Sparkasse KölnBonn macht ab sofort Echtzeit-Überweisung möglich

Veröffentlicht am von
  • Geldtransfer dauert nicht länger als zehn Sekunden
  • Neuer Service rund um die Uhr nutzbar
  • Maximalbetrag pro Echtzeit-Überweisung auf 15.000 Euro begrenzt

Die Sparkasse KölnBonn ermöglicht ihren Kundinnen und Kunden ab sofort, Geld in Sekundenschnelle zu überweisen. Möglich macht dies die sogenannte „Echtzeit-Überweisung“, eine Form des sog. Instant Payments. Diese dauert nicht länger als zehn Sekunden und wird über Online-Banking bzw. Mobile Banking per Sparkassen-App ausgeführt.

Unmittelbar nach der Echtzeitüberweisung erhält der oder die Zahlende eine Bestätigung; der Empfänger kann über das Geld sofort verfügen. Besonders eignet sich diese sekundenschnelle Überweisung z. B. beim Bezahlen eines Autos oder beim Begleichen von Handwerkerrechnungen direkt vor Ort – bargeldlos und nachweisbar. Eine Echtzeit-Überweisung ist rund um die Uhr möglich bei Beträgen bis 15.000 Euro. Voraussetzung ist, dass auch das Empfängerinstitut an dem Verfahren teilnimmt.

Für fast alle Girokonto-Modelle unserer Privatkunden ist dieses Angebot kostenlos.

Kommentare sind deaktiviert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen