (Telefon 0179-7319772, E-Mail: ute.lange@literaturcampnrw.de) melden. Mehr Informationen zu Sponsorenpaketen unter http://literaturcampnrw.de/.