Bürgerwerkstatt Viktoriakarree: Termine des ViktoriaAteliers

Im Rahmen der Bürgerwerkstatt Viktoriakarree bietet das ViktoriaAtelier an der Rathausgasse 6 vor Ort allen Beteiligten die Möglichkeit, sich einzubringen und Themen zur künftigen Entwicklung des Viktoriakarrees zu gestalten. Es ist ein Arbeits-, Denk- und Inspirationsraum. Ideen, Initiativen, Bilder, Atmosphären und Projekte können hier Gestalt annehmen.

„Dies ist für die Bürgerinnen und Bürger eine bisher in Bürgerbeteiligungsprozessen noch nicht da gewesene Chance, die eigene Idee einzubringen, weiterzuentwickeln, zu kräftigen und zu vernetzen“, betont Daniel Hoermann vom ViktoriaAtelier. Bürgerwerkstatt Viktoriakarree: Termine des ViktoriaAteliers weiterlesen

Digitalisierung im Zahlungsverkehr: Vortrag mit Diskussion im Haus der Bildung

Die Digitalisierung im Zahlungsverkehr schreitet voran. Inzwischen nutzen viele Verbraucher digitale Angebote, die rund um die Uhr verfügbar sind. Die VHS bietet am Dienstag, 7. März 2017, um 18 Uhr im Haus der Bildung einen Vortrag der Bundesbankdirektorin Dr. Heike Winter an.

Die Anbieter digitaler Zahlungsmöglichkeiten sind Technologiefirmen und kleinere Start-ups, sogenannte FinTechs, die sich zwischen Zahler, Zahlungsempfänger und Kreditinstituten positionieren. Diese und andere Entwicklungen im digitalen Zahlungsverkehr stellt Dr. Heike Winter aus dem Zentralbereich Zahlungsverkehr der Deutschen Bundesbank vor. Dabei wird sie auch Zahlungsmöglichkeiten in Echtzeit, die sogenannten Instant Payments, präsentieren und auf Technologien eingehen, die derzeit bei virtuellen Währungen angewendet werden.

Es handelt sich um eine Veranstaltung der Volkshochschule Bonn, die in der Reihe „Digitale Kultur und Big Data“ angesiedelt ist. Sie findet im großen Saal im Haus der Bildung statt. Der Eintritt ist frei.

Per Mausklick zum urbanen Garten: Neues Internetangebot der Stadt Bonn informiert über Flächen für Urban Gardening

Gärtnern ist bei den Bonnerinnen und Bonnern weiterhin beliebt: Immer mehr Menschen und Garteninitiativen prägen das Stadtbild auf unterschiedlichste Art und Weise mit ihren gärtnerischen Ideen. Die Stadt Bonn unterstützt das urbane Gärtnern und stellt daher Flächen zur Verfügung, welche zu diesem Zweck genutzt werden können. Ein neues Internetangebot informiert ab sofort über mögliche Anbauflächen im Bonner Stadtgebiet.

Per Mausklick können sich Gartenfreunde jetzt ganz leicht informieren, wo in ihrer Nachbarschaft noch ein grünes Plätzchen frei ist, um Obst und Gemüse, Blumen und Sträucher oder sonstiges Grün anzupflanzen. Über die Darstellung im Online-Stadtplan lassen sich die Standorte der potenziellen urbanen Gärten leicht nachvollziehen. Die interaktive Karte verrät, ob die Flächen direkt verfügbar sind, derzeit vorbereitet werden oder bereits verpachtet sind. Zudem sind zu vielen Flächen Fotos und wichtige Eckdaten zur Zugänglichkeit, zum Wasseranschluss und den Bodenverhältnissen hinterlegt. Interessierte können online direkt einen Nutzungsvertrag herunterladen. Per Mausklick zum urbanen Garten: Neues Internetangebot der Stadt Bonn informiert über Flächen für Urban Gardening weiterlesen

Bonn-Castell: 34-Jähriger belästigte mehrere Frauen – Ermittlungsgruppe sucht mögliche weitere Geschädigte

Ein 34-Jähriger steht im Verdacht, in sieben Fällen junge Frauen bedrängt oder unsittlich berührt zu haben. Einer Ermittlungsgruppe der Bonner Polizei gelang es nun, die Identität des Mannes festzustellen. Er wurde zwischenzeitlich zu den Taten vernommen – die Ermittlungen gegen ihn dauern an. Da nicht auszuschließen ist, dass der ausschließlich in Bonn-Castell agierende Mann möglicherweise weitere Frauen bedrängt hat, bittet die Ermittlungsgruppe um weitere Zeugenhinweise. Die bisher dem 34-Jährigen zuzuordnenden Taten ereigneten sich zwischen dem 15. Januar und 15. Februar meist in den Abendstunden auf der Römerstraße, im Rosental und der Wachsbleiche. Dabei näherte sich der Tatverdächtige den Frauen mit Mobiltelefon am Ohr oder fragte in gebrochenem Deutsch nach der Uhrzeit und berührte sie unsittlich. Der Mann wurde zu den Fällen wie folgt beschrieben: ca. 180 cm groß kräftiger Statur südländischer Typ kurze schwarze Haare bekleidet u.a. mit einer dunklen Jacke Wer von einer diesem Aussehen entsprechenden Person in den vergangenen Wochen in Bonn-Castell angesprochen oder bedrängt wurde wird dringend gebeten, sich unter 0228/15-0 bei der Ermittlungsgruppe des Kriminalkommissariats 12 zu melden.

Aqua-Cycling-Kurse beginnen am Freitag – jetzt noch Plätze sichern

Fit in den Frühling können die Bonnerinnen und Bonner mit einem ganz besonderen Angebot im Hardtbergbad starten. Ab Freitag, 3. März 2017, bietet das Sport- und Bäderamt aufgrund der großen Nachfrage bis zum 5. Mai Aqua-Cycling-Kurse an.

Die Kurse beginnen freitags stündlich ab 15.30 Uhr und dauern jeweils 45 Minuten. Der letzte startet um 19.30 Uhr. Teilnehmer benötigen Wasserschuhe mit einer verstärkten Zehenkappe. Informationen zur Anmeldung gibt es unter www.bonn.de/@baeder.

Aqua-Cycling ist eine gelenkschonende Wassersportart. Durch regelmäßiges Training werden das Herz-Kreislaufsystem und die großen Muskelgruppen gestärkt.