Rathaussturm an Weiberfastnacht: Imbissstand zu vergeben

Die Stadt Bonn vergibt anlässlich des traditionellen Rathaussturms an Weiberfastnacht am Donnerstag, 28. Februar 2019, in Bonn-Beuel eine Standfläche auf dem Rathausvorplatz für einen Imbissstand. Die Bewerbungen müssen bis zum 17. Januar 2019 bei der Bezirksverwaltungsstelle vorliegen.

Die Fläche geht an den Höchstbietenden. Das Mindestgebot für einen Imbissplatz beträgt 690 Euro. Nur angemessene Angebote werden berücksichtigt und niemand hat einen Anspruch auf den Zuschlag. Die Stadt kann den Vertrag zu den Konditionen des Höchstgebotes zweimal um ein weiteres Jahr zu verlängern. Die Verlängerung wird bis zum 30. Juni des jeweiligen Jahres ausgesprochen.

Die Gebotsunterlagen gibt es online auf www.bonn.de/ausschreibungen, sie können auch telefonisch bei der Bezirksverwaltungsstelle Beuel angefordert werden unter 0228 – 77 49 15 oder schriftlich: Bezirksverwaltungsstelle Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65, 53225 Bonn. Die Flächen für die beiden Ausschankplätze, die Ende Oktober 2018 ebenfalls ausgeschrieben worden sind, wurden bereits vergeben.