Erfolgreiches erstes Jahr für Bonner Hofgartenmanufaktur – leidenschaftliche Druckkunst, statt einfach nur Print!

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Edle haptische Bierdeckel

Edle haptische Bierdeckel

Vielversprechender Start des Druckkunst-Startups

  • Traditionelles Handwerk, exklusive, handgefertigte Unikate, die begeistern
  • Feinste Druckerzeugnisse spiegeln die Seele des Absenders wider

„Hinter jedem Unternehmen stehen Menschen, die ihm eine unverwechselbare Identität geben. Und genau diese Identität bringen wir mit unseren Drucksachen zum Ausdruck, die mehr sind als einfach nur bedrucktes Papier“, beginnen Walter Kucher und Jaromir Donoval, beides Gründer und Geschäftsführer der Hofgartenmanufaktur mit Sitz in der Ersten Fährgasse in Bonn.
Individualität statt Massenware, handwerkliche Druckkunst statt einfach nur Print. Das zeichnet das kleine aber feine Startup, die Hofgartenmanufaktur aus. Hört man Startup, denkt man automatisch an junge Gründer sog. digitale Natives. Doch genau das sind die beiden alten Hasen des Druckhandwerks nicht. Walter Kucher und Jaromir Donoval bringen umfangreiche Lebens- und Berufserfahrung mit, wenn sie gemeinsam mit ihren Kunden passende Drucksachen entwickeln. Und dabei ist der Druck nur ein kleiner Teil.

Um besondere Druckerzeugnisse zu erstellen, braucht es Zeit. Und so ist man in der Fährgasse falsch, sollen mal eben schnell Visitenkarten oder Einladungskarten kreiert werden. Zeit sollte man mitbringen, will man mit Kucher zusammen die Weichen in Sachen haptischer und visueller Unternehmens- oder Veranstaltungsidentität stellen. In der Regel sind mehrere Termine erforderlich, damit beide Seiten am Ende zufrieden sind und die Geschäftsausstattung oder die Einladung mehr ist, als diese sachlichen Begriffe erwarten lassen. Ist die Idee geboren, erfolgen Druck und Auslieferung in kürzester Zeit.
Druckkunst und Druckhandwerk liegen in der kleinen Werkstatt eng beieinander. Hier stehen traditionelle Druckmaschinen, die auf Knopfdruck angeworfen werden, um aus Ideen sofort Vorschläge und Muster jeder Art zu fertigen.
Seit nunmehr einem Jahr und wachsendem Erfolg begeistert das Bonner Startup seine Kunden mit hochwertigsten Produkten. Das Angebot reicht von Geschäftsausstattungen in feinster Prägung und edler Farbgebung über handverlesene Hochzeits- oder Eventeinladungen, Geburts-, Tauf- und Weihnachtskarten, kunstvolle Bücher und künstlerische, aufwändig hergestellte Verpackungen.
„Tradition hat wieder einen Namen“, so könnte man das Leistungsangebot der beiden erfahrenen Druckmeister zusammenfassen. „In unserer Manufaktur entstehen feinste Druckerzeugnisse mit haptischem und visuellem Erleben und diese werden im Zeitalter von Social Media immer wichtiger“, bringt Walter Kucher den Erfolg der kleinen, aber feinen Kreativschmiede auf den Punkt.
Beide haben sich für die nächsten Jahre noch viel vorgenommen, wollen aber am Kern ihres Geschäftes der handwerklichen Druckkunst festhalten. „Wir verwenden ausschließlich hochwertigste Materialien, nutzen einzigartige Veredlungsverfahren und produzieren auf historischen Heidelberger Druckmaschinen, und daran wird sich auch nichts ändern, wenn die Zahl der Kunden weiter steigt“, schmunzelt Donoval.
Zu finden ist die Hofgartenmanufaktur in der Ersten Fährgasse 3, direkt gegenüber der Bonner Hofgartenwiese. Wer sich für die alten Drucktechniken interessiert, kann einfach seine Nase in die Tür stecken, Zeit für Einblicke hinter die Kulissen ist immer.

Mehr Informationen:

hofgartenmanufaktur.de

youtube.com/hofgartenmanufaktur

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen