44. Beethoventreff am 19. März

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN setzen ihre erfolgreiche Geprächsreihe „BEETHOVENTREFF“ fort und laden zum 44. Mal am Sonntag, den 19. März um 19 Uhr in den Stiefel (Bonngasse 30) ein.
Gäste sind der Tenor Johannes Mertes und die künsterische Betriebsdirektorin Carolin Wielpütz von der Oper Bonn. Stephan Eisel, der auch zum Stand der Vorbereitungen zum Beethovenjahr 2020 berichten wird, moderiert. Der Eintritt ist frei.

Sozialer Wohnungsbau: Später, aber ein kleiner Fortschritt

Zu den per Änderungsantrag vorgelegten Vorschlägen der Koalition hinsichtlich einer 30%-Quote für sozialen Wohnungsbau erklärt Holger Schmidt, planungs- und sozialpolitischer Sprecher der Linksfraktion Bonn:

Sozialer Wohnungsbau: Später, aber ein kleiner Fortschritt

Nachdem die Ratsmehrheit über fünf Jahre lang eine verbindliche Quote für Sozialwohnungen blockiert hat, ist sie nun auch zu der Einsicht gekommen, dass allein mit Appellen kein preisgünstiger und sozialer Wohnraum in Bonn entsteht. Den zum wiederholten Mal eingebrachten Antrag der Linksfraktion für einen 30%-Anteil sozialem Wohnraum bei Neubauvorhaben mit erforderlichem Planungsrecht hat die Koalition nun endlich zum Anlass für einen eigenen Quotenvorschlag genommen.
Immerhin soll zukünftig ein 30%-Anteil von Sozialwohnungen verbindlich sein, allerdings erst bei Neubauvorhaben mit mehr als 25 Wohnungen und aufgeweicht um einen möglichen 10%igen Anteil von geförderten Eigentums- statt Mietwohnungen. Eine grundsätzlich positive Ergänzung ist der zusätzlich geforderte Anteil preisgünstigerer Wohnungen, der jedoch auch wieder von Eigentumswohnungen abgedeckt werden kann. Vor dem Hintergrund der sehr viel größeren Nachfrage bei preisgünstigen Mietwohnungen ist das unverständlich. Sozialer Wohnungsbau: Später, aber ein kleiner Fortschritt weiterlesen

650 Jahre Pützchens Markt: Historischer Jahrmarkt in Beuel

Bonn – Im Jubiläumsjahr „650 Jahre Pützchens Markt“ veranstaltet der Freundeskreis Pützchens Markt mit Unterstützung der Stadt Bonn einen historischen Jahrmarkt in Beuel. Dieser findet in der Zeit von Freitag, 17. März, bis Sonntag, 9. April, jeweils von freitags bis sonntags, in einer Halle am Holzlarer Weg 42 statt.

Zehn historische Kirmesgeschäfte werden vor allem bei älteren Besucherinnen und Besuchern Kindheitserinnerungen wecken. Zu sehen sind aber auch noch ältere (Fahr-)Geschäfte, darunter ein Pferdekarussell, das aus dem Jahr 1885 stammt. Außerdem werden folgende nostalgische Attraktionen gezeigt: ein Riesenrad (Baujahr 1904), eine Schiffsschaukel (Baujahr 1910), eine Raupenbahn (1926), ein Kinderhängekarussell (1929), eine Berg- und Talbahn „Fahrt ins Paradies“ (1939), eine Geisterbahn (1947), ein Flohzirkus und ein Kasperletheater (beide 1948) und ein Autoscooter (1950). Die meisten davon kann man nicht nur bestaunen, sondern auch selbst ausprobieren. 650 Jahre Pützchens Markt: Historischer Jahrmarkt in Beuel weiterlesen

Die 5. Bonner Bautage: 18. und 19. März jetzt neu im Telekom Dome

Zahlreiche Aussteller präsentieren wieder alles rund ums Haus
Die Bonner Bautage sind umgezogen, im modernen Ambiente des Telekom
Domes präsentieren an zwei Tagen zahlreiche Unternehmen der Bau- und
Immobilienbranche neue Produkte und interessante Dienstleistungen rund ums
Haus. Bereits zum 5. Mal laden die Bonner Bautage zum Besuch ein, wie
gewohnt bei freiem Eintritt, Samstag und Sonntag jeweils von 10 -17 Uhr. Den
Messebesuchern stehen die kostenlosen Parkflächen (A und B) direkt am
Telekom Dome zur Verfügung. Die 5. Bonner Bautage: 18. und 19. März jetzt neu im Telekom Dome weiterlesen

Schülerteam vom Konrad-Adenauer-Gymnasium Bonn und vom Amos-Comenius-Gymnasium Bonn schafft den Sprung ins „Jugend gründet“-Zwischenfinale

  • Die bundesweit besten von 707 Schüler-Teams präsentieren ihre innovative Geschäftsideen in der Handelskammer Hamburg
  • Firmenbesuche bei Google, im EDEKA Fruchtkontor und Dinner Speech bei Blockbräu

13. März 2017. Slow Food steht für gesunde Ernährung und bewusstes Genießen regionaler Lebensmittel. Slow Food unterstreicht den Gedanken des guten Geschmacks bei bewusster Ernährung. Diesen Gedanken brachte ein Bonner Team mit Schülern vom Amos-Comenius-Gymnasium und vom Konrad-Adenauer-Gymnasium in den Wettbewerb „Jugend gründet“ ein. Schülerteam vom Konrad-Adenauer-Gymnasium Bonn und vom Amos-Comenius-Gymnasium Bonn schafft den Sprung ins „Jugend gründet“-Zwischenfinale weiterlesen