Rat der Stadt Bonn fordert Elektrifizierung der S23 nach Euskirchen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der Rat der Stadt Bonn fordert die Nahverkehr Rheinland (NVR) GmbH und die NRW-Landesregierung auf, alles zu unternehmen, um eine frühestmögliche Elektrifizierung der Bahnstrecke Bonn Hbf – Euskirchen zu realisieren. Eine entsprechende Resolution verabschiedete der Stadtrat in seiner Sitzung am 6. Juli 2017.

Darüber hinaus setzt sich der Bonner Rat für einen 30-Minuten-Takt sowohl abends als auch am Wochenende sowie für einen ausgeweiteten 15-Minuten-Takt Bonn – Rheinbach in den werktäglichen Hauptverkehrszeiten ein. Finanziert werden soll das, so der Rat in seinem Beschluss, über Gelder, die dem NVR für die Bestellung von Betriebsleistungen zur Verfügung stehen.

Der Beschluss geht zurück auf eine Empfehlung aus der gemeinsamen Sitzung der Planungs- und Verkehrsausschüsse der Bundesstadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises vom 24. Mai 2017.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen