Medienscouts von vier Bonner Schulen zeigen ihr Können

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

25 Schülerinnen und Schüler und vier Lehrer des Beethoven-Gymnasiums, des Collegiums Josephinum, der Liebfrauenschule und des Tannenbusch-Gymnasiums sind in der Nutzung digitaler Medien geschult worden. Auf der Abschlussveranstaltung am Donnerstag, 6. Juli 2017, erhielten sie ihre Zertifikate und präsentierten ihr Wissen.

Die Medienscouts stellten ihren Eltern und Lehrern vor, was sie in den Workshops im Medienzentrum gelernt haben. An verschiedenen Stationen informierten sie über Profileinstellungen und sichere Passwörter, präsentierten Fotostories und veranstalteten ein Quiz rund ums Internet. Ihr Wissen werden die Medienscouts jetzt an Mitschülerinnen und Mitschüler weitergeben.

Medienscouts ist ein gemeinsames Projekt des Medienzentrums der Stadt Bonn und des Kommissariats für Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Bonn. Die Ausbildung wurde bereits zum siebten Mal durchgeführt und steht allen Bonner Schulen offen.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen