Linksfraktion unterstützt komba-Forderung – Eigenreinigungskonzept muss nicht unwirtschaftlich sein

Zur Forderung der Gewerkschaft komba zur Rekommunalisierung der Gebäudereinigung erklärt Anatol Koch, Geschäftsführer der Linksfraktion Bonn:

Linksfraktion unterstützt komba-Forderung
– Eigenreinigungskonzept muss nicht unwirtschaftlich sein

Die Linksfraktion unterstützt die Forderung der Kommunalgewerkschaft komba Bonn/Rhein-Sieg zur Rückführung der Gebäudereinigung in Eigenleistung mit städtischen Angestellten. Bei der Rückkehr zur Eigenreinigung wäre laut komba die Einstellung von ca. 400 städtischen Reinigungskräften möglich. Das hätte eine deutliche Verbesserung der teils unzumutbaren Arbeitsbedingungen der Reinigungskräfte zur Folge. Linksfraktion unterstützt komba-Forderung – Eigenreinigungskonzept muss nicht unwirtschaftlich sein weiterlesen

Bonn und die Region punkten national und international auf der ITB

Die Region Bonn präsentiert sich auf der Internationalen Tourismus-Messe ITB in Berlin. Das Beethovenjubiläum zeigt touristische Strahlkraft.

BONN – Das Beethovenjubiläum im Jahr 2020 bietet große Möglichkeiten zur touristischen Platzierung von Bonn und der Region. Umgeben von der abwechslungsreichen Naturlandschaft des Rhein-Sieg-Kreises liegt Beethovens Geburtsstadt als Tor zum romantischen Rhein unmittelbar am Fuße des sagenumwobenen Siebengebirges. Mit einem beeindruckenden Kulturangebot, wie der Museumsmeile sowie weiteren hochkarätigen Museen, und als Geburtsort Ludwig van Beethovens, ist die Region bei nationalen und internationalen Reiseveranstaltern sehr gefragt. „Als Beethovenstadt und deutsche Stadt der Vereinten Nationen setzen wir auf Kultur und Nachhaltigkeit, auch was unsere touristischen Schwerpunkte angeht“, sagt Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan. Bonn und die Region punkten national und international auf der ITB weiterlesen

Die Stadt ist auf der 19. Bonner Radreisemesse in Bad Godesberg vertreten

Die beliebtesten Reiseziele Deutschlands und Europas für Fahrradfahrer, aber auch die schönsten Attraktionen des Rheinlandes und Nordrhein-Westfalens präsentieren sich auf der 19. Radreisemesse Bonn am Sonntag, 19. März 2017, von 11 bis 18 Uhr unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ashok Sridharan in der Stadthalle Bad Godesberg.

Knapp 100 Aussteller sind vor Ort vertreten. Partnerregion der Messe 2017 ist die Rad-Region-Rheinland. In diesem Jahr wird ein besonderes Jubiläum gefeiert: 200 Jahre Fahrrad. Deshalb hat die Messe den Sammler Gerd Jajschik eingeladen, über 100 Jahre alte Räder auf der Messe zu zeigen.

Besonders viel Platz nimmt in diesem Jahr das Rheinland ein, das Partnerregion der 19. Bonner Radreisemesse geworden ist, die der ADFC Bonn/Rhein-Sieg veranstaltet. „Inzwischen gibt es ein Radroutennetz von mehr als 3000 Kilometern Länge im Rheinland“, lobt Messechef Hans Peter Müller. In den vergangenen Jahren wurden erhebliche Mittel in das touristische Netz investiert, das nach dem modernen Knotenpunktsystem neu organisiert wurde.

Die Stadt Bonn stellt neben zahlreichen Bonner Fahrradtouren auch einen Übersichtsplan zum neuen Knotenpunktsystem der Rad-Region-Rheinland auf Bonner Stadtgebiet vor.

Die Kinderbetreuung während der Messezeiten ist kostenlos. ADFC-Mitglieder haben freien Eintritt zur Messe, Einzelpersonen zahlen fünf Euro, Familien und Paare acht Euro.

Freier Eintritt für Kinder ins GOP Varieté-Theater Bonn

„Kids für Nix“ – Das Osterferienangebot vom 7. bis zum 23. April 2017

In den Osterferien bietet das GOP Varieté-Theater Bonn eine ganz besondere Familienaktion: Vom 7. bis zum 23. April 2017 erhält ein Kind bis einschließlich 14 Jahren in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen freien Eintritt in die fröhlich-bunte Show „Karussell“. So werden die Ferien garantiert zu einem ganz besonderen Erlebnis – denn Ferienzeit ist Familienzeit!

Buchungen sind telefonisch möglich unter (02 28) 422 41 41 oder persönlich direkt im GOP Varieté-Theater, Karl-Carstens-Straße 1, im Ticketshop gegenüber des Beethovenhauses und unter variete.de (Stichwort: Kids für Nix). Die Kombination mit anderen Aktionen und eine Verrechnung auf bereits gebuchte Tickets ist nicht möglich. Vorstellungen finden von Mittwoch bis Sonntag statt. Reguläre Eintrittskarten sind bereits ab 29 Euro erhältlich. Schüler ab 15 Jahren und Studenten zahlen 15 Euro. Karfreitag ist spielfrei!

Zu den Termine des GOP Varieté Theaters Bonn

Karussell – ironisch, überdreht, kunstvoll

GOP Varieté-Theater BonnDie neue Show im GOP Varieté-Theater Bonn vom 2. März bis 30. April 2017

Karussell ist bereits die dritte Showproduktion, die das GOP Varieté-Theater Bonn auf seiner Bühne zeigt. Die gemeinsame Produktion von GOP und „Vague de Cirque“ nimmt den Zuschauer mit auf eine rasante Fahrt, in der sich alles dreht und ständig bewegt.
Passend zur Frühlingszeit nimmt im GOP Varieté-Theater Bonn die fröhlich bunte Show „Karussell“ Fahrt auf. Die Künstler des Ensembles sind in ständiger Bewegung. Ob auf dem Boden, in der Luft oder sogar zwischen den Reihen: Alles dreht sich, alles bewegt sich. „Diese fröhliche Show sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen: Die Spielfreude der Künstler wird Sie von der ersten Minute an anstecken“, verspricht Direktorin Julia Feirer.

Die Show schlägt ein verwegenes Rad auf ihrer Reise zwischen Kunst und Klamauk, Musik und Muskeln, Spagat und Spaghetti. Das Exzentrische und das Großartige geben sich augenzwinkernd die Hand, während wir gebannt das hochakrobatische Auf und Ab aus leidenschaftlicher Körperbeherrschung und zeitloser Komik verfolgen. Die Zuschauer können jene Künstler bestaunen, die im Licht der Scheinwerfer alle Grenzen zu sprengen scheinen und mit denen herzlich lachen, die die Grenzen einfach umrennen – ein ironisches und überaus energiegeladenes Erlebnis.

Alle Termine für das GOP Varieté-Theater Bonn anzeigen