Bonner Hofgartenmanufaktur räumt in Hamburg beim CARD COUTURE AWARD 2017 by FEDRIGONI ab

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Die Hofgartenmanufaktur Bonn holt Bronze in der Sonderkategorie „Die außergewöhnlichsten Projekte“ – Haptische Visitenkarte

Die Hofgartenmanufaktur Bonn holt Bronze in der Sonderkategorie „Die außergewöhnlichsten Projekte“ – Haptische Visitenkarte

Sensationeller Gewinn des Startups aus Bonn

Bronze in der Sonderkategorie „Die außergewöhnlichsten Projekte“ – Haptische Visitenkarte

Bereits am 10. Juli wurden die Trophäen im Hamburger Millerntor übergeben, doch noch immer hat man in Bonn diesen sensationellen Gewinn nicht richtig realisiert. „Niemals hätten wir gedacht, dass wir es mit unserer ersten Einreichung gleich aufs Podest schaffen würden“, lächeln Walter Kucher und Jaromir Donoval nahezu verschämt. Beide haben die Hofgartenmanufaktur als exklusive Schmiede für feinste Druckerzeugnisse in Bonn erst 2016 gegründet. Doch der Start der edlen Manufaktur hätte spektakulärer kaum sein können. Zusammen mit der Agentur kreativrudel hat man die besondere Visitenkarte, die zwischen den Heidelberger Druckmaschinen in der Ersten Fährgasse 3 entstanden ist, eingereicht und nun gewonnen. „Auch wenn wir sicher waren, dass es sich um eine besondere Visitenkarte handelt, hätten wir diesen Triumph niemals erwartet, als wir die Karte zum Wettbewerb gemeldet haben“, betonen die beiden Urgesteine des Druckerhandwerks. Weiterlesen

Kreiswahlausschuss entscheidet am Freitag über zehn Bonner Direktkandidaten zur Bundestagswahl

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der Kreiswahlausschuss tritt am Freitag, 28. Juli 2017, in öffentlicher Sitzung zusammen. Unter dem Vorsitz von Oberbürgermeister Ashok Sridharan wird der Kreiswahlausschuss entscheiden, welche Bewerberinnen und Bewerber zur Bundestagswahl zugelassen werden. Die öffentliche Sitzung beginnt um 13 Uhr im Sitzungsraum I des Stadthauses, Berliner Platz 2. Weiterlesen

Dependance der Paulusschule wird errichtet

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Zwischen der Schlesienstraße und Peter-Klein-Straße wird momentan eine provisorische Grundschule in Containerform errichtet. Sie soll ab dem 30. August 2017 als Dependance der Paulusschule ihren Schulbetrieb aufnehmen, da die Schulplätze in den Grundschulen im Bonner Norden nicht mehr für alle Kinder ausreichen.

In der provisorischen Grundschule wird es eine zweizügige Schule mit Mensa und OGS-Betreuung geben. Das Provisorium soll jedoch maximal drei Jahre genutzt werden, danach soll es durch einen Neubau ersetzt werden. Geplant ist eine bis zu dreizügige Grundschule.

Die Baustelle wird von der Schlesienstraße aus angefahren, der Lehrerparkplatz von der Peter-Klein-Straße.

VHS Bonn bietet zweitägigen Zeichenkurs an

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Volkshochschule Bonn bietet einen zweitägigen Zeichenkurs sowohl für Teilnehmende mit als auch ohne Vorkenntnisse an.

Am Mittwoch und Donnerstag, 2. und 3. August, findet der Kurs jeweils von 10 bis 13.45 Uhr unter der Leitung von Karsten Nimmermann statt. Treffpunkt am Mittwoch ist die Brücke zum Poppelsdorfer Schloss.

Der Kurs soll den Teilnehmern nahebringen, das Wesentliche von Landschaft und Architektur mit wenig skizzenhaft angelegten Linienzügen und Farbflächen zu erfassen. Die Teilnehmer lernen, Bleistift und Aquarell mit Feder und Tusche oder Fineliner zu verbinden. Im Kurs erkunden sie die Bonner Umgebung, bei ungünstigem Wetter läuft der Kurs im Atelier der VHS.

Mehr Informationen und die weitere Möglichkeit zur Anmeldung erhalten sie telefonisch unter 77-5302 oder per Email an monika.kempkens@bonn.de

Unfallkasse begeht die Anne-Frank-Schule: Keine Erkenntnisse, die einem Einzug der Realschule entgegenstehen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Begehung der Anne-Frank-Schule durch Vertreter der Unfallkasse NRW hat keine Erkenntnisse ergeben, die einem Umzug der Realschule in die Anne-Frank-Schule entgegenstehen. Diese Bilanz zieht die Verwaltung nach einer gemeinsamen Begehung. Die Unfallkasse war von Eltern gebeten worden, eine mögliche Belastung der Schülerschaft und der Beschäftigten in dem Gebäude zu beurteilen, und hatte zu dem Termin eingeladen.
Die Unfallkasse als zuständige Aufsichtsbehörde für den Arbeitsschutz hat – in Abstimmung mit den Eltern und Schülern – folgende Räume begangen: Mensa, Varielgebäude, Lehrküche, Sanitätsraum, Schülercafe und Turnhalle. Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen