LVR-Klinik Bonn: Gehäuftes Auftreten von fieberhaften Infekten seit dem 17. Februar in Bonn

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die LVR-Klinik Bonn verzeichnet seit dem 17. Februar ein gehäuftes Auftreten von fieberhaften Erkrankungen.

Deshalb wurde in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Bonn und dem beratenden Krankenhaushygieniker ein Aufnahmestopp für fünf bis sieben Tage vereinbart, alle notwendigen Hygienemaßnahmen zur Eindämmung und zum Schutz der aktuell behandelten Patienten wurden eingeleitet. Aufgrund einer allgemein hohen Influenza-Aktivität in Bonn wird derzeit von Influenza ausgegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen