Letztes Konzert des Beethoven-Orchesters in dieser Saison

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bonn – Unter dem Motto „Vive la France!“ findet in Kooperation mit dem Institut français am Freitag, 14. Juli 2017, um 20 Uhr im World Conference Center Bonn das letzte Konzert des Beethoven-Orchesters Bonn in dieser Saison statt.

Unter der Leitung des scheidenden Chefdirigenten Christof Prick spielen die Musikerinnen und Musiker am französischen Nationalfeiertag das „Prélude à l’après-midi d’un faune“ von Claude Debussy, das Concerto für Klarinette und Orchester von Jean Françaix und die Sinfonie Nr. 1 C-Dur von Georges Bizet. Der Preisträger des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD, Sebastian Manz, übernimmt die Solopartie in dem Konzert.
Mit diesem Konzertabend verabschiedet sich Christof Prick als Chefdirigent von seinem Bonner Publikum.

Bevor das Konzert beginnt, findet um 19.15 Uhr in Kooperation mit der Abteilung für Musikwissenschaft/Sound Studies der Universität Bonn eine Einführung mit Sebastian Biesold statt. Im Anschluss an das Konzert moderiert Prof. Dr. Ulrich Schlottmann ein Künstlergespräch mit Sebastian Manz und Christof Prick im Saal New York.

Karten gibt es unter Telefon 0228 – 50 20 10 und unter http://www.bonner-ticket-laden.de/beethoven. Weitere Informationen unter: www.beethoven-orchester.de.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen