Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung an Pfingsten

An Pfingstsonntag und Pfingstmontag, 9. und 10. Juni 2019, können die Bonner Freibäder besucht werden. Auch das Kunstmuseum ist an den Feiertagen geöffnet.
Die Bonner Freibäder haben an Pfingsten von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Eine Übersicht der Freibäder gibt es unter www.bonn.de/baeder.

Auch das Kunstmuseum kann von Unternehmenslustigen besucht werden. Pfingstsonntag und Pfingstmontag hat das Haus von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Das Kunstmuseum zeigt unter anderem die Ausstellung „Maske – Kunst der Verwandlung“. Anhand Leihgaben und teils eigens neu produzierter Werke zeigt die Ausstellung, wie Künstlerinnen und Künstler mit der Maske verknüpfte Eigenschaften und Fragestellungen in ihre Kunst überführen und transformieren. www.kunstmuseum-bonn.de

Das Stadtmuseum ist am Sonntag, 9. Juni, von 11.30 bis 17 Uhr geöffnet. Hier ist die Sonderausstellung „Keller erzählen Bonner Stadtgeschichte“ zu sehen. Oft ist ein Keller viel älter als das Haus darüber. Während sich die Stadt an der Oberfläche laufend verändert, Bauwerke abgerissen werden oder durch Brand, Krieg und Katastrophen verschwinden, bleiben die unterirdisch liegenden Keller über Jahrhunderte erhalten. Der Filmemacher Georg Divossen hat zusammen mit Hans Werner Greuel mehrere Jahre lang zahlreiche Bonner Keller aufgesucht und aus seinen Erlebnissen einen Film gemacht. Dieser Film und die Recherchen dazu bilden die Grundlage für die Ausstellung. Am Montag, 10. Juni, hat das Stadtmuseum regulär geschlossen. Weitere Infos: www.bonn.de/stadtmuseum.

Für Bonner und Bonn-Besucher steht die Bonn-Information am 9. und 10. Juni von 10 Uhr bis 14 Uhr zur Verfügung.

Das Stadtarchiv und die Stadtbibliothek sind an Pfingsten geschlossen und ab Dienstag, 11. Juni 2019, zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder erreichbar. Infos gibt es unter www.bonn.de/stadtarchiv und www.bonn.de/stadtbibliothek.