Sommerblumen leuchten bald wieder in den städtischen Beeten von Bonn

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Gärtnerinnen und Gärtner vom Amt für Stadtgrün bepflanzen ab Montag, 14. Mai 2018, die städtischen Beete mit bunten Sommerblumen. Rund 43.000 Pflanzen werden geliefert und nach und nach in die Erde gebracht.

In der Innenstadt bekommen das Beethovendenkmal sowie das Lennéparterre und das Brassertufer bunte Sommerblumen. In Bad Godesberg wird an der Kurfürstenallee und in der Innenstadt gepflanzt – einige Blumenkübel sind bereits mit Stauden bestückt. Darüber hinaus wird auch am neuen und alten Friedhof Duisdorf, am alten Friedhof Lengsdorf, an der Villemombler Straße sowie am Siebenwegekreuzplatz in Beuel gepflanzt. Auch die Kriegsgräber und die Ehrenanlagen bekommen Sommerblumen.

Ein Großteil der Blumen wird die Rheinaue zieren. So bepflanzen die Gärtner die Rondelle an der Blumenwiese und im Eingangsbereich. Hier starten die Pflanzarbeiten voraussichtlich am 22. Mai.

Unter den Gewächsen, welche die Beete zieren werden, sind zum Beispiel Begonien, Strauchmargerite, Fuchsien, Mittagsgold, Edellieschen, Wandelröschen, Zauberglöckchen, Kapkörbchen, und Mehliger Salbei.

Die Kosten für die Sommerbepflanzung liegen bei rund 44.000 Euro.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen