Pulse of Europe Kundgebung am Pfingstsonntag setzt mit Buchstaben Zeichen für ein vereintes Europa – B wie Bonn, Beethoven, Britannien und Beatles

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der Herzschlag für Europa wurde in Bonn am Wochenende wieder spür-, sicht- und hörbar. Eine weitere Pulse of Europe Kundgebung fand am Pfingstsonntag von 14 bis 15 Uhr auf dem Marktplatz statt.
Pulse of Europe ist eine unabhängige Bürgerbewegung, die als Reaktion auf das Brexit Votum und die Wahl von Donald Trump Ende 2016 in Frankfurt gegründet wurde. Über Grenzen, Altersgruppen und soziale Schichten hinweg ist die pro-europäische Bürgerbewegung mittlerweile in 130 Städten und 19 Ländern aktiv.
Wegen des Attentats in London am 3.6.17 fand kein reguläres Musikprogramm statt, sondern der Musiker Seico der multikulturellen BonnAfrica Band hielt eine Gedenkrede uns sang ein kurzes Lied. Im Anschluss daran wurde eine Gedenkminute für die Opfer des London Attentats abgehalten.
Gemeinsam mit allen Teilnehmern wurde bei der einstündigen Kundgebung zudem die Europa-Hymne (Ode an die Freude) und am Schluß zusammen im Kreis eingehakt das italienische Lied „Insieme“ gemeinsam gesungen.
Ein zentrales Thema sind aktuelle Europa relevante Nachrichten, die bei jedem Pulse of Europe auf der Bühne mitgeteilt werden. Ein anderer wichtiger Bestandteil ist das offene Mikrofon, bei welchem jeder interessierte Bürger drei Minuten lang seine Meinung zu Europa sagen und über seine persönliche Motivation reden kann. Als letzter sprach dabei der britische Sänger John Harrisson und berichtete über seine Einstellung über Europa / Deutschland und den Brexit, brachte ein musikalisches Folk-Statement im Anschluß an seine Rede.
Als besonderes Highlight wurde diesmal mit der Menschenmenge der Buchstabe „B“ gebildet. Alle deutschen Städte, in denen zeitgleich Pulse of Europe Kundgebungen stattfanden, beteiligten sich mit einem Buchstaben. Daraus wurde dann eine Zeile aus dem Beatles Song “Hello, Good Bye” gebildet: „Don’t know why you say goodbye, we say hello!“ Jede Stadt stellte also einen Buchstaben dar, und Bonn war mit einem bunten, menschlichen B dabei. Mit der Aktion möchte Pulse of Europe eine freundschaftliche Botschaft an unsere Nachbarn über den Ärmelkanal senden. Es soll ein Zeichen gesetzt werden, dass sich viele Menschen in Deutschland und quer durch Europa aktiv für den Erhalt eines demokratischen und rechtsstaatlichen, vereinten Europas einsetzen.
Es gibt viele Menschen, die die aktuellen, weltpolitischen Entwicklungen mit Sorge betrachten, aber dennoch nicht resignieren, sondern sie beeinflussen möchten. Präsident Trumps Aufkündigung des Pariser Klimaabkommens hatte diese Woche europaweit für heftige Kritik gesorgt.
Mit Blick auf die Bundestagswahlen wurde Ende Mai ein offener Brief an führende Politiker aller Parteien gerichtet. Darin geht es u.a. um die Frage, welches aus Sicht der Politik die drei größten Herausforderungen für Europa und die EU sind, und mit welchen konkreten Maßnahmen oder Vorschlägen diesen begegnet werden soll.
Die bis zum 22. Juni erwarteten Antworten sollen die Grundlage für einen aktiven Meinungsaustausch zwischen Bürger/innen und Politiker/innen werden.
Letʼs be the Pulse of Europe!

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen